BigBand meets Latin

Dienstag, 12. Februar, 20.00 Uhr

BigBand meets Latin

Wir freuen uns die Schumu-BigBand von Prof. Gero Schmidt-Oberländer, das als Ensemble des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik ins Leben gerufen wurde, im mon ami willkommen zu heißen. Es überzeugt mit Professionalität und enormer Spielfreude, die sich auf das Publikum überträgt.

Die Studierenden der Schulmusik erreichen gemeinsam einen unverwechselbaren Sound, der zum mitgrooven einlädt. Neben den regelmäßigen Auftritten in Stadt und Region (u. a. Fête de la musique, Studierendenball, Semesterabschlusskonzerte) kann die Band als bisherige Höhepunkte die Eröffnung des „Bundeskongresses Musikunterricht“ 2012 in Weimar und Konzertreisen nach Luxemburg und Berlin verbuchen.

Das Latinensemble „Sandunguera“ von der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar besteht aus Studierenden des Instituts für Musikpädagogik und wurde von Clemens Tiburtius, Dozent für Jazz-Gesang, ins Leben gerufen. Seit gut 3 Jahren coacht er das Ensemble zusammen mit Alejandro Coello-Calvo, wobei verschiedenste Stile traditioneller und populärer lateinamerikanischer Musik erarbeitet werden.  Aktuell musizieren im Ensemble: Johanna Troesch (Voc.), Jana Reis (Voc., Fl.), Jonas Brehm (Voc., Git.), Tilman Wölz (Pn.), Marc Herwig (Bs.), Ludwig Meyer, Florian Kirchner und Alejandro Coello-Calvo (Perc.).

In diesem Semester präsentiert „Sandunguera“ einen Auszug aus seinem breitgefächerten Repertoire und lädt ein, in wunderbar tanzwütige, energievolle und charmante Musik einzutauchen!

Dieses Konzert steht ganz im Zeichen der Internationalität. Freuen Sie sich auf indische, indonesische, spanische und natürlich lateinamerikanische Musik. Da bleibt kein Fuß still!

Wir versprechen Ihnen gute Laune, eine Menge Spaß beim Zuhören und natürlich einen Abend voll unvergesslicher Musik!


Eintritt frei!
Veranstalter: Institut für Musikpädagogik und Kirchenmusik Hfm Weimar


 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren

01. bis 03. Februar
Jubiläums-Geburtstagswochenende