Christian Meyer-Landrut - LesARTen

Freitag, 13. März 2020, 19:30 Uhr

Christian Meyer-Landrut - LesARTen
deserta. Ich rufe dich bei deinem Namen

Autorenlesung mit anschließendem Gespräch

Gespräch mit Dr. Frank Simon-Ritz, Direktor der Bauhaus-Universitätsbibliothek Weimar

Welche Spuren Kriegserlebnisse hinterlassen, bleibt für die Nachgeborenen letztlich unbegreifbar. „deserta“ ist der Versuch Christian Meyer-Landruts, sich seinem Vater anzunähern, zu verstehen, wie es in seiner Seele ausgesehen haben mag, der mit 17 Jahren als Soldat an der Ostfront die Schrecken des Krieges erleben musste.

Anhand von Fragmenten aus Erzählungen seines Vaters sowie Berichten von dessen Bruder hat er sich herangetastet, die Geschichten miteinander verwoben und seinen Vater direkt angesprochen, ihn bei seinem Namen gerufen. So ist „deserta“ das Ergebnis einer sehr persönlichen Spurensuche, einer Annäherung an unbeschreibliche und unausgesprochene Erfahrungen, die bis heute nachwirken (deserta: wüst und leer) und die es zu überwinden gilt.

Christian Meyer-Landrut, 1964 in Düsseldorf geboren. Seine Mutter wuchs in der Mark Brandenburg auf; fest eingefügt in den preußischen Landadel. Sein Vater war das Kind einer baltischen Kaufmannsfamilie aus Reval (Tallin). Der Autor ist freischaffender Architekt und betreibt seit 1997 ein Architekturbüro in Weimar mit Schwerpunkt im Industriebau. Neben seiner freiberuf-lichen Tätigkeit ist sein ehrenamtliches Engagement für ihn wesentlich: Seit 2016 ist er als Johanniter-Ritter ehrenamtlicher Landesvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe Sachsen-Anhalt / Thüringen.

Er ist ein Geschichtenerzähler, zeichnet, kocht, schreibt, fantasiert aus Liebe zum Leben – immer suchend...

Autor und Lesender: Christian Meyer-Landrut

Eintritt: 10,-/7,-/1,- Euro im Vorverkauf zzgl. Gebühren
Veranstalter: Kulturdirektion Weimar in Kooperation mit dem mon ami Weimar

 


 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren