Mai 2018

Programmplanung Mai


Sa. 05. Mai, 10.00 Uhr – 14.00 Uhr               
Fest der Inklusion


Sa. 05. Mai, 20.00 Uhr                
Duo Zaruk - Cello & Gitarre - Konzert


Fr. 11. Mai, 20.00 Uhr               
CARY – Soul und Funk Konzert



Sa. 12. Mai, 20.00 Uhr               
Groove me, Amadeus!  – Klezmer meets Klassik


So. 13. Mai, 20.00 Uhr       
Etta Scollo – Il passo interiore (Neues Album) - Konzert


Do. 24. Mai, 20.00 Uhr               
Matthias Boguth – Milk Wood - Konzert


Fr. 25. Mai, 19.30 Uhr               
Fork und Fiddle – Tanz


Di. 29. Mai, 20.00 Uhr               
Martin Hess – Singer/Songwriter


Do. 31. Mai, 19.00 Uhr                
Lesebühne Vorlaut




Sa. 05. Mai, 10.00 Uhr – 14.00 Uhr 
            
Fest der Inklusion - „Inklusion ist der Prozess der Annahme und Bewältigung menschlicher Vielfalt“

An diesem Samstag lädt der Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e.V. und seine Gäste zum bunten Fest der Inklusion rund ums mon ami Weimar ein. Anlässlich des Europäischen Protesttages setzen sich von 10 – 14 Uhr auf der Bühne und an den Festständen Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam für mehr Inklusion im Alltag ein. Geboten werden: Musik, Tanz, Selber-Töpfern, Porträtmalerei, Blindenparkour, Rollfieds-Fahrten, MitMach-Zirkus, Improtheater, Akrobatik, Kunsthandwerk,Spiel, Kreatives und und und… Was muss noch getan werden, damit alle Menschen – mit und ohne Behinderungen – in solidarischem Miteinander lernen, arbeiten, wohnen, ein Leben ohne Barrieren und Vorurteile selbstverständlich wird? Das Fest gibt Gelegenheit sich zu begegnen, gemeinsam ins Tun zu kommen und so Berührungsängste abzubauen.

Beteiligte: DJ´s „twinneedle“ und „discodevil“/ Rollfieds-Arnstadt/ Blickpunkte  e.V./ Tasifan/ Tonwerkstatt Tröbsdorf/ Kreativ-Atelier des LHW/ ZAK Apolda/  WfbM Egendorf/ lebensArt am palais/ Haribo /Kita Hufeland/ Frühförderung des LHW/ Rampenfieber/Happy-Family/Chor Regenbogen/HappyDanceCompany

Veranstalter: Lebenshilfte-Werk Weimar/ Apolda e.V.




Sa. 05. Mai, 20.00 Uhr 
              
Duo Zaruk – Neue Klänge aus alter Welt

Wir sind verzaubert! Duo Zaruk verzaubern und nehmen uns mit auf eine Reise. Eine Reise in eine lang entfernte alte Welt. In die Welt der sefardischen Juden, die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertrieben wurden und sich in verschiedenen Regionen des Mittelmeerraumes ansiedelten. Ihre Lieder sind eingefärbt von den Klängen dieser Gegenden und immer ist in ihnen auch ein Hauch von Wehmut zu spüren über die verlorene spanische Heimat, Sefarad. Die mündliche Überlieferung dieser Melodien ließ viele unterschiedliche Interpretationen und Instrumentierungen entstehen. Das der kreativen Madrider Musikszene entstammende Duo der Cellistin Iris Azquinezer und des in Spanien lebenden, deutschen Gitarristen Rainer Seiferth widmet sich ganz der Musik der sefardischen Juden. Den "Spiel"raum nutzen die beiden Ausnahme-Musiker im besten Sinne des Wortes: in Zaruk's Arrangements finden Klassik, Jazz und traditionelle Musik, Komponiertes und Improvisiertes, Minimalismus und Virtuosität gemeinsame Wege und erschaffen dabei Bilder von grosser Ausdruckskraft und Farbentiefe.
Ihre Ende 2016 erschienene CD "Hagadá" wurde von der spanischen Fachpresse begeistert aufgenommen. Das bekannte Musikmagazin Diariofolk bezeichnet das Album als "ein Juwel wie es nur sehr selten zu hören ist" und beim nationalen Musiksender Radio 3 gelangte es prompt in die Bestenliste 2016.

Karten: VVK hier auf unserer Webseite www.monami-weimar.de/tickets
Abendkasse: 15,- Euro / 10,- Euro Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar




Fr. 11. Mai, 20.00 Uhr   
           
CARY – Soulkonzert

CARY – wow, was für eine Stimme. Soul und Funk vom Feinsten. Cary startet ihre diesjährige Tour im mon ami und wir sind begeistert sie bei uns im Haus begrüßen zu dürfen.  
„Lass es richtig sein - was auch immer du tust“. Diese Textzeile beschreibt wohl am besten die Aussage und Standfestigkeit hinter jedem Song dieser zielsicheren Band. Denn die Sängerin und
Frontfrau verbiegt sich nicht bei ihren deutschen Texten, sondern singt einfach frei und unkompliziert. Es ist unglaublich, wie sie es versteht, Soulmusik ins Deutsche zu transportieren und mit ihrer schnoddrigen Art, die man eigentlich nur in Berlin Friedrichshain vermuten würde, aufzupolieren. Hinter der stimmgewaltigen Texterin stehen ein paar der wohl groovigsten und fühligsten Nachwuchskollegen Leipzigs. Geballte Kraft der Jugend. Der Pianist Arne Donadell sorgt obendrein für den warmen & dynamischen Sound der Band.
Die Band, plus exquisite Background Vocals, gehen dabei keine Kompromisse ein und schaffen mit Herzblut und Energie in der Seele, den perfekten Klang für diese eigenständige Kombination aus
Soul und Popmusik. CARY - das ist deutsch-soul mit ordentlichem Arschtritt-Groove.
An diesem Abend erweitert sich die 7-köpfige Crew um einen weiteren Künstler - STYLUS MC. Der Leipziger Rap-Artist ist gerade dabei, seine dritte Platte auf Vinyl rauszubringen – mit dabei ist der Song "Nachtmenschen“, als Feature mit CARY.

Karten: Abendkasse 10,- Euro / 6,- Euro Schüler und Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar




Sa. 12. Mai, 20.00 Uhr    
          
Groove me, Amadeus!
MozART trifft KlezART

Seien Sie gespannt was uns der international renommierte Klarinettenvirtuose Helmut Eisel auf die Ohren pinselt. Er hat sich seit Jahren seinen individuellen Zugang zu Wolfgang Amadeus Mozart erobert. Von der Klezmermusik herkommend, immer wieder aber auch zwischen Klassik und Swing unterwegs, hat er mit einer ganz persönlichen Interpretation des Mozart-Klarinettenkonzertes bereits gründlich für Überraschung und Begeisterung gesorgt und einen völlig neuen Zugang zu diesem scheinbar so bekannten Stück geschaffen. Silvio Schneider an der Gitarre und Conny Sommer an den Percussions komplettieren die Klarinette zum Trio. Beide kennen sich seit Jahren vor allem aus der Acoustic- und Latin-Szene, sind erfahrene Live- und Studio-Musiker und geben mit ihrer sehr eigenen Spielweise dem Spagat zwischen Klassik, Klezmer, Jazz und Latin-Grooves den rhythmischen Halt.
Mozart trifft Swing und Klezmer - Champagner für die Ohren!
Besetzung: Helmut Eisel – klar., Silvio Schneider – git., Conny Sommer – perc.

Karten: AK 12,- Euro / 7,- Euro Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar



So. 13. Mai, 20.00 Uhr
               
Etta Scollo –Il passo interiore (Neues Album)

Wir freuen uns riesig, dass wir es geschafft haben Etta Scollo ins mon ami Weimar zu holen. Sie präsentiert ihr neues Album IL PASSO INTERIORE in dem Sie uns mitnimmt in ihre Heimat Italien. Es wird ein unvergesslicher Abend werden mit italienischer Seele und gutem Wein. In ihrem aktuellen Album widmet sich Etta Scollo dem Thema der Veränderung. Jeder Veränderung in unserem Leben geht ein innerer Schritt voraus, den wir immer ganz alleine gehen müssen. Etta Scollo singt von Situationen, die sie in den letzten Jahren selber erlebt oder von anderen erzählt bekommen hat. Von vielen Kritikern wird die in Berlin lebende Musikerin Etta Scollo als „die Stimme Siziliens“ bezeichnet. In ihrem aktuellen Programm entführt sie ihr Publikum mit ihrem eigenen Stil, der irgendwo zwischen sizilianischer Tradition, Avantgarde, Jazz und Chanson liegt, in andere Welten.
Besetzung: Etta Scollo – voc., Cathrin Pfeifer – accord., Susanne Paul - cello

Karten: VVK 22,05 Euro bei eventim light unter www.monami-weimar.de/tickets und in der Tourist Information Weimar und an der Abendkasse 25,- Euro

Veranstalter: mon ami Weimar



Do. 24. Mai, 20.00 Uhr         
    
Matthias Boguth – Milk Wood

„Milk Wood“ ist das brandneue Projekt des Leipziger Sängers Matthias Boguth, aus dessen Feder die Kompositionen des Quartetts stammen. Dylan Thomas’ „Under Milk Wood“ wurde ursprünglich als Hörspiel konzipiert. Als Auftragswerk der BBC fand die Erstausstrahlung 1953 statt. Ein Hörspiel mit annähernd 70 verschiedenen Rollen. Das Quartett fasst eine Auswahl der Texte in einem modernen Jazzgewand auf und bringt sie feinfühlig und gleichzeitig energetisch zu Gehör.
Dabei kommunizieren die vier Musiker mit einer Offenheit, die sich musikalisch nur fern vom Mainstream einordnen lässt. Farbenfroh und virtuos wird aus dem Spiel ein Hörerlebnis.
Besetzung: Matthias Boguth – Vocal, Philip Frischkorn – Piano, Stephan Deller – Bass, Max Stadtfeld – Drums

Karten: AK 9,- Euro / 6,- Euro Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar



Fr. 25. Mai, 19.30 Uhr 
            
Fork und Fiddle – Tanz

Es ist Frühling und dieser schreit "Tanzen". Im großen Saal spielen Fork und Fiddle auf und da wird es einem, nicht nur der Musik wegen, warm ums Herz. Es fängt an in den Beinen zu zucken und verteilt sich allmählich im ganzen Körper. Fork und Fiddle laden zum Tanz. Macht euch auf, aus eurer Frühjahrsmüdigkeit und kommt ins mon ami und genießen Sie einen gemeinsamen Abend bei Tanz und Musik.

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt frei, Spenden erwünscht




Di. 29. Mai, 20.00 Uhr 
            
Martin Hess – Singer und Songwriter aus Weimar

Bei seinem Heimspiel beschäftigt sich Martin Hess mit den Beatles, der wichtigsten Pop-Band der 1960er Jahre, mit der wohl jeder etwas Besonderes verbindet. Eine stillere Zeitreise durch ihre Geschichte, durch das Universum ihrer Musik, bietet Martin Hess, in Form von Lesungen sowie eigenen Interpretationen ihrer Songs. Nicht zuletzt durch die Musik der Beatles inspiriert, erklingen aber auch eigene Stücke, welche im Sinne eines abgerundeten Abendprogramms auf die Thematik ‚Beatles‘ Bezug nehmen. Kommen Sie mir auf eine Reise ins Beatlesuniversum.

Karten: 8,- Euro / 5,- Euro Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar



Do. 31. Mai, 19.00 Uhr     
          
Lesebühne Vorlaut

Die Lesebühne Vorlaut lädt zum dritten Mal herzlich ins mon ami zu einem gemütlichen Abend voller abwechslungsreicher Literatur ein. Aber, wer wird lesen? Und noch viel wichtiger: Was wird gelesen? Die Antwort ist ganz einfach! Sie können einfach ihre eigenen Texte, Gedichte, Geschichten, Kurzgeschichten einem Publikum präsentieren. Bei Vorlaut handelt es sich um eine offene Lesebühne. Jeder ist erwünscht und willkommen. Zehn Minuten auf der Bühne sind gegeben, die es zu füllen gilt. Egal ob Lyrik oder Prosa. Ob Kurzgeschichte oder Kapitel, aus dem eigenen unveröffentlichten Hauptwerk. Ob Sonett oder Ballade. Hauptsache selbstgeschrieben. Melden Sie sich an unter monami@monami-weimar.de  oder kommen Sie eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse vorbei und melden sich an. Und seien Sie recht herzlich eingeladen zum Zuhören.
Besetzung: Sie

Karten: 5,- Euro / 3,- Euro Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar


 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren
Freitag, 29. November, 20.00 Uhr

Nach oben