Rüdiger Bartsch und die Alte Combo

Freitag, 8. Februar, 20.00 Uhr                              

Rüdiger Bartsch und die Alte Combo
deutschsprachige Folkrocklieder

RÜDIGER BARTSCH & DIE ALTE COMBO sind "auf dem Weg nach Tzschelln".

Tzschelln war ein Dorf in der Lausitz, das Ende der Siebziger Jahre dem Tagebau Nochten weichen musste. Seine Bewohner wurden umgesiedelt; die Häuser, Straßen und Gärten wurden zerstört  und weggebaggert. Wo dieser Ort einmal stand, findet sich heute das Niemandsland einer Tagebaufolgelandschaft. Der Weg nach Tzschelln ist ein Weg in Gedanken, in Erinnerungen, ein Unterwegssein auch zu anderen verschwundenen Orten.

RÜDIGER BARTSCH & DIE ALTE COMBO spielen Lieder in deutscher Sprache.

Einige thematisieren den Verlust von Heimat und Natur, andere beschreiben in kleinen Geschichten Menschen, Beziehungen, Beziehungsabbrüche, das Leben mit Enttäuschungen und Illusionen. Die Lieder sind nach Texten von Rüdiger Bartsch, nach Gedichten von Theodor Kramer, Thomas Brasch und Gottfried Unterdörfer entstanden oder sind Übertragungen von Songs von - unter anderem - Tom Waits.

Die Musik der Combo mit Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Mundharmonika und Posaune schöpft aus Folkrock bis Jazz, Bossa Nova und Tango - im Vordergrund steht jedoch immer das gesungene Wort. 

Eintritt: 11,- Euro/ Schüler und Studenten 7,- Euro zzgl. VVK-Gebühr. Und an der Abendkasse: 15,- /Schüler & Studenten 10,- Euro
Veranstalter: mon ami

 

 


 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren