Programm Juli 11

Freitag, 01. Juli und Samstag, 02. Juli
19.00 Uhr unzertrennBAR
Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin



Mittwoch, 06. Juli
19.30 Uhr collegium musicum



Samstag, 09. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Nisht-geherte lider - Ungehörte Lieder
Dozentenkonzert des Liedworkshops



Mittwoch, 13. Juli und Donnerstag, 14. Juli
19.00 Uhr Don Giovanni
Lyric Opera Studio Weimar


Sonntag, 17. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Ensemble Lucidarium
Ain neue lid: das jiddische Lied im 16. Jahrhundert


Montag, 18. Juli und Dienstag, 19. Juli
19.00 Uhr Don Giovanni
Lyric Opera Studio Weimar


Samstag, 23. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Nit ibergerisene strunes - Nicht gerissene Saiten
Dozentenkonzert des Instrumentalworkshops


Sonntag, 31. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Yidishe shtum-filmen – Jiddische Stummfilme
Mit Live Musik von Polina & Merlin Shepherd


Freitag, 01. Juli und Samstag, 02. Juli
19.00 Uhr unzertrennBAR
Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin

Im mittlerweile siebten Jahr gehen die Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik Berlin auf bundesweite Tour, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Nach bis zu fünf Jahren Ausbildung brennen die jungen Artistinnen und Artisten darauf, endlich die Bretter, die die Welt bedeuten, zu erobern. Die Bandbreite der verschiedenen artistischen Disziplinen am Boden und in der Luft sorgt für abwechslungsreiche und immer wieder atemberaubende Unterhaltung.

Ihre artistischen Darbietungen, mit denen die Akteure die Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Artisten/zur staatlich geprüften Artistin bestanden haben, sind eingebettet in eine mitreißende Show, für deren Ausgestaltung Jean Hugues Assohoto verantwortlich ist. Der in Frankreich geborene, international tätige Regisseur und Choreograph inszenierte bereits "NO ROOTS", die Absolventenshow des Jahres 2008.

Auch in diesem Jahr entwickelt er aus den frischen Ideen des aktuellen Jahrgangs eine moderne, leidenschaftliche Show: Wir befinden uns in der "unzertrennBAR", dem Anlaufpunkt für Nachtschwärmer und einsame Seelen. Hier gehen die unterschiedlichsten Charaktere ein und aus und setzen sich in Szene. Und manchmal finden sie auch zueinander – sei es nur für wenige Augenblicke oder als Beginn einer großen Liebe. Nicht bei allen währt das Glück, aber auch wenn sie wieder auseinander gehen, wissen sie dennoch, dass sie im Grunde zueinander gehören – schließlich sind sie unzertrennbar.

Weitere Informationen unter: www.absolventenshow.de.
Veranstalter: mon ami, Karten gibt es für 10,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro / Kinder bis 12 Jahre 4,00 inkl. 0,50 Kulturförderabgabe in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) und bei www.eventim.de sowie an der Abendkasse.


Mittwoch, 06. Juli
19.30 Uhr collegium musicum

Das Collegium Musicum Weimar möchte jungen, engagierten und musikbegeisterten Menschen die Möglichkeit geben, auf einem hohen Niveau herausragende Werke der Musikgeschichte zu spielen. 1994 durch Studenten des Institutes für Schulmusik gegründet, versteht sich das Orchester als Botschafter toller Musik und Kultur. Unter der künstlerischen Leitung des Dirigierstudenten Cornelius During werden folgende Werke zur Aufführung gebracht: die Peer-Gynt-Suite von Edward Grieg, Orchesterlieder von Richard Strauss sowie die Symphonie Nr. 1 von Carl Nielsen. Die Solistin ist Anne Preuß. Lassen Sie sich von der offensichtlichen Spielfreude der jungen Musiker begeistern und erleben Sie einen anregenden und eindrucksstarken Konzertabend im mon ami!
Veranstalter: collegium musicum. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um eine Spende zur Finanzierung der Orchesterarbeit wird gebeten. Weitere Informationen finden Sie unter www.collegium-musicum-weimar.de.


Samstag, 09. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Nisht-geherte lider - Ungehörte Lieder

Die Geschichte der jiddischen Sprache und Kultur beginnt im 10. Jahrhundert mit der Etablierung der jüdischen Gemeinschaften in deutschsprachigen Ländern und dauert weltweit bis heute an. Sie werden wahrscheinlich von der Vielfalt von Musik und Sprache in diesem Konzert überrascht werden, breit gefächert von westmitteljiddischen Renaissanceliedern des 16 Jh., über ostjiddische Balladen des 19./20. Jh. bis hin zu mehrsprachigen englisch/deutsch/jiddischen Satiren von 2011 und vielem mehr.

Mit Michael Alpert, Alan Bern, Efim Chorny, Susan Ghergus, Avery Gosfield, Itzik Gottesman, Daniel Kahn, Svetlana Kundish, Sasha Lurje, Ethel Raim und Jeff Warschauer.
Veranstalter: other music e.V., Karten gibt es für 14,50 Euro / ermäßigt 10,50 Euro in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) sowie an der Abendkasse.


Mittwoch, 13. Juli und Donnerstag, 14. Juli sowie Montag, 18. Juli und Dienstag, 19. Juli
19.00 Uhr Don Giovanni
Lyric Opera Studio Weimar
Das Lyric Opera Studio Weimar unter der Leitung von Damon Nestor Ploumis bietet
dieses Jahr zum dritten Mal Sommerkurse für Gesangsstudentinnen und –Studenten an. Sängerausbildung auf höchstem Niveau, engste Verbindung zur Praxis und die
Chance, Kontakt zu renommierten Künstlern der Opernszene zu bekommen und mit
ihnen zu arbeiten – dies führte junge Leute aus bisher 22 Nationen und allen
Kontinenten nach Weimar. Für einige von ihnen löste die Teilnahme an diesem Programm einen entscheidenden Schritt in ihrer Karriere aus – so singt der Teilnehmer des Sommerprogramms 2009 Ben Wager heute an der Deutschen Oper in Berlin. Er ist auch dieses Jahr wieder dabei. Andere Sängerinnen und Sänger erhielten Engagements an der
Staatsoper in Dresden und anderen renommierten Häusern in Deutschland.
In den laufenden Kursen studieren die Teilnehmer die Mozartopern “Don Giovanni“, “Le Nozze di Figaro“ und “Cosi Fan Tutte“ ein, die sie an mehreren Abenden im Juli, August und September dem Publikum präsentieren.
Veranstalter: Lyric Opera Studio Weimar, Karten gibt es für 10, Euro / ermäßigt 7,50 Euro inkl. 0,50 Kulturförderabgabe in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) und bei www.eventim.de sowie an der Abendkasse.


Sonntag, 17. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Ensemble Lucidarium
Ain neue lid: das jiddische Lied im 16. Jahrhundert

Der Wechsel von Zeiten der Feindschaft und der Nachsicht seitens der lokalen Bevölkerung, des Adels und der Geistlichkeit kennzeichnete die Existenz der Juden in den deutschsprachigen Gebieten vom Mittelalter bis zur Renaissance – und das 16. Jahrhundert war keineswegs eine Ausnahme. Dieser immer wiederkehrende Zyklus von bedingter Akzeptanz, Unterdrückung, Vertreibung (und schlimmer) wurde bis zur Aufklärung nicht unterbrochen. Und dennoch - trotz dieser Widrigkeiten zeigten sich deutliche Zeichen einer florierenden kulturellen Tradition, eng verbunden mit der umgebenden Gesellschaft. In dieser Zeit wurden die Grundlagen von “Yiddishkayt” gelegt, einer poetischen und musikalischen Tradition, die ein ganzes Volk für Hunderte von Jahren bestimmte.

Das ist Jiddisch am Beginn der “fantastischen Reise”, die es quer durch Osteuropa und zurück brachte. Mit seinem markigen Humor, seiner bissigen Satire und nachdenklichen Momenten ist es so lebendig, erdig und berührend wie das Jiddisch von Gestern und Heute.

Veranstalter: other music e.V., Karten gibt es für 14,50 Euro / ermäßigt 10,50 Euro in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) sowie an der Abendkasse.


Samstag, 23. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Nit ibergerisene strunes - Nicht gerissene Saiten
Dozentenkonzert des Instrumentalworkshops

Der diesjährige Instrumentalworkshop für Fortgeschrittene bringt zum ersten Mal ein Team von international angesehenen Künstlern und Gelehrten zusammen, die von drei unterschiedlichen traditionellen Musikkulturen kommen: jiddische, nord- bzw. süddeutsche Volksmusik. Zusammen werden wir die Beziehung zwischen traditioneller jiddischer und deutscher Musik erforschen, von der es heute nur noch spannende Hinweise gibt. Im heutigen Konzert präsentieren die Musiker ihre eigenen Traditionen und vielleicht den ersten Hinweis darauf, was sie verbindet.

Mit Alan Bern, Walter Zev Feldman, Ralph Gehler, Evi Heigl, Joel Rubin, Deborah Strauss, Jeff Warschauer, Vivien Zeller u.a.
Veranstalter: other music e.V., Karten gibt es für 14,50 Euro / ermäßigt 10,50 Euro in der Tourist-Information Weimar (03643/745745) sowie an der Abendkasse.


Sonntag, 31. Juli
Yiddish Summer
20.00 Uhr Yidishe shtum-filmen – Jiddische Stummfilme
Mit Live Musik von Polina & Merlin Shepherd

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren