August 2017

Mittwoch, 2.August

20.00                          Yiddish Summer Weimar
Gulaza
Geheime Lieder jemenitischer Frauen

Donnerstag, 3.August  

20.00                          Yiddish Summer Weimar                               

The Heart and the Wellspring

Chassidische Musik aus Israel

 

Freitag, 4.August

20.00                          Yiddish Summer Weimar

Lenka Lichtenberg & Yair Dalal

Wiegenlieder aus dem Exil


Samstag, 5.August

20.00                           Yiddish Summer Weimar       

Gershon Leizerson & The Yiddish Blues Drifters

Im neuen Gewand: Folk aus Jerusalem


Sonntag, 6.August

20.00                          Yiddish Summer Weimar
CARAVAN ORCHESTRA
Austauschprojekt Haifa <> Weimar

 

Dienstag, 22. August bis Freitag, 25. August

19.00                          Lyric Opera Studio Weimar präsentiert:
»Don Giovanni«

 

Samstag, 26. August

21.00                       Blechrevolution

Ein geblasener Sturm auf die Sinne

 

 


Mittwoch, 2. August, 20.00 Uhr

 

Yiddish Summer Weimar

Gulaza

Geheime Lieder jemenitischer Frauen

 

Seit der sogenannten „Operation Fliegender Teppich“ in den Jahren 1949 und 1950 leben die allermeisten jemenitischen Juden in Israel und sind damit eine der Diasporakulturen, denen sich der Yiddish Summer Weimar in diesem Jahr widmet. Zusammen mit einem reichen und einmaligen kulturellen Erbe brachten die jemenitischen Juden auch eine eigene Musik- und Tanzkultur mit nach Israel, die bis heute großen Einfluss auf die dortige Musikszene hat. Einem speziellen und faszinierenden Repertoire widmet sich das Ensemble Gulaza. Das Quartett hat sich den Liedern jemenitischer Frauen verschrieben, die über Generationen von Müttern an ihre Töchter weitergegeben wurden. Diese Lieder mit ihren mythischen Texten, die der Sänger des Ensembles, Igal Mizrahi, in seiner Familie gelernt hat, wirken in den Arrangements von Gulaza aktueller und moderner denn je; die Kombination aus Saiteninstrumenten der Sahara mit Cello, Gitarre und Perkussion und die Tatsache, dass diese Lieder zum allerersten Mal von einem Mann gesungen werden, schaffen einen einzigartigen und faszinierenden Klang, den die Gruppe mit großem Erfolg durch die ganze Welt trägt. Wir sind stolz darauf, Gulaza zur Eröffnung der Festivalwoche präsentieren zu dürfen!

 

Besetzung:

 

Igal Mizrahi (IL)  - Gesang, Percussion

Ben Aylon (IL) - Percussion, Djeli N’goni

Ian Aylon (IL) - Gitarren

Leat Sabbah (IL)  - Cello

 

Veranstalter: other music e.V.

Karten sind für 19,50 Euro/ 10,50 (ermäßigt) in der Tourist-Information Weimar (03643-745745) oder unter www.yiddishsummer.eu/tickets erhältlich.

 

 

 

 

Donnerstag, 3. August, 20.00 Uhr

 

Yiddish Summer Weimar

The Heart and the Wellspring

Chassidische Musik aus Israel

 

Seit Beginn des Klezmer Revivals haben MusikerInnen und SängerInnen sich immer wieder mit chassidischer Musik beschäftigt. Künstler und Bands wie Brave Old World, die Klezmatics oder Andy Statman schöpften stark aus diesem Repertoire und machten es einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Lediglich aus der chassidischen Welt selbst war außerhalb von Hochzeiten und religiösen Feiern wenig zu hören. Dies änderte sich in den letzten Jahren und das wohl beste Beispiel hierfür ist das israelische Ensemble »The Heart and the Wellspring« um den Bandleader Naor Carmi und den bekannten Klarinettisten Chilik Frank. Traditionelle Nigunim werden durch das virtuose Ensemble arrangiert, ohne dabei ihre ursprüngliche Kraft und Spiritualität zu verlieren. So entsteht ein mitreißendes Konzertprogramm, mit dem das Ensemble bereits den Preis der Jury der Amsterdamer Jewish Music Competition gewonnen hat.

 

Besetzung:

Chilik Frank (IL) - Klarinette

Naor Carmi (IL) - Kontrabass

Ariel Alaev (IL) - Akkordeon

Asaf Zamir  (IL) – Perkussion

Veranstalter: other music e.V.

Karten sind für 19,50 Euro/ 10,50 (ermäßigt) in der Tourist-Information Weimar (03643-745745) oder unter www.yiddishsummer.eu/tickets erhältlich.

 

Freitag. 4. August, 20.00 Uhr

Yiddish Summer Weimar

Lenka Lichtenberg & Yair Dalal
Wiegenlieder aus dem Exil

Zwei gute Freunde - der in Bagdad geborene Oud- und Geigenvirtuose Yair Dalal und die aus Prag stammende Sängerin Lenka Lichtenberg- vereinen in ihrer Musik die älteste kontinuierliche jüdische Tradition, nämlich die aus Babylon, mit der des europäischen aschkenasischen Judentums. Die intime Musik von “Wiegenlieder aus dem Exil” erstreckt sich von den komplexen Rhythmen der antiken irakisch-jüdischen Tradition bis hin zur puren, gefühlvollen Kraft der osteuropäischen Quellen. Dieses besondere Projekt hat Zuhörer bereits in Kanada, der Tschechischen Republik sowie in Israel verzaubert und dabei Zuhörer unterschiedlichster Herkunft - sephardisch, aschkenasisch und weit darüber hinaus - miteinander vereint. Die Lieder werden auf judäo-irakisch, arabisch, jiddisch, tschechisch und hebräisch gesungen und reflektieren die persönlichen Geschichten und Erinnerungen der KünstlerInnen.

Besetzung:

Lenka Lichtenberg (CDN) - Gesang, Gitarre, Harmonium

Yair Dalal (IL) - Oud, Violine, Gesang

Alan Bern (D/USA) - Akkordeon

Robert Fischmann (CZE) - Flöte, Kaval, Penny Whistle, Nay

Tomas Reindl (CZE) - Percussion

Petr Dvorsky (CZE) - Bass

 

Veranstalter: other music e.V.

Karten sind für 19,50 Euro/ 10,50 (ermäßigt) in der Tourist-Information Weimar (03643-745745) oder unter www.yiddishsummer.eu/tickets erhältlich.

 

Samstag, 5. August, 20.00 Uhr

 

Yiddish Summer Weimar

Gershon Leizerson & The Yiddish Blues Drifters

Im neuen Gewand: Folk aus Jerusalem

 

Gershon Leizersons Yiddish Blues Drifters haben soeben ihr Debutalbum veröffentlicht. Die Band fusioniert alt-(modische) osteuropäische-jüdische Musik mit zeitgenössischen israelischen und arabischen Melodien sowie verrückten Balkan Grooves. Quasi “im Vorbeigehen” haben sie in Vergessenheit geratene jüdische Meisterstücke neu erfunden und schufen neue, authentische Melodien zu wiederentdeckten traditionellen jiddischen Texten. Gershon, der hauptsächlich als Komponist und Klezmermusiker tätig ist, spielt seit vielen Jahren Klezmer sowie Musik aus Osteuropa und vom Balkan. Er konzertiert mit vielen Bands und tourte weltweit mit der populären israelischen Klezmergruppe Oy Division. Gershon Leizerson & The Yiddish Blues Drifters - eine neue frische Stimme der israelischen Folkmusik!

 

Besetzung:

 

Gershon Leizerson (IL)- Gesang, Violine

Amitay Mann (IL)- Klarinette, Gesang

Ariel Qassis (IL) - Qanoun

Ira Shiran (IL/D) - Akkordeon

Rosa Leah Salomon (IL) – Kontrabass

 

Veranstalter: other music e.V.

Karten sind für 19,50 Euro/ 10,50 (ermäßigt) in der Tourist-Information Weimar (03643-745745) oder unter www.yiddishsummer.eu/tickets erhältlich.

 

 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren