Programm Juli 13

 

Dienstag, 2. Juli

19.30 Uhr    Musica popular - Schulmusik-Ensembles im Konzert

Big Band des Instituts für Schulmusik und Kirchenmusik der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar


Sonntag, 7. Juli

17.00 Uhr    Collegium Musicum Weimar


Donnerstag, 11. Juli

19.00 Uhr    Diskussion zur Zukunft der Gemeinschaftsschule Weimar


Donnerstag, 11. – Sonntag,14. Juli

Ausstellung faces, books and John Hancocks


Dienstag, 16. Juli

19.00 Uhr    Die Zauberflöte Lyric Opera Studio Weimar


Mittwoch, 17. Juli

19.00 Uhr    Die Zauberflöte Lyric Opera Studio Weimar


Donnerstag, 18. Juli

19.00 Uhr    Die Zauberflöte Lyric Opera Studio Weimar


Freitag, 19. Juli

19.00 Uhr    Die Zauberflöte Lyric Opera Studio Weimar


Samstag, 27. Juli

Yiddish Summer Weimar

20.00 Uhr    The Chorny / Ghergus Duo “A gutn tog dir, Yiddish!”


 

 

 

 

Ausführliches Programm

 

Musica popular - Schulmusik-Ensembles im Konzert

Big Band, Jazz-Chor und Salsa-Ensemble des Instituts für Schulmusik bieten an diesem Abend ein buntes Programm aus den verschiedensten Ecken der populären Musik: Swing, Funk, Salsa, Balladen und Pop-Grooves in unterschiedlichen Besetzungen zeigen, dass die zukünftigen Musiklehrer auch als Entertainer auf dem Podium überzeugen können.

Veranstalter: Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar

Eintritt frei!


 

Collegium Musicum Weimar

Einmal im Leben Schuberts "Unvollendete" spielen, Beethovens "Fünfte", oder Dvoraks Sinfonie "Aus der neuen Welt". Die Studenten verschiedenster Fakultäten der Bauhaus-Univeristät Weimar, der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena erfüllen sich im Collegium Musicum Weimar einen Lebenstraum.

Die Freude am Musizieren auf hohem Niveau ist folglich auch die Botschaft, die es gilt, in Konzerten dem Publikum zu überbringen. Dabei sind das kleine wie das große Auditorium begeisterte Genießer der Früchte ihrer Arbeit. Die Konzerte finden jeweils am Ende eines jeden Semesters in Weimar und Jena statt.

  

Programm:

Sibelius - Karelia Ouvertüre

Bruch - Doppelkonzert für Bratsche und Klarinette

Grieg - Peer Gynt Suite II

Sibelius - Karelia Suite

  

Dirigent: Vladimir Yaskorski

Solo Bratsche: Lydia Rinecker

Solo Klarinette: Benjamin Bruschke

   

Veranstalter: Collegium Musicum Weimar

Eintritt frei!


 

Faces, books an John Hancocks

Sind sie ein Menschenkenner? Wie lange brauchen sie um einen Menschen zu charakterisieren? Wahrscheinlich nur einen Augenblick. Ein Wimpernschlag reicht den meisten aus, um sich ihr ganz persönliches Bild eines völlig unbekannten Menschen zu formen. „faces, books and John Hancocks“ ist ein Spiel. Ein Spiel mit sich selbst und seinen eigenen Vorurteilen. Vorurteile, die wir mit dem ersten Eindruck aufbauen und schwer wieder loswerden. Vorurteile, mit denen wir Menschen in vermeintlich richtige Kategorien einordnen. Anhand der Fotografi¬en von Gesichtern und Bücherregalen sowie der Schriftproben unterschiedlichster Personen soll der angeborene Sortierungssinn des Menschen angesprochen werden. Welche Person besitzt welches Bücherregal und welche Handschrift ist ihr zuzuordnen? Wie häufi¬g man mit seiner angeblich guten Menschenkenntnis daneben liegt, soll die interaktive Ausstellung „faces, books and John Hancocks“ zeigen. Durch die eigene Zusammenstellung der drei Elemente wird dem Betrachter vor Augen geführt, dass es nicht immer sinnvoll ist, sich auf einzelne Eindrücke zu verlassen - denn die verschiedenen Bilder geben nur einen kleinen Teil der gesamten Persönlichkeit wieder.

Die Ausstellung wird im Seminarraum im OG gezeigt. Er ist über den Hintereingang (auf der anderen Hausseite beim Kinoeingangs zu erreichen.

Öffnungszeiten: Donnerstag, 11. Juli, 13.00 – 18.00 Uhr | Freitag, 12. Juli, 15.30 – 18.30 Uhr | Samstag, 13. Juli und Sonntag, 14. Juli 14.00 – 18.00 Uhr

Veranstalter: Florian Heinrich


 

Diskussion zur Zukunft der Gemeinschaftsschule Weimar

Rückläufige Schülerzahlen und mangelnde Akzeptanz des Regel- und Realschulabschlusses bedürfen des Umdenkens in der Schullandschaft in Weimar und im Weimarer Land. Bildung sollte künftig neu gedacht werden - bis hin zur Hausaufgabenbetreuung, nachmittäglichen Freizeitangeboten und Schulsozialarbeit. Auf vielfältige Problemlagen können herkömmliche Schulformen nicht mehr flexibel reagieren .Im ländlichen Raum kommt es schon jetzt durch Schülermangel zu Zusammenlegungen von Schulen, so dass es notwendiger wird, mehrere Schulabschlüsse nebeneinander unter einem Dach zu ermöglichen. Die Entwicklung und Motivation der TGS (Thüringer Gemeinschaftsschule) soll vorgestellt und dann mit dem Publikum kontrovers diskutiert werden.

Es diskutieren: Frank Roßner, TMBWK, die Lehrerinnen Ilka Drewke und Tina Pabst, der Elternvertreter Herr Freinick sowie ein(e) Schülervertreter(in) Veranstalter: Graswurzelnetzwerk Weimar in Kooperation mit dem Referat für politische Bildung des Studierenden-Konvents der Bauhaus-Uni Weimar


  

Die Zauberflöte & Don Giovanni Lyric Opera Studio Weimar

Das Lyric Opera Studio Weimar unter der Leitung von Damon Nestor Ploumis bietet dieses Jahr zum vierten Mal Sommerkurse für Gesangsstudentinnen und –studenten an. Sängerausbildung auf höchstem Niveau, engste Verbindung zur Praxis und die Chance, Kontakt zu renommierten Künstlern der Opernszene zu bekommen und mit ihnen zu arbeiten – dies führte junge Leute aus bisher 22 Nationen und allen Kontinenten nach Weimar. Für einige von ihnen löste die Teilnahme an diesem Programm einen entscheidenden Schritt in ihrer Karriere aus – so singt der Teilnehmer des Sommerprogramms 2009 Ben Wager heute an der Deutschen Oper in Berlin. Andere Sängerinnen und Sänger erhielten Engagements an der Staatsoper in Dresden und anderen renommierten Häusern in Deutschland.

In den laufenden Kursen studieren die Teilnehmer die Mozartopern “Die Zauberflöte“ und “Don Giovanni“ ein, die sie an mehreren Abenden im Juli und August dem Publikum präsentieren.

Veranstalter: Lyric Opera Studio Weimar, Karten gibt es für 15, Euro / ermäßigt 10,00 Euro inkl. 0,50 Kulturförderabgabe in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) und bei www.eventim.de sowie an der Abendkasse.


 

Yiddish Summer Weimar

The Chorny / Ghergus Duo “A gutn tog dir, Yiddish!”

Das Chorny/Ghergus Duo aus Chisinau, Moldawien begeistert mit seinem Programm herzerweichend schöner, geistreicher und witziger rumänisch-jiddischer Lieder regelmäßig sein Publikum in Europa und Nord-Amerika. Die Bühnenpräsenz von Sänger Efim Chorny ist einzigartig und seine Eigenkompositionen sind überall beliebte Klassiker der jiddischen Musikwelt geworden. Die Pianistin und Komponistin Susan Ghergus ergänzt und vervollkommnet Chorny von Moment zu Moment in einem fesselnden pas-de-deux zweier Weltklasse-Künstler.

„A gutn tog dir, Yiddish” ist großartige jiddische Musik eines zutiefst traditionellen Erbes.

Veranstalter: other music e. V.


 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren