Juni 2017

Freitag, 2. Juni
20.00               Folktanz mit fork & fiddle

Freitag, 16. Juni
17.00            Benefizkonzert der ElephantBand

Freitag, 23. Juni
20.00               CARY

Mittwoch, 28. Juni
20.00               Florian Kästner Korrespondenz

 


Ausführliches Programm

Freitag, 2. Juni, 20.00

                       
Folktanz mit „fork & fiddle“ und „the tumbling teaspoons“
Unwillkürlich zuckt es in den Beinen, wenn „fork & fiddle“ Lieder und Tänze aus Europa, aus Israel und Amerika anstimmen. Und es darf mit den „tumbling teaspoons“ Walzer, Mazurka, Schottisch, Laridee, Bouree, Polka, Hopsa, Quadrille und andere wunderliche Schritte getanzt werden. Aber keine Angst: Folktanz geht fast von allein und – das ist das Schöne daran – es darf auch mal ein Schritt daneben gehen.

Veranstalter: fork & fiddle und tumbling teaspoons.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Freitag, 16. Juni, 17.00

Benefizkonzert der ElephantBand

In der Gemeinschaftsschule Weimar gibt es ein 20-köpfiges buntes, munteres, vielseitiges Musikensemble namens ElephantBand. Das Schülerensemble spielt Musik aus aller Welt. Klezmer, Big-Band-Arrangements, Jazziges und lateinamerikanische Musik gehören in ihr Repertoire. Auch in diesem Jahr wird das Sommerkonzert in Weimar ein Benefizkonzert für die bedrohten afrikanischen Elefanten, dem Namensvetter der ElephantBand.

Veranstalter: ElephantBand der Gemeinschaftsschule Weimar.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die afrikanischen Waldelefanten wird gebeten.

 

Freitag, 23. Juni, 20.00

CARY

 

„Lass es richtig sein - was auch immer du tust“. Diese Textzeile beschreibt wohl am besten die Aussage und Standfestigkeit hinter jedem Song dieser zielsicheren Band. Denn die Sängerin und Frontfrau verbiegt sich nicht bei ihren deutschen Texten, sondern singt einfach frei und unkompliziert. Es ist unglaublich, wie sie es versteht, Soulmusik ins Deutsche zu transportieren und mit ihrer schnoddrigen Art, die man eigentlich nur in Berlin Friedrichshain vermuten würde, aufzupolieren. Hinter der stimmgewaltigen Texterin stehen ein paar der wohl groovigsten und fühligsten Nachwuchskollegen Leipzigs.

Gemeinsam mit dem Pianisten Arne Donadell und den exquisiten Background Vocals schafft die 7-köpfige Crew den perfekten Klang für diese eigenständige Kombination aus Soul und Popmusik.

An diesem Abend erweitert sich die Crew um den Leipziger Rap-Artisten STYLUS MC, der

gerade dabei ist, seine dritte Platte auf Vinyl rauszubringen – inklusive dem Song „Nachtmenschen“, als Feature mit CARY.

 

Veranstalter: mon ami

Eintritt: 10,- Euro/ Schüler & Studenten: 7,- Euro, WP

 

 

Mittwoch, 28. Juni, 20.00

Florian Kästners Korrespondenz

Soll es mal wieder etwas Jazz sein? Unbedingt! Es gibt nichts Schöneres einen Mittwochabend zu verbringen: anregend und entspannend zugleich.
Das neue Quartett um den Pianisten Florian Kästner vereinigt Jazz-Prominenz des Hauptstadt-Studios mit der aufstrebenden Szene der sächsischen Provinz. Festivalerprobt und feuergetauft durch die Leipziger Jazztage 2016 befindet man sich nunmehr in der Vorbereitung des ersten Albums.
Bekannt in der europäischen Jazzszene, ist es in Weimar ein kleines Heimspiel für: Florian Kästner (Fender-Rhodes), Frank Möbus (Gitarre), Oliver Potratz (Kontrabass) und Moritz Baumgärtner (Schlagzeug).

Veranstalter: mon ami

Eintritt: 10,- Euro/ Schüler & Studenten: 7,- Euro, WP

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren