Programm Mai 12

Montag, 07. Mai

Finnland – Woche Weimar

18.00 Uhr    Eröffnung der Ausstellung „Auf nach Finnland“, Reiseplakate                            1851 – 1965 und Designpräsentation von ausgewählten                                  Objekten aus Turku, kotonadesign

 

20.00 Uhr    Gesprächskonzert der Pianistin Annikka Konttori-Gustafsson

                   im Konzertsaal Marie-Seebach-Stift, Tiefurter Allee 8

 

Lesarten 2012

20:00 Uhr   Gerald Hüther „Was wir sind, und was wir sein könnten“

                  Kreativität und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress -                         wie wir es schaffen, das zu entfalten, was in uns steckt.


Dienstag, 8. Mai

Finnland – Woche Weimar

20.00 Uhr    Literarische Leckerbissen mit Ohrfeigen und Jazz

                   serviert Suvi Wartiovaara (Finnland-Institut Berlin)                                             mit dem Duo blue moon


Mittwoch, 9. Mai

Finnland – Woche Weimar

20.30 Uhr    Konzert mit dem Trio Fuego Vivo


Donnerstag, 10. Mai

Finnland – Woche Weimar

19.00 – 23.30    Finnische Filmnacht mit Quietschkäse und Moltebeeren

                          im Kino mon ami


Freitag, 11. Mai

Finnland – Woche Weimar

20.30 Uhr   Finnischer Tango trifft Tango Argentino mit dem

                  Ensemble „Uusikuu“


Samstag, 12. Mai

Finnland – Woche Weimar

17.00 – 23.00     Finnischer Saunaabend

                          im Saunabad Weimar-Legefeld


Samstag, 12. Mai

20.00 Uhr    Vicki Vomit

                   Kabarettprogramm


Samstag, 26. Mai

20.00 Uhr     poetry slam No. 10


Mittwoch, 30. Mai

18.00 Uhr    2. Weimarer Science Slam

 

 

 

Ausführliches Programm

 


Finnland–Woche Weimar

Plakatkunst, Filme, Ohrfeigen, Tango, Literatur, Quietschkäse, Konzerte, Sauna …..

 

Finnland in vielen Facetten vorzustellen, haben wir uns auf die weiße Fahne mit blauem Kreuz geschrieben. Freuen Sie sich auf unbekannte literarische Orte, Exkursionen in die pulsierende Musikszene, ungewöhnliche Filme, Schwitzen garantiert ohne Mücken, klassischen Ohrenschmaus und nicht zuletzt kulinarische Gaumenfreuden! Lassen Sie sich entführen wie verführen – und aufkommendes Fernweh ein wenig mildern.

Wir heißen Sie willkommen – Tervetuola!

 

Veranstaler: mon ami in Kooperation mit dem Kino mon ami, dem Finnland-Institut Berlin, der deutsch-finnischen Gesellschaft Thüringen e.V., dem Saunabad Weimar-Legefeld, der Tanzschule Tango Milonga, Carlos Tapia und dem Marie-Seebach-Stift Weimar.


 

Finnland–Woche Weimar

Eröffnung der Ausstellung „Auf nach Finnland“, Reiseplakate 1851 – 1965

 

Die Wanderausstellung des Finnland–Instituts Berlin öffnet die Tür zu einem kulturellen Erbe Finnlands – die Plakatkunst. Die Exposition zeichnet die Geschichte aus einer ungewöhnlichen Perspektive: wie ein unbekanntes Land im Norden es schaffte, Besucher aus allen Teilen der Welt anzulocken. Eröffnet wird die Ausstellung durch einen Vortrag der Übersetzerin des gleichnamigen Bildbands, Frau Regine Elsässer, Mannheim.

 

Designpräsentation von ausgewählten Objekten aus Turku, kotonadesign.

 

Eine Hausfrau begibt sich zum Tischler zwecks Anfertigung eines Tisches, findet im Abfall diverse Holzstücke…..So beginnt die Geschichte der erfolgreichen Designerin Mia Battilana – herausgekommen sind notice boards mit Magneten der besonderen Art. Garantiert handmade in Finland! Die Verkaufsausstellung begleitet die gesamte Woche.

 

Der Eintritt ist frei.


 

Finnland-Woche Weimar

Gesprächskonzert der Pianistin Annikka Konttori-Gustafsson

im Konzertsaal Marie-Seebach-Stift, Tiefurter Allee 8

 

Klavierwerke der hierzulande unbekannten Komponisten Selim Palmgren, Oskar Merikanto und Paavo Heininen stehen im Mittelpunkt des Abends. Geboren in Lahti, Studium an der Sibelius-Akademie in Helsinki, Promotion mit französischer Klaviermusik – dies sind biographische Stationen eine führenden finnischen Pianistinnen der Gegenwart. Konzerte führten Frau Konttori-Gustafsson in alle skandinavischen Länder, nach Russland, Estland, Italien, in die Schweiz und die USA.

 

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Die Veranstaltung findet im Konzertsaal Marie-Seebach-Stift, Tiefurter Allee 8 statt. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit eines Shuttle-Services vom mon ami zum Ort des Konzertes.


 

Gerald Hüther „Was wir sind, und was wir sein könnten“

 

Ob im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit alten Menschen - und mit uns selbst: Wir sind es gewohnt, alles als Ressource anzusehen. Kein Wunder, dass ‚Burn-Out‘ die Krankheit unserer Zeit ist, dass wir uns vor Krisen nicht retten können. Denn auch eine Gesellschaft kann kollektiv ihre Begeisterungsfähigkeit verlieren, dann dümpelt man in Routinen dahin, man funktioniert, aber man lebt nicht mehr. Der bekannte Gehirnforscher und erfolgreiche Autor Gerald Hüther plädiert für ein radikales Umdenken: Er fordert den Wechsel von einer Gesellschaft der Ressourcennutzung zu einer Gesellschaft der Potentialentfaltung, mit mehr Raum und Zeit für das Wesentliche. In seiner großartigen, konkreten Darstellung zeigt er aus neurobiologischer Sicht, wie es uns gelingen kann, aus dem, was wir sind, zu dem zu werden, was wir sein können.

Gerald Hüther, geboren 1951, ist Professor für Neurobiologie an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.

 

Veranstalter: Thalia Buchhandlung Weimar in Kooperation mit der Kulturdirektion Weimar, Karten gibt es für 7,- Euro / erm. 5,- Euro inkl. 0,50 Kulturförderabgabe in der Thalia-Buchhandlung Weimar sowie an der Abendkasse, WP.


 

Finnland–Woche Weimar

Literarische Leckerbissen mit Ohrfeigen und Jazz

Man nehme belletristische Fundstücke, garniere sie mit karelischen Ohrfeigen und ein wenig Jazz, heraus kommt ein Abend für Entdecker und Genießer, voll mit literarischen Leckerbissen aus dem hohen Norden. Alles frisch zubereitet von Suvi Wartiovaara vom Finnland-Institut, die sich seit Jahren im Verein Das finnische Buch e.V. an der Verbreitung guter Bücher einer kleinen großen Lesenation engagiert. Musikalische Leckerbissen serviert das Duo blue moon.

 

Eintritt: 6,- Euro / 4,- Euro ermäßigt inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe, WP.


 

Finnland–Woche Weimar

Trio Fuego Vivo

Melancholische finnische Melodien und Tango aus Buenos Aires werden mit der

gleichen emotionalen Intensität interpretiert, gewissermaßen wie eine Geschichte

erzählt. Technische Perfektion und spontane Musikalität reichen sich die Hand.

Der vielfach ausgezeichnete Pianist, Komponist und Arrangeur Jarkko Riihimäki

entführt seine Zuhörer in eine Welt der Gefühle, deren Skala von Liebe bis Sehnsucht reicht. Unterstützt wird er dabei von Ander Perrino (Kontrabass) und Iskandar Widjaja (Violine)

 

Eintritt: 10,- Euro / 6,- Euro ermäßigt inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe, WP.


 

Finnland–Woche Weimar

Finnische Filmnacht mit Quietschkäse und Moltebeeren

im Kino mon ami

 

19.00 Uhr Arctic lights Finnland 2011 (Institute for Northern Culture, Tornio)

Dokfilm über eine wissenschaftliche Forschungsreise: 1838/39 entsandte

Louis-Philippe I., König von Frankreich, eine Expedition nach Lappland.

Der als Pastor und Erweckungsprediger in die Geschichte eingegangene

Lars Levi Laestadius nahm als Führer daran teil und ergänzte die

botanischen Untersuchungen der Franzosen durch seine eigenen

wissenschaftlichen Erkenntnisse (Originalfassung mit englischen Untertiteln).

 

Zugvögel - Einmal nach Inari, Deutschland 1997

Hannes hat ein außergewöhnliches Hobby: Er kennt alle Fahrpläne der Welt und die kürzesten Verbindungen von Ort zu Ort. Diese Kunst führt ihn auf eine schicksalhafte Reise durch Finnland, denn in Inari findet der internationale Wettbewerb der Kursbuchspezialisten statt. Zu Hause wird er derweil von Kommissar Frank wegen Mordes gesucht, wovon Hannes nichts weiß.... Eine Liebesgeschichte mit kriminalistischem Drive und einem trockenen und lakonischen Humor

 

steam of life Finnland 2010

Die Sauna als finnisches Heiligtum ist auch aus der Filmlandschaft nicht

wegzudenken! Abseits aller Klischees reisen wir durch Finnland und

treffen Männer in improvisierten Schwitzkabinen wie Telefonhäuschen

und Mähdreschern, die uns ihre tief bewegenden Geschichten über Liebe,

Tod, Geburt und Freundschaft erzählen. Nominiert als bester ausländischer Dokfilm bei der 83. Oscar-Nominierung (Originalfassung mit englischen Untertiteln).

 

Der Eintritt für alle drei Filme beträgt 8,- Euro / 6,- Euro ermäßigt inkl. einer Portion Quietschkäse mit Moltebeeren.


 

Finnland–Woche Weimar

Finnischer Tango trifft Tango Argentino mit dem Ensemble „Uusikuu“

Die in England, Deutschland und Finnland lebenden Finnen Uusikuu gehören zu den sowohl eigenwilligsten als auch profiliertesten Interpreten des finnischen Tango. Mit zahlreichen Auftritten konnte das Ensemble um die Ausnahmesängerin Laura Ryhänen diesen Ruf in den vergangenen Jahren festigen. Bei Uusikuu regiert auf der Bühne eine beschwingte Leichtigkeit, deren Funken in der Live-Show von Sängerin Laura Ryhänen sowohl stimmlich als auch per charmantester Conference auf das Publikum überspringt. Begleitet wird sie von Mikko Kuisma (Geige und Gesang) und Norbert Bremes (Akkordeon).

Nach dem Konzert von Uusikuu wird die Tanzschule Tango Milonga die passende argentinische Musik auswählen, damit die Paare diesen Abend tanzend ausklingen lassen können

 

Eintritt: 12,- Euro / 8,- Euro ermäßigt inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe, WP, in Kooperation mit www.tangomilonga.de.


 

Finnland–Woche Weimar

Finnischer Saunaabend im Saunabad Weimar-Legefeld

Bei ganz besonderen finnischen Aufgüssen wie Fichtennadel, Zirbelkiefer und Pfefferminz können die Gäste in einer (fast) finnischen Umgebung schwitzen. Die Düfte werden durch unsere Aufgussmeister mit einer Löyly-Kelle auf die heißen Steine aufgegossen, und als besonderer Höhepunkt wird das beliebte Wenik-Ritual mit Original Birkenreisig und Birkensud zelebriert. Den genauen Aufguß-Zeitplan entnehmen Sie bitte der website www.saunabad-weimar.de. Wer von alldem noch nicht genug hat, kann sich von einer wohltuenden Massage verwöhnen lassen! Für das leibliche Wohl sorgt das Sauna-Gastronomie-Team mit typisch finnischen Leckerbissen.

 

Eintritt: 12,- Euro für die 3-Std.-Karte oder 14,- Euro für die Tageskarte (exkl. Massage, Speisen und Getränke) Veranstalter: Saunabad Weimar.


 

Vicki Vomit

Es gibt Themen, die ungern angesprochen werden. Es gibt Menschen, die sich schämen, nur an diese Themen gedacht zu haben. Und es gibt Vicki Vomit. Tabuthemen kennt der Erfurter Kabarettist nicht – sein Zynismus und seine Boshaftigkeit verbunden mit Witz und Esprit bringen das Publikum zum Lachen und zum Nachdenken. Er sagt was er denkt, ohne Angst zu haben jemanden damit vor den Kopf zu stoßen. Für ihn gibt es keine „political correctness“ – mit seiner unverwechselbaren Art und Weise verteilt er Spitzen auf Gesellschaft, Politik und die Menschen an sich und trifft ins Schwarze.

 

Veranstalter: mon ami, Karten gibt es für 11,50 Euro inkl. 0,50 Kulturförderabgabe bei der Tourist-Information Weimar (03643/745745), bei www.eventim.de sowie für 12,50 Euro an der Abendkasse.


 

poetry slam No. 10 - Vorschau auf den Rückblick

Seit nunmehr zwei Jahren füllt der Poetry Slam Weimar das mon ami. Zwei Jahre voller Emotionen auf, vor und hinter der Bühne. Dem Anlass entsprechend haben wir Poeten aus allen Ecken der Republik eingeladen, die uns in den letzten beiden Jahren bereits beehrt haben. Aber auch neue und alte Hasen werden ihr Weimarer Debut geben!

Wir freuen uns auf:

 

Frank Klötgen, B

Micha El-Goehre, BI

Hauke Prigge, MR

Julia Pfalzgraf, WE

Jemand Anderes, SM

Martin Ahmad, J

Penelope Micklitz, L

Temye Tesfu, MR

 

Für lokalpatriotische Ehrenverteidiger wird es am Abend zwei Plätze auf der offenen Liste geben.

 

Veranstalter: mon ami, Eintritt: 6,- Euro/ermäßigt 4,- Euro inkl. 0,50 Euro Kulturförderabgabe, WP.


 

2. Weimarer Science Slam

Wissenschaftler erscheinen oft als eine fremde Spezies im unzugänglichen Elfenbeinturm – doch beim Science Slam treten junge Forscher gegeneinander an und begeistern. Das Publikum bildet die Jury und kürt den Slam-Champion. Zum 2. Weimarer Science Slam sind auch Slammer der Universität Erfurt und der TU Ilmenau eingeladen. Ein Science Slam ist nicht nur Spaß und Entertainment, sondern auch eine Form von Wissenschaftsvermittlung, die das Interesse ganz neuer Zuhörer weckt.

 

Veranstalter: Bauhaus Research School, Bauhaus-Universität Weimar

Livemusik, Eintritt frei



 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren