Juli 2018

Programmplanung Juli


So. 1. Juli, 20.00 Uhr               
Robert York – Masterkonzert Gitarre


Mo. 2. Juli, 16.00 Uhr               
Clown Gagga - KinderSommerTheater (KST)


Di. 3. Juli, 16.00 Uhr                 
Der Wolf und die 7 Geisslein - KST


Mi. 4. Juli, 16.00 Uhr               
Dornröschen - KST


Do. 5. Juli, 16.00 Uhr               
Das tapfere Schneiderlein - KST


Fr. 6. Juli, 16.00 Uhr               
Schneewittchen - KST


Sa. 7. Juli, 16.00 Uhr               
Aschenputtel - KST


So. 8. Juli, 16.00 Uhr              
Hans im Glück - KST


Di. 10. Juli, 20.00 Uhr               
Halbfinale WM 2018 – Public Viewing im mon ami


Mi. 11. Juli, 20.00 Uhr               
Halbfinale WM 2018 – Public Viewing im mon ami


Sa. 14. Juli, 19.00 Uhr       
Die Fledermaus von Wolfgang Amadeus Mozart vom Lyric Opera Studio Weimar (LOSW)


So. 15. Juli 17.00 Uhr                
Finale der WM 2018 – Public Viewing im mon ami


Mo. 16. Juli, 19.00 Uhr        
Die Fledermaus von Wolfgang Amadeus Mozart vom LOSW


Di. 17. Juli, 19.00 Uhr        
Die Fledermaus von Wolfgang Amadeus Mozart vom LOSW


Mi. 18. Juli, 19.00 Uhr        
Die Fledermaus von Wolfgang Amadeus Mozart vom LOSW


Fr. 20. Juli, 20.00 Uhr   
KADYA Jugendchor – Yiddish Summer Weimar (YSW) Eröffnungskonzert


Do. 26. Juli, 20.00 Uhr                
Lesebühne Vorlaut


Sa. 28. Juli, 20.00 Uhr        
Aleksei Rozov & Siach HaSadeh – Doppelkonzert YSW


 


So. 1. Juli, 20.00 Uhr          
   
Robert York – Masterkonzert Gitarre

Das 'York Trio' ist ein neues Projekt aus Berlin und wurde im Jahr 2017 gegründet. Alle Stücke wurden von Robert York (UK) komponiert und das Projekt wurde mit der Unterstützung des Professors Frank Möbus entwickelt. Der Auftritt im mon ami ist gleichzeitig Abschluss-  und Masterkonzert seines Masterstudiums. Robert York lädt alle Interessierte, Freunde und Liebhaber guter Musik zum Masterkonzert ganz herzlich ein. Zu hören sein wird Jazz mit Einflüssen von Folk und Rock. Das Trio spielt sowohl traditionellen Jazz, aber versucht den Raum für experimentelleren Jazz zu öffnen.
Wir freuen uns auf einen jungen Jazzmusiker und wünschen toi, toi, toi
Besetzung: Robert York (UK) – Gitarre, Tom Berkmann (DE) – Kontrabass, Mathias Ruppnig (AT) – Schlagzeug
Website: https://www.robertjpyork.com/

Eintritt frei

Veranstalter: Robert York in Kooperation mit dem mon ami Weimar



Mo. 2. Juli – 8. Juli, jeweils 16.00 Uhr

KinderSommerTheater – Galli Theater Weimar

Auch in diesem Jahr gibt es wieder das KinderSommerTheater im mon ami Weimar. Das Galli Theater bietet auch in diesem Jahr wieder Märchen und Geschichten für große und kleine Kinder ab vier Jahren an. Eine Woche lang wird das mon ami jeweils 16 Uhr zum Ort für Abwechslung, Spaß und Unterhaltung. Wenn die Sonne scheint spielen wir im Kulturhof des mon ami, im Amphitheater und bei schlechtem Wetter findet die Aufführung im mon ami statt. Wir freuen uns auf eine märchenhafte Woche für Groß und Klein! Die Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen!
Sie können in der Woche „Clown Gagga“ und die Märchen „Der Wolf und die 7 Geisslein“, „Dornröschen“, „Das tapfere Schneiderlein“, „Schneewittchen“, „Aschenputtel“ und „Hans im Glück“, sehen.

Karten: Erwachsene 7,- Euro / Kinder 5,- Euro
Reservierungen: 03643 778251

Veranstalter: Galli Theater Weimar



Di. 10. Juli, 20 Uhr, Mi. 11. Juli, 20 Uhr, So. 15. Juli 17.00 Uhr
               
Fußball Weltmeisterschaft in Russland und Public Viewing im mon ami 
Alle sind im Fußballfieber und so auch wir. Wir öffnen unsere Arena für alle Spiele der Deutschen Nationalmannschaft, auch der Achtel- und Viertelfinalspiele mit deutscher Beteiligung. Außerdem übertragen wir die Halbfinalspiele und das Finale, der Weltmeisterschaft in Russland.
Der Eintritt ist frei. Die Versorgung mit Getränken und Snacks wird vom Catering des Hause „chezamis“ übernommen.
Schaut rein, feiert mit anderen Fans und seht tolle Spiele in der mon ami Arena.
Besetzung: Fans, die Deutsche Nationalmannschaft, der Trainer
Eintritt frei

Veranstalter: mon ami Weimar


               
Sa. 14. Juli, 19.00 Uhr, Mo. 16. Juli, 19.00 Uhr, Di. 17. Juli, 19.00 Uhr, Mi. 18. Juli, 19.00 Uhr
„Die Fledermaus“ von Johann Strauß – Lyric Opera Studio Weimar (LOSW)

Auch in diesem Sommer wird unser Haus wieder zum Opernhaus am besten Platz der Stadt.
Das Lyric Opera Studio Weimar präsentiert „Die Fledermaus“, die Königin der Operette voller
Treue, Liebe, Lug und Trug. Wenn einer glaubt, seine ausgebrannte Ehe könne er am besten mit
einem Seitensprung reparieren - sollte er aufpassen, dabei nicht zufällig an die eigene Frau zu
geraten. Ernüchterung immer am Morgen danach: Im Gefängnis. Diese Operette ist eines
der Meisterwerke zum Thema "Spaßgesellschaft"! Die jungen Opernsängerinnen und Opernsänger
aus den USA, Kanada, Südamerika, Europa und Asien präsentieren sich einem großen Publikum.
Mehr als 30 internationale Gesangsstudenten aus verschiedenen Ländern stellen sich dieser
Herausforderung und nehmen in diesem Jahr am Sommerkurs des Lyric Opera Studio Weimar teil.
Künstlerischer Direktor ist Damon Nestor Ploumis und der musikalischen Leitung hat Olaf Storbeck.
Die Oper „Die Fledermaus“ wird in deutscher Sprache und in Szenen aufgeführt.
Dr. Falke, den sein Freund Gabriel von Eisenstein einst als Fledermaus verkleidet, zum Gespött der
Leute auf der Straße hat sitzen lassen, will sich mit einem Streich revanchieren. Er beschließt seinen
Freund und dessen Frau, auf dem rauschenden Fest des Prinzen Orlofsky, einen frivolen Streich zu
spielen. Im Walzerrausch entgeht ihm, dass es sich bei der schönen ungarischen Gräfin um die
eigene Frau handelt. Und so nehmen das Schicksal und die Irrtümer seinen Lauf.
Der intime Charakter des Theatersaals im mon ami mit 150 Sitzplätzen ermöglicht dem Publikum, die
Musikkomödie – und das hochmotivierte junge Ensemble – auf eine Weise zu erleben, die an einem
normalen Opernhaus nicht möglich ist.
Voraussichtliche Dauer 3 Stunden. Pause nach dem 1. Akt.
www.lyricoperastudioweimar.com
Besetzung: Musik von Johann Strauß
Libretto von Karl Haffner und Richard Genée
Textbearbeitung von Michael Dißmeier

Karten: Tourist Information Weimar, Tel. (03643) 745 745 und an der Abendkasse ab 18.00 Uhr
Kartenpreise sind  15,00 Euro / 12,50 Euro Studierende

Veranstalter: Lyric Opera Studio Weimar



Fr. 20. Juli, 20.00 Uhr   

KADYA Jugendchor – Yiddish Summer Weimar (YSW) Eröffnungskonzert    
Wir freuen uns auch im diesem Jahr wieder Gastgeber des Yiddish Summer Weimar 2018 sein zu dürfen. Zum Eröffnungskonzert freuen wir uns Ihnen den KADYA Jugendchor vorstellen zu können. 2017 sind 14 Mädchen der schola cantorum aus Weimar gemeinsam mit Sängerinnen aus anderen Teilen Europas nach Israel gereist, um den multi-ethnischen, multi-religiösen Mädchenchor Voices of Peace am Arab-Jewish Community Center in Tel Aviv-Jaffa zu treffen. In diesem Jahr sind neben Teilnehmerinnen von 2017 auch neue Stimmen dabei, und das Repertoire beinhaltet neben vertrauten Lieblingsstücken auch einen neuen Akzent an hebräischen und arabischen Liedern. Die künstlerische Mission des KADYA Jugendchores ist tief verbunden mit seiner sozialen und pädagogischen Mission: einer sehr diversen Gruppe von Mädchen aus Europa und Israel eine Plattform zu bieten, ihre Erfahrungen zu teilen, sich über ihre Welten und Leben auszutauschen und anhaltende Freundschaften zu schließen. Voller Stolz präsentieren wir den diesjährigen KADYA Jugendchor, in Begleitung der Yiddish-Summer-Künstler*innen Mark Kovnatskiy und Julia Kabakova und unter der Leitung von Yair Dalal und Alan Bern.
Seien Sie mit uns bei einem bewegenden, inspirierenden Eröffnungskonzert des Yiddish Summer Weimar (YSW) 2018 dabei!
Besetzung KADYA Jugendchor: Alan Bern (USA/D) - Akkordeon, Klavier; Yair Dalal (IRQ/IL) - Oud, Violin; Mark Kovnatskiy (RU/D) – Violin; Julia Kabakova (RU)- Cello; Aleksei Rozov (RU) – Kontrabass

Abendkasse: 19,50 Euro / 10,50 Euro Studierende

Veranstalter: Yiddish Summer Weimar



Do. 26. Juli, 20.00 Uhr und Fr. 24. August, 20.00 Uhr
      
Lesebühne Vorlaut #5 und #6

Die Lesebühne Vorlaut lädt zum fünften und sechsten Mal herzlich ins mon ami zu einem gemütlichen Abend voller abwechslungsreicher Literatur ein. Und? Hätten Sie diesmal Lust zu lesen? Möchten Sie dieses Mal einen eignen Text vortragen? Die Antwort ist ganz einfach! Ja, Sie können einfach ihre eigenen Texte, Gedichte, Geschichten, Kurzgeschichten einem Publikum präsentieren. Bei Vorlaut handelt es sich um eine offene Lesebühne. Jeder ist erwünscht und willkommen. Bis zu zehn Minuten kann man auf der Bühne lesen. Egal ob Lyrik oder Prosa. Ob Kurzgeschichte oder Kapitel, aus dem eigenen unveröffentlichten Hauptwerk. Ob Sonett oder Ballade. Hauptsache selbstgeschrieben. Melden Sie sich an unter monami@monami-weimar.de  oder kommen Sie eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse vorbei und melden Sie sich. Und seien Sie recht herzlich eingeladen zum Zuhören. Wir sind schon gespannt auf die nächsten tollen Texte.
Besetzung: Sie

Karten: 5,- Euro / 3,- Euro Studierende

Veranstalter: mon ami Weimar



Sa. 28. Juli, 20.00 Uhr        

Aleksei Rozov & Siach HaSadeh – Doppelkonzert - YSW
Wir sind stolz im Rahmen des Yiddish Summer Weimar (YSW) ein großartiges Doppelkonzert präsentieren zu können.
Zuerst dürfen wir, bei seinem ersten Solokonzert in Weimar, den Geigen-Magier Aleksei Rozov erleben wie sein musikalischen Zauber mit traditionellen Klezmer-Melodien und zeitgenössische Kompositionen verwoben wird. Rozovs außergewöhnliche, kreative Arrangements und Improvisationen bringen jede emotionale Schattierung der Violine – dem ausdrucksstärksten aller Instrumente – zum Klingen.
Darauf folgt die europäische Premiere von Siach HaSadeh, über die die New York Music Daily schrieb: „Dieses Ensemble gehört zur Avantgarde der jazz-inspirierten Improvisationskünstler. Sie hauchen neues Leben in jahrhundertealte chassidische Melodien, die nicht von dieser Welt sind.“
Siach HaSadeh spielt improvisierte jüdische Kammermusik – einzigartig gebündelte, feinsinnige Interpretationen chassidischer Nigunim, beeinflusst von Jazz, von türkischer und von Klezmer-Musik. Die Musik dieser Band ist minimalistisch und bleibt dem ursprünglichen Geist chassidischer Melodien treu, während sie sich gleichzeitig Ausdrucksmöglichkeiten öffnet, die die diversen musikalischen Hintergründe ihrer Mitglieder betonen.
Besetzung: Aleksei Rozov (RUS) – Violine, Yoni Kaston (CDN) – Klarinette, Joel Kerr (CDN) –
Kontrabass, Daniel Fuchs (CDN) – Violine, Gael Huard (CDN) - Cello

Karten: 19,50 Euro / 10,50 Euro (Studierende und Schüler)

Veranstalter: Yiddish Summer Weimar


 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren
Freitag, 29. November, 20.00 Uhr

Nach oben