Dezember 2017

Freitag, 1. Dezember, 18 Uhr               Gerhard Schöne – Könige aus dem Morgenland

Samstag, 2. Dezember, 20 Uhr                        Benefizshow „Im Sultanspalast“ -  Orientalische Tanzshow

Dienstag, 5. Dezember, 20.00             Matthias Boguth Septett

Mittwoch, 6. Dezember, 20 Uhr           Andreas Max Martin - Nikolausshow

Donnerstag, 7. Dezember, 20 Uhr        Grüße aus der Zukunft - Eine magische Zeitreise mit Yorick Vanitas

Freitag, 8. Dezember, 20 Uhr               In guter Nachbarschaft   - Lesung zu Kandisky mit Live Musik

Samstag, 9. Dezember, 15 Uhr            Weihnachtskonzert - Schola Cantorum

Sonntag, 10. Dezember, 17 Uhr           Weihnacht privat – Ganz unheimeliche!!

Mittwoch, 13. Dezember, 19 Uhr         True note Big Band Free Birds Big Band, Jupp Geyer

Donnerstag, 14. Dezember, 20 Uhr      Die Standups! - Comedy Show

Samstag, 16. Dezember, 17 Uhr           TANZMÄRCHEN »Aladin und die Wunderlampe«

Sonntag, 17. Dezember, 11 Uhr und 16 Uhr TANZMÄRCHEN »Aladin und die Wunderlampe«

Sonntag, 17. Dezember 20 Uhr            Kabarett Leipziger Pfeffermühle – „Wir verschlafen das“

Samstag, 23. Dezember, 21 Uhr           „I love WE“

Sonntag, 24. Dezember

FROHE WEIHNACHTEN WÜNSCHT IHNEN, IHRER FAMILIE, IHREN FEUNDEN UND BEKANNTEN, DAS GANZE TEAM DES MON AMI WEIMAR. FRÖHLICHE UND BESINNLICHE WEIHNACHT - HOHOHO

 

Mittwoch, 27. Dezember, 19:30 Uhr     Fork und Fiddle und Lottes Flausen

Freitag, 29. Dezember, 18:30 Uhr        Saitensprung Festival

Sonntag, 31. Dezember, 20 Uhr           Silvester mit Tango Milonga

 


Sonntag, 1. Dezember, 18.00 Uhr

Gerhard Schöne - Könige aus dem Morgenland

Ein musikalisches Weihnachtsspiel mit drei herausragenden Instrumentalisten sowie die Puppen- und Schattenspielerin Therese Thomaschke begleiteten Gerhard Schöne bei seinem Programm. Freche wie berührende Lieder aus aller Welt – vom Eiffelturm, über Brooklyn bis zum Zuckerhut. 

Weihnachtslieder nicht nur von der Geburt des Jesus-Kindes und ohne missionarischen Eifer, ohne religiöses Getöse, als ein ernstzunehmendes, oft mal heiteres Märchen, das irgendwie fremd und doch plötzlich sehr nah ist.

Veranstalter: mon ami

Karten: VVK 17,20 €/ Kinder bis 14: 11,50,- + Gebühr, 
sowie für 20,70 € / Kinder bis 14: 13.50 € an der Abendkasse

 

 

Samstag, 2. Dezember, 20 Uhr

Benefizshow „Im Sultanspalast“ -  Orientalische Tanzshow mit Tombola und Basar

Zu dieser Benefizshow am Samstag Abend können Sie sich auf wundervolle Tänzerinnen mit ihren Darbietungen freuen. Die alle zwei Jahre stattfindende Show “Im Sultanspalast” wird präsentiert von Fatina, dem Ensemble Basboussa und den Schülerguppen der VHS Weimar. Mit dabei die Tänzerinnen Gejaria aus Dresden, Lina Linada aus Schlaitz, Hashwa aus Jena und weitere namhafte Künstlerinnen der Region.

Tolle Preise gibt bei einer Tombola zu gewinnen. Die Preise werden gesponsert.

Die Einnahmen aus den verkauften Eintrittskarten und der Tombola werden an die Ronald Mc Donald's Kinderhilfe, Haus Jena gespendet. Diese Einrichtung unterstützt schwerkranke Kinder und deren Eltern während der Behandlung und Therapie, indem sie den Familien ein Zuhause auf Zeit in Jena bietet.

Orientalisches Tanzzubehör und Schmuckstücke können am Basar "Arabica oriental" bestaunt und erworben werden.

Für Tänzerinnen bietet Gejaria am Samstag und Sonntag interessante Workshops an:
Informationen unter orientevent.fatina-tanzt.de

 

Veranstalter: mon ami

Karten Show:VVK: 13,50 EUR / ermäßigt 10,50 EUR AK: 15,50 EUR / ermäßigt 12,50 EUR

Ticket-Telefon: 03643 / 745 745

Organisation & Informationen: Fatina tu al Sahra, Tel.: 0178 - 143 53 01 http://orientevent.fatina-tanzt.de/

 

 

 

Dienstag, 5. Dezember, 20.00 Uhr

Matthias Boguth Septett

Exzessiv, reduziert und dann völlig still - Mit Feder und Papier hat der Sänger Matthias Boguth diese Besetzung lediglich malerisch fundiert. Das Leipziger Ensemble präsentiert sich in einem zeitgenössischen Gewand zwischen Minimalismus und einer maßlosen Inszenierung. 

Die Musiker zieren sich nicht der Alltagsästhetik völlig hinzugeben und sie im nächsten Moment wieder zu verwerfen. Bei freien Soundinstallationen findet sich das Septett genauso im Konsens wie auf den zirkulierenden Arrangements, emotionalen Uni-sonos oder den dynamischen Kollektivsoli. Gesang und Bläser wirken teils autark als Farbe, die im Zusammenspiel mit dem Wortlaut der Stücke den heutigen Zeitgeist programmatisch überliefert. 

Der moderne Klang richtet sich oft nach den poetischen Texten, die sich zusammen mit der Musik anspitzen zu einer aufbrausenden Gewalt voller Energie - stets mit einer jugendlichen Neugier, die immer nach vorne strebt etwas Neues zu entdecken.

Matthias Boguth (voc), Luca Höhmann (fl), Matti Oehl (as), Max Hirth (bcl), Olga Reznichenko (p), Carl Wittig (b), Tom Friedrich (dr)

Eintritt: 10,- Euro/ 7,- Euro (ermäßigt)

 

Mittwoch, 6. Dezember

Andreas Max Martin - Nikolausshow

Es sind die dunkelsten und längsten Nächte des Jahres, der Frost kitzelt die Nasenspitzen der Kinder und eine ahnungsvolle, schöne Unruhe bemächtigt sich der Herzen.

Im warmen abendlichen Licht der Stadt blitzt hier und da die Ankündigung eines kulturvollen Abends hervor. Und obwohl sich der Raureif liebevoll an die Plakate schmiegt, sieht man dennoch deutlich das Vorfreude erzeugende Datum: Am 6.12. ist Nikolausshow. Herr Martin lädt ein. Endlich!

Freundliche Unterhaltung mit der Bühnenlizenz zur Leichtigkeit des Seins. Herr Martin empfängt in seiner Show musikalische Gäste, die sich hingebungsvoll und doch unkonventionell dem Nikolaustag und der Weihnachtszeit widmen.

Für besonderen musikalischen Glanz wird das Bonner Duo Zwei von Zwei sorgen. Ulrike Maria Hund (Querflöte) und Stephan Weidt (Gitarre/Gesang) spielen sensible, kluge Songs.

Dazu präsentiert Herr Martin mit seiner eigenen phantastischen Band neues Repertoire, eingebettet in köstlich-surreale Moderationen.

"Draußen liegt Schnee, drinnen liegst Du“ wird natürlich nicht fehlen. Zurücklehnen und genießen!  

Veranstalter: mon ami

Eintritt: 10,- / 6,-

 

 

Donnerstag, 7. Dezember, 20 Uhr

Grüße aus der Zukunft - Eine magische Zeitreise mit Yorick Vanitas

 

Eine heitere, mitunter skurrile Inszenierung eines in der Gegenwart gestrandeten zeitreisenden Quacksalbers, welcher mit einem scheinbar technischen Defekt seiner Zeitmaschine zu kämpfen hat. Während die Maschine sich zur Weiterreise kalibriert, verbringt Yorick Vanitas die Zeit im mon ami Weimar damit, dem geneigten Publikum einige der wie Zauberei aussehende Paradoxe zu demonstrieren, welche ein solches Portal mit sich bringt.

Bestaunen Sie den Quacksalber Yorick Vanitas mit seiner Zeitmaschine, angereist aus dem Jahre 1891, zurückgekehrt aus der Zukunft und gestrandet in unserer Gegenwart!

Klingt verrückt?

Erleben Sie eine unterhaltsame und humorvolle Mischung aus Theater, Zauberei und mental-magischen Effekten.

 

 

„Sensation! Zeitreisender in Weimar gesichtet!“

 

Veranstalter: mon ami

Eintritt: 11,- Euro/ 7,- Euro (ermäßigt)

 

Freitag, 8 Dezember, 20 Uhr

In guter Nachbarschaft #15

Wassily Kandinsky als Dichter – Musikalische Lesung mit Conny Bauer, Alexander Filyuta und Alexander Graeff

Das bisher experimentellste Jahr der Lesereihe „In guter Nachbarschaft“ geht am 8.12. in Weimar mit einem echten Höhepunkt zu Ende. Wir wagen einen ersten Ausblick auf das Bauhausjahr 2019 und widmen uns einen Abend lang Wassily Kandinsky, dem Maler, Kunsttheoretiker und – Dichter!

Mit dem Buch „Vergessenes Oval“ machen der Übersetzer Alexander Filyuta und der Herausgeber Alexander Graeff die poetische Seite Kandinskys einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Positionen und Bewegungen, wie der Dadaismus und die Konkrete Poesie werden hier bereits vorweggenommen. In Kandinskys Gedichten kann man der Avantgarde bei ihrer Entstehung zusehen.

Filyuta und Graeff präsentieren das bisher wenig bekannte dichterische Werk Kandinskys in einer eindrucksvollen deutsch- und russischsprachigen Lesung. Unterstützt werden sie dabei von der Jazzlegende Conny Bauer! Mit Auszügen aus „Der gelbe Klang“ – Improvisationen für Posaune, nach dem gleichnamigen Theaterstück Kandinskys – ist Bauer nicht nur Begleiter, sondern programmatischer Bestandteil eines außergewöhnlichen Lesekonzerts.

„In guter Nachbarschaft“ lässt Sie an diesem einzigartigen Abend daran teilhaben.

Veranstalter: mon ami

Eintritt:

 

 

 

Samstag, 9. Dezember, 15 Uhr

Adventskonzert I der schola cantorum weimar

Wir freuen uns ganz herzlich die schola cantorum weimar bei uns im großen Saal begrüßen zu dürfen. Es singen für Sie die Vorbereitungs- und Nachwuchschöre der schola cantorum weimar Advents- und Weihnachtslieder.

Leitung: Cordula Fischer
Klavier: Hsin-Pei Liu

Veranstalter: scholar cantorum Weimar, mit Unterstützung der mon ami

Karten erhalten Sie an der Konzertkasse.

www.schola-cantorum-weimar.de

 

Sonntag, 10. Dezember, 17 Uhr

 „Weihnacht privat“ – ganz Unheimelich!!

Unheimliche Dinge sind geschehen.  „Weihnacht privat“ mit Harry und Hubert, das kuschlige, gemütliche und heimeliche Fest der Vorweihnacht mit Gesang, Akrobatik, clownesken Einlagen und den wunderschönen Stimmen ist verschwunden.

Wer hat den Baum gesehen? Wo sind die Geschenke? Was ist mit dem Stollen passiert? Auch Harry und Hubert sind verschwunden.

Ein Wesen hat sich als Weihnachtsmann verkleidet und hat das Fest der Liebe gestohlen. Nur mit der Hilfe der Zuschauer können wir das Fest der „Weihnacht privat“ retten.

Zeigen wir dem Wesen, dass es nicht nur um Geschenke und Kommerz geht, sondern um Freundschaft, Wärme und Liebe in der Weihnachtszeit, mit viel Akrobatik, Clownerie, Tanz, Gesang und vielem mehr.

Rettet mit uns, „Weihnachten privat“!

 

Veranstalter: mon ami und Tasifan

Eintritt frei, Spenden sind erwünscht

 

Mittwoch, 13. Dezember, 20 Uhr

Swinging christmas!!!

Blue Note Big Band, Freebird Bigband und die Juppies

Wenn die „freebirds bigband“ und die „true note big band“ zum Weihnachtskonzert einladen, dann können sie sich auf einen swingenden und groovigen Abend freuen. Deutsche und amerikanische Weihnachtsklassiker mit dem fetten Sound von 13 Bläsern und dem groovigsten Rhytmusgruppenmotor der Musikschule „Johann Nepomuk Hummel“, und natürlich erklingen auch Klassiker von Count Basie bis Pat Metheny. Über allen glänzen die „Juppies“, unser Vocalensemble, die Solo und zusammen mit der „true note big band“ den Saal erstrahlen lassen. Alles zum 3. Mal und für freien Eintritt im Mon Ami.

Ganz weit weg vom Vorweihnachtsstress!

Veranstalter: mon ami

Eintritt frei – Spende erwünscht

 

Donnerstag, 14. Dezember, 20.00 Uhr

Stand up! Comedy Show

In Berlin ist eine kleine Revolution im Gange: Abseits der etablierten Deutschen Comedy ist eine neue Generation von Stand Up Comedians entstanden, die mit Altem bricht und konsequent neue Wege bestreitet. Sie erzählen von den Dingen, von denen sie am meisten verstehen: Sich und ihrer Sicht auf die Welt. Persönlich, schockierend, absurd– aber immer originell und authentisch. Es macht Spaß, ihnen zuzusehen wie ehrlich, selbstironisch und auch mal provokativ die Comedians das Publikum in ihre pointierte Gedankenwelt reißen, in der sie vor nichts zurückschrecken: Eigene Unsicherheiten, persönliche Fehltritte und gesellschaftliche, fast philosophisch angehauchte, Fragen.
Jetzt haben wir endlich das längst Überfällige getan: 
Mit „Die Standups” werden drei ihrer besten Vertreter eine ganz besondere Stand Up Comedy Show im IDEAL spielen. Keine Klischees, keine Kostüme und keine Rollen. Nur feinster Stand Up nach US-Vorbild.

Daniel Wolfson - Daniel ist ein Comedian aus Berlin.

Kawus Kalantar - Hatte seine ersten Auftritte auf Poetryslams

Passun Azhand Comedy - Gewinner der Fritznacht der Talente 2014, NDR Comedy Contest, Quatsch Comedy Club
VVK über Eventbrite: Studenten 8€/ Normal 10€
Abendkasse: Studenten 10€/ Normal 12€

 

Samstag, 16.Dezember 17 Uhr

Sonntag, 17. Dezember 11 Uhr und 16 Uhr

Es tanzen kleine und große Tänzer und Tänzerinnen der TANZWERKSTATT Weimar.

Das diesjährige, bereits sechste vorweihnachtliche Tanzmärchen der TANZWERKSTATT Weimar steht unter dem Titel "Aladin und die Wunderlampe" und nimmt den Zuschauer mit in die zauberhafte Umgebung des Orients. Es tanzen, spielen und sprechen große und kleine Tänzer und Tänzerinnen der TANZWERKSTATT Weimar. Dazu bezaubern die aufwändigen Kostüme, ein tolles Bühnenbild, Licht- und Videoinstallationen sowie wunderschöne Musik. Karten gibt es Montag-Freitag 15:00-20:00 Uhr in der TANZWERKSTATT Weimar.

Regie: Janina Reimer | Dramaturgie: Kathrin Prochazka | Licht: Andreas Günther/ Who beVVK: 10,-/ erm. 6,- | AK: 12,-/ erm. 8,- (ermäßigungsberechtigt sind Kinder bis 10 Jahre) www.tanzwerkstatt-weimar.de 

 

Sonntag, 17. Dezember 

20 Uhr – „Wir verschlafen das“ - Kabarett Leipziger Pfeffermühle

Während die einen das Aussitzen üben, praktizieren die anderen das disziplinierte Weghören. Und dann kommt auch noch die Leipziger Pfeffermühle mit dem bühnenreifen Vorschlag „ Wir verschlafen das“. Als könnte man aussitzende Bundestagsberufene und gestützte Rückgratlose im Tiefschlaf zurück lassen. Oder geht die Vergangenheit direkt in die Zukunft über, wenn man schläft? Und ist nicht in Deutschland das Gegenteil von Frühlingserwachen stets spät-rechts-Einschlafen? Also dann doch lieber völlig übermüdet als ständig überwacht sein. Sie merken schön, „Wir verschlafen das“ ist eub Satir-Mix für Ausgeschlafene und zugleich der beste Muntermacher. Dafür sorgen überzeugend auf der Bühne Elisabeth Sonntag, Matthias Avermarg oder Heinz Klever und (nicht nur am Piano) Marcus Ludwig.

Veranstalter: mon ami

Eintritt: 15,- Euro

 

Samstag, 23. Dezember

21 Uhr I love WE

Auch die siebzehnte Ausgabe von „I love WE“ vereint wieder alte und neue, ehemalige und aktuelle Weimarer und überlässt es damit nicht dem Zufall, alte Freunde und Bekannte, Klassenkameraden oder sogar die erste Jugendliebe wieder zu treffen. Das Wiedersehen will gebührend gefeiert werden und da könnt ihr an den Bars und Dancefloors machen.

Veranstalter: I love WE

www.ilovewe.de

 

Mittwoch, 27. Dezember

19:30 Fork und Fiddle und Lottes Flausen

Es zuckt wieder in den Beinen. Fork and Fiddle laden zum Mittanzen ein. Mit dabei ist dieses Mal die Weimarer Familienfolkband "Lottes Flausen".

Veranstalter: mon ami
Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

 

Freitag, 29. Dezember

Die Pop und das Saitensprung Festival

Workshops, Vorträger und das einzigartige Festival für Alternative Rock

 

diePOP Symposium 29.12.2017
Einlass: 09:30 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr

Speaker:
Anna Meyer_ Selective Artists (Hamburg)

Marc Antonius Dominic _ Spread Your Talent (Köln)

Phillip Scholz _HNDGMCHT (Berlin)

Markus Rennhack _Kick the Flame Publishing (Leipzig)

Judith Antkowiak _Sonokraft (Hamburg/Erfurt)

Martin Beinicke _Soundnotation (Hamburg)

Tobias Döhring _Industrial Light & Sound (Weimar)

Frank Przbilla _ZeitZuBleiben (Berlin)

Robert Schulz _Initiative Musik GmbH (Berlin)

 

Und im Anschluss gibt es ab 18 Uhr das Saitensprung Festival

Die weihnachtliche Besinnlichkeit kann abgelegt werden. Es wird LAUT. Zum 15. Jubiläum des Saitensprung Festivals kann das Jahr gebührend ausklingen.
Mit dabei sind:

-> Donnokov (Jena)

-> Franziska Schicketanz (Bad Blankenburg)

-> Friedrich Chiller (Dresden)

-> Illustrators (Jena)

-> Revolutions per Minute (Coburg)

-> u.Rate (Erfurt/Weimar)

-> Richy Rose & Bros (Leipzig)

-> Still Trees (Werdau)

-> The Absence of Corners (Jena)

-> You & Me (Braunschweig)

Veranstalter: mon ami

diePOP Symposium: Normal: 10,-€, ermäßigt: 7,-€
Saitensprung Festival: Normal: 10,- €, Ermäßigt: 7,-€
Kombitickets (Symposium + Festival) gibt es ab: Normal: 18,- €, Ermäßigt: 13,- €

www. Saitensprungfestival

 

 

Sonntag, 31. Dezember

20 Uhr Tango Milonga – Silvesterveranstaltung

Tanzen sie mit uns ins neue Jahr 2018. Im großen Saal des mon ami Weimar spielt für sie DJ Michael de MIO Tango, Cha Cha Cha, Walzer und vieles mehr. Außerdem präsentieren wir ihnen das Trio Nostalgia – Tango Livemusik vom Feinsten.

Zum Mitbringbuffet im Saalcafe kann jeder seine Spezialität beisteuern. Gratis dabei sind alle Getränke wie Bier, Wein, Sekt, Wasser, Saft, Kaffee, dazu gibt es eine Tombola "a la Argentina" und mehr. Meldet euch an per Mail unter ctapia@t-online.de

Veranstalter: tango milonga

Karten gibt es für 45,-€ pro Person bei Anmeldung bis zum 15. Dezember

Karten ab dem 16. Dezember gibt es für 60,-€pro Person

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren