Programm Februar 2018

3. Februar 2018, 20.00 Uhr   

Konzert Musikgruppe Sedaa Mongolian meets Oriental


16. Februar 2018, 19:30 Uhr   

Fork und Fiddle


17. Februar 2018, 20.00 Uhr   

Kleidertauschparty


20. Februar 2018, 20.00 Uhr   

Marie Kruttlie Trio


24. und 25. Februar 2018, 14 -20 Uhr   

19. Spielkulturfest – Helden



3. Februar 2018, 20.00 Uhr
   
Musikgruppe Sedaa - Mongolian meets Oriental

Diese traditionellen Gesänge des Unterton und Kehlgesang werden uns in eine ganz andere Welt eintauchen lassen. Freuen Sie sich auf die ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal, Naraa Naranbaatar, die sie in ihre mongolische Heimat entführen und gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine wahrhaft exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe eintauchen lassen.
“Sedaa“ bedeutet im Persischen „Stimme“ und verbindet die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem ebenso ungewöhnlichen wie faszinierenden Ganzen.
Die Grundlage ihrer modernen Kompositionen bilden Naturklänge – erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch die  Anwendung uralter Gesangstechniken nomadischer Vorfahren, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt. Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige Morin Khuur verschmelzen zusammen mit pulsierenden orientalischen Trommelrhythmen zu einer mystischen Melange der Schwingungen und Stimmungen.

Musiker: Naraa Naranbaatar: Kehlgesang Untertongesang; Nasaa Nasanjargal: Kehlgesang Untertongesang, Omid Bahadori Gitarre Trommel, Untertongesang

Veranstalter: mon ami Weimar

Eintritt: VVK: 8,-Euro ermäßigt /12,- Euro normal + Geb. und AK: 10,- Euro
ermäßigt /15,- Euro normal




16. Februar 2018, 19:30   

Fork und Fiddle

Es ist tiefster Winter und draußen ist es kalt. Aber im großen Saal spielt Fork und
Fiddle und das wird einem nicht nur der Musik wegen warm ums Herz. Es fängt an
in den Beinen zu zucken und verteilt sich allmählich im ganzen Körper. Fork und
Fiddle laden zum Tanz. Macht euch auf, durch den tiefen Schnee und kommt ins
mon ami und genießt einen gemeinsamen Abend bei Musik und Tanz.

Veranstalter: mon ami

Eintritt: Eintritt frei, Spenden erwünscht



17. Februar 2018, 20.00   

Gnadenlos schick präsentiert: Die Kleidertauschparty
Groß gegen Klein, Seide gegen Wolle, Reißverschluss gegen Knopf, Alt gegenNeu. Wie  auch immer sie sich entscheiden, es wird auf jeden Fall BUNT. Der Frühling
kommt gewiss und manch verbliechenes Stück muss entsorgt werden. Zum
Wegwerfen zu schade werden Mante, Jacke, Keide etc. einfach aufgehängt und
anschließend kann das Stöbern in all deisen Raritäten beginnen. Fröhliche Kultur
begleitet den Abend. Herren sind besonders willkommen. Und so neu
eingekleidet, kann dann noch schick das Tanzbein geschwungen werden.

Veranstalter: Gnadenlos schick

Eintritt: 4,- Euro / ohne Tauschobjekt 5,- Euro



20. Februar 2018, 20.00
   
Marie Kruttlie Trio
Es ist uns eine große Ehre das fantastische Marie Kruttli Trio mit ihrem beeindruckenden, aufregenden, bunten und gewagten Jazz bei uns im mon ami begrüßen zu können. Jazz braucht Trios wie dieses, schrieb ein englischer Kritiker über das Debut Album Kartapousse. Und wahrlich, die Drei brauchen den Vergleich mit den großen Namen nicht zu scheuen. Mit reifem Ton, eindeutiger Ästhetik und betörender Virtuosität entsteht hier Musik von hoher Relevanz. Lässig manövriert die erst 26 jährige Schweizerin sich und Ihre Bandkollegen durch vertrackte Rhythmusgebilde und verwobene Akkordketten, ohne dabei verkopft oder krampfhaft gewollt zu wirken. Pure, feiner Jazz. Im Gegenteil, groovig schillern die Melodien - charmant und mit viel hintergründigem Witz erscheinen die Akteure. Kein Hipster Minimalismus, keine Ironie, sondern klare und wahrlich eigene Ansätze und Ideen, tief in der europäischen Klaviertradition verankert und beeinflusst von den Klangidealen eines Strawinsky und Debussy. Musik mit großer Wucht und wenig Pathos, cool, aber nicht unnahbar.

Marie Kruttli (Piano, Komposition), Lukas Traxel (Bass), Martin Perret: (Schlagzeug)

Eintritt: 7,- Euro  ermäßigt / 10,- Euro normal



24. und 25. Februar 2018, 14 -20 Uhr
       
19. Spielkulturfest
„Bääm“ – die Helden sind los

Das Heldenhauptquartier hat sich im Saal des mon ami eingerichtet und zeigt allen kleinen und großen Helden wie man ein richtiger Held wird. Kämpft euch wie wahre Helden durch die Heldenschule. Design dein eigenen Heldenkostüm. Entdecke die verrücktesten technischen Mobile der Helden und lerne die Tricks und Künste der Helden. Aber vor allem kannst du dich mit vielen anderen Helden gemeinsam durch über 1000 Brett- und Kartenspiele schlagen und gemeinsam das Böse bekämpfen und das Gute gewinnen lassen. In der Pappalapap-Werkstatt könnt ihr wieder eure eigenen Superheldinnen und Superhelden Kostüme bauen und im Superhelden – Camp des Kinder und Jugendzirkus Tasifan können die kleinen und großen Helden ihre Superheldenkräfte erlernen.
Kommt vorbei und werde dein eigener SUPERHELDIN und SUPERHELD 
Mit freundlicher Unterstützung der Kulturdirektion der Stadt Weimar, Kinder- und Jugendzirkus Tasifan sowie dem Deutschen Nationaltheater Weimar

Eintritt: 2,- Euro für Kinder bis 14 Jahre, 3,- Euro normal




 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren