Programm September 12

Montag, 3. September

19.00 Uhr  Figaros Hochzeit


Mittwoch, 5. September

Pélerinages – Kunstfest Weimar

20.00 Uhr  John Cage – Eine Zufallsbekanntschaft


Mittwoch, 12. September

20.00 Uhr  Jodelfisch


Samstag 15. September

18:30 Uhr   Warum wir hier sind - Migranten erzählen

                   Ein Informationsabend mit Musik


Sonntag 23. September

19:30 Uhr   Schwarz sehen - Weiß fühlen

                   Die Farben des Lebens - Ein Tanzstück aus Schwarz & Weiß


Montag 24. September

19:00 Uhr   Fairwirrend - was ist fairer Handel?

                   Podiumsdiskussion


Mittwoch 26. September

20:00 Uhr   Rainald Grebe

                   Soloshow "DasRainaldGrebeKonzert"


Freitag 28. September

20:00 Uhr   fork & fiddle

                  Tanzabend zum Mittanzen


Sonntag 30. September

20:00 Uhr   poetry slam No. 12


 

Ausführliches Programm

 

Figaros Hochzeit Lyric Opera Studio Weimar

Das Lyric Opera Studio Weimar unter der Leitung von Damon Nestor Ploumis bietet dieses Jahr zum vierten Mal Sommerkurse für Gesangsstudentinnen und –studenten an. Sängerausbildung auf höchstem Niveau, engste Verbindung zur Praxis und die Chance, Kontakt zu renommierten Künstlern der Opernszene zu bekommen und mit ihnen zu arbeiten – dies führte junge Leute aus bisher 22 Nationen und allen Kontinenten nach Weimar. Für einige von ihnen löste die Teilnahme an diesem Programm einen entscheidenden Schritt in ihrer Karriere aus – so singt der Teilnehmer des Sommerprogramms 2009 Ben Wager heute an der Deutschen Oper in Berlin. Andere Sängerinnen und Sänger erhielten Engagements an der Staatsoper in Dresden und anderen renommierten Häusern in Deutschland. In den laufenden Kursen studieren die Teilnehmer die Mozartopern “Die Zauberflöte“ und “Figaros Hochzeit“ ein, die sie an mehreren Abenden im Juli, August und September dem Publikum präsentieren.

Veranstalter: Lyric Opera Studio Weimar Karten gibt es für 10, Euro / ermäßigt 7,50 Euro inkl. 0,50 Kulturförderabgabe in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) und bei www.eventim.de sowie an der Abendkasse.


 

John Cage – Eine Zufallsbekanntschaft

Ein verschmitztes Geburtstagsständchen für den Erfinder der Zufallsästhetik. Jeder Konzertbesucher erhält ein Kärtchen, auf dem der Titel einer Klavier-Komposition von John Cage steht. Der Pianist spielt dann das Stück, das ihm aus dem Publikum zugewiesen wird.

Klavier: Steffen Schleiermacher

Veranstalter: Kunstfest Weimar GmbH Karten gibt es für 19,- Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


 

Jodelfisch

Jodelfisch inspiriert Altes neu, jodelt zu osteuropäischen Liedern und verschiedenen Sprachen, trägt die Hörer mit 4-stimmigem Gesang über Grenzen hinweg mitten ins eigene Herz, sodass man wohlig bei einer nicht verorteten `Heimat` ankommt. Sie fühlen sich dabei wie Fische im Wasser, Jodelfische in den Weltgewässern, Quelle: München, Fluss: undefiniert, Ziel: MUSIK, innig, tanzbar, zum Lauschen und Träumen, irgendwo zwischen Balkan und Bordeaux, schwedischen Seen und griechischen Felsen, Istanbul und der Holledau. Ein Leckerbissen!

Besetzung: Katharina Meier (Klarinette, Geige, Gesang); Sabrina Hofstetter (Hackbrett, Harfe, Klarinette, Geige, Gesang); Sandra Hollstein (Akkordeon, Gesang); Gurdan Thomas (Tuba, Gesang)

Veranstalter: mon ami Weimar Eintritt: 8,- Euro / ermäßigt 5,- Euro / WP


 

Schwarz sehen - Weiß fühlen

Die Farben des Lebens - eine faszinierende Mischung aus Schwarz & Weiß

Das Leben ist immer eine Frage des Blickwinkels. Oft beurteilen wir Dinge vorschnell als negativ, ohne positive Aspekte herauszufiltern. Sind Herausforderungen, Erschwernisse und Sorgen immer nur die dunklen und schlechten Seiten unseres Lebens? Oder sind sie nicht eigentlich notwendig für unsere Entwicklung? Sind Schwierigkeiten nicht Quellen der "inneren Weisheit", die uns auf etwas hinweisen, die uns etwas zeigen möchten? Warum lassen wir uns so schnell niederdrücken, statt in Dingen und Ereignissen neue Wege zu erkennen? Und weshalb sind wir so schnell pessimistisch statt optimistisch? Ist es nicht notwendig, dass unsere Persönlichkeit durch die Mischung von Schwarz & Weiß existiert? Schwarz sehen - Weiß fühlen ist ein Tanzstück aus der Kombination der beiden Tanzstile Kathak (klassisch indischer Tanz) und dem zeitgenössischen Tanz. Es setzt sich genau mit diesen Fragen auseinander und versucht, den Zuschauer ein wenig mehr Farbe ins Leben zu zaubern.

Tänzerinnen: Poonam Panchwagh & Anne Dietrich

Veranstalter: mon ami Weimar Eintritt: 12, - Euro / ermäßigt 10,- Euro inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe


 

Fairwirrend – was ist Fairer Handel?

Die Wahl unserer Verbraucherausgaben beeinflusst das Leben auf der gesamten Welt. Die von uns konsumierten Produkte werden häufig unter Bedingungen hergestellt, die ArbeitnehmerInnen, Gemeinschaften und das Klima schädigen. In zunehmendem Maße verlangen VerbraucherInnen Produkte, die umwelt- und sozialverträgliche Mindeststandards erfüllen. Aber was sind die Standards, wer legt sie fest, wer überprüft sie? Was ist Fairer Handel, wer sind die PartnerInnen? Wie finden sich VerbraucherInnen im Label-Dschungel zurecht? Welchem Label können sie trauen? Es gibt schätzungsweise 1000 verschiedene Labels auf dem Markt und KonsumentInnen blicken nicht mehr durch. Wer garantiert dafür, dass tatsächlich die ProduzentInnen und Genossenschaften vom Fairen Handel leben können? Über diese und viele andere Fragen soll durch Fachleute aufgeklärt und diskutiert werden.

Moderation: Michael Helbing (Thüringer Allgemeine)

Veranstalter: Stadt Weimar - Lokale Agenda 21


     

Rainald Grebe „Das RainaldGrebeKonzert“

Ich bin in letzter Zeit sehr berühmt geworden. Ich hab die Waldbühne in Berlin gerockt, ich bin mit einem Orchester durch die großen Hallen dieser Republik getourt. Alles wurde immer fetter, ich auch. Jetzt bin ich wieder solo. Ganz allein mit mir. Abspecken. Runterkommen, also zu mir. An manchen Tagen hab ich 10 Interviews gegeben, die meisten Fragen haben sich die Redakteure aus Wikipedia rausgeschrieben. Da steht drin, wer ich bin. Und nach dem 30. Interview glaub ich das sogar selbst. Ich könnte jemanden anstellen, der für mich die Fragen beantwortet, auffallen würde es nicht. Jetzt also zurück auf Anfang. Wer bin ich? Ich habe in alten Familienalben geblättert, Ahnenforschung betrieben bis ins 18. Jahrhundert. Wer bin ich, woher komme ich, was macht mich aus? Ich hab meine Zwiebel geschält, bis zum Kern. Ich will mein Leben singen, der Versuch ist es wert.

Veranstalter: agathos und simon

Karten gibt es für 23,- Euro in der Tourist-Information Weimar (03643/745745)


 

poetry slam No. 12

Sehens- und hörenswerteste Poeten aus ganz Deutschland, furiose Wortbimbams, gekreuzte Stabreime, rapbattleeske Lyrikklassizismen, Wörter, die wir nicht einmal kennen, Liebe, Ekstasen, Jubel, Euphorie. Wir sind uns ganz, ganz sicher. Wir freuen uns auf ein wie immer zauberhaftes Weimarer Publikum und alle Wortakrobaten, die den Weg auf die Bühne finden. Kommt. Lauscht. Staunt. Lacht. Und macht mit!

Veranstalter: mon ami, Eintritt: 6,- Euro/ermäßigt 4,- Euro inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe, WP

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren