Programm Januar 10

Samstag, 9. Januar

19:00Interkulturelles Neujahrsfest

Mittwoch, 13. Januar

Offener Gesprächsabend
19:30Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes
Wenn der Alltag einen spirituellen Hintergrund bekommt: Wem hilf mein Helfen?

Samstag, 16. Januar

11. Spielkulturfest - weimar total verspielt
12:00
bis
24:00
Liesbeth's Sternenfahrt
Lange Nacht der Spiele 


Sonntag, 17. Januar

11. Spielkulturfest - weimar total verspielt
14:00
bis
20:00
Liesbeth's Sternenfahrt
Familienspieltag


Mittwoch, 20. Januar

Lokale Agenda21 – Forum für erneuerbare Energien
20:00Gebäudeenergieausweis und energetische Nachrüstpflichten
Die Zukunft kommt näher

Samstag, 23. Januar

Comedy
20:00Vicki Vomit
Kabarettprogramm

Sonntag, 24. Januar

11:00Collegium Musicum Weimar
Kinderkonzert
19:30Collegium Musicum Weimar
mit Werken von Brahms, Martinu und Lux

Mittwoch, 27. Januar

21:00Unicato Show
Schiller schockt!

Freitag, 29. Januar

20:30Snorre Schwarz
Ein Schlagzeuger, Sänger und Poet zu Gast bei sich zuhaus

Samstag, 30. Januar

Party
21:00BARbara tanzt

 

 

Ausführliches Programm

Samstag, 9. Januar, 19.00 Uhr

Interkulturelles Neujahrsfest

Der Ausländerbeirat veranstaltet nun schon zum fünften Mal das Interkulturelle Neujahrsfest im mon ami. Die Besucher erwartet die Welt der Musik und Tänze: Von Samba über arabischen, türkischen, russischen, bulgarischen, chinesischen Gesang bis hin zu Tango, Bauchtanz sowie persischen Tänzen und Bollywood. Erleben Sie unter anderem auf der Bühne „Latino Total“. Auch der kulinarische Teil des Abends ist ebenso international wie das Kulturprogramm. Reisen Sie mit uns an einem Abend um die Welt und feiern mit uns zu Hause in Weimar.
Mehr Informationen unter http://auslaenderbeirat.weimar.de.

 

Veranstalter: Ausländerbeirat der Stadt Weimar

Eintritt: 1,- Euro, Kinder unter 14 Jahren frei

 

 

Samstag, 16. Januar & Sonntag, 17. Januar
Liesbeths Sternenfahrt

Zum diesjährigen Spielkulturfest verwandelt sich das mon ami in eine Galaxie aus Millionen von Sternen, Planeten und Kometen. Der Countdown läuft – in wenigen Minuten hebt das Raumschiff ab und startet mit all den mutigen Besuchern in die endlosen Weiten des Weltalls: 3... Schnell in den Anzug - 2... Reißverschluss zu - 1... auf in das Raumschiff -  0.... und spielen, spielen, spielen. Zwischen Mars und Venus geschehen die unglaublichsten Dinge: Junge Astronauten landen auf dem Mond, skaten entlang der Milchstraße und entdecken neue Galaxien. Mondprinzessinnen treffen auf den Mann im Mond, fliegen auf Sternschnuppen den Himmel entlang und tanzen im bunten Licht des Universums.  Die ganz kleinen Kosmonauten können sich entspannt in die Sichel des Mondes legen, die Beine im Weltall baumeln lassen und seinen Geschichten lauschen. Um diese Sicherheit im Weltall zu erlangen, laden wir alle jungen Raumfahrer samstags und sonntags jeweils 16 Uhr zur Schulung in unser Kosmonautenzentrum ein. Neben Gleichgewichtstest wird Kosmonautennahrung probiert und das Bewegen in der Schwerelosigkeit geübt. Zur Vorbereitung empfehlen wir die Konstruktion der geeigneten Ausrüstung. Dafür steht die Papperlapap-Werkstatt zur Verfügung, in der nach Herzenslust gebaut und experimentiert werden kann. Zum Spielkulturfest öffnen wir wieder große Kartons mit den besten Neuerscheinungen und den prämierten Spielen des Jahres 2009. Wie auch in den vergangenen Jahren stehen jede Menge fachkundige Astronauten, Forscher, Wissenschaftler und Weltraummissionare bei der Auswahl der Spiele zur Seite und erklären die Regeln.

 

Mit freundlicher Unterstützung von: Kulturdirektion der Stadt Weimar, Deutsches Spielearchiv Marburg, family games, Kinder- und Jugendzirkus Tasifan


Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 2,50 Euro / Kinder bis 14 Jahre 1,50 Euro / 1,- Euro Weimarpass

 

 

Mittwoch, 20. Januar, 19:00 Uhr

Gebäudeenergieausweis und energetische Nachrüstpflichten gem. neuer Energieeinsparverordnung EnEV - Die Zukunft kommt näher

 

Referent: Winfried Schöffel, Firma ENVISYS, Weimar

Veranstalter: Stadt Weimar in Kooperation mit der Volkshochschule Weimar

Eintritt frei!

 

 

Samstag, 23. Januar, 20.00 Uhr

Vicki Vomit – Kabarettprogramm

Es gibt Themen, die ungern angesprochen werden. Es gibt Menschen, die sich schämen, nur an diese Themen gedacht zu haben. Und es gibt Vicki Vomit. Tabuthemen kennt der Erfurter Kabarettist nicht – sein Zynismus und seine Boshaftigkeit verbunden mit Witz und Esprit bringen das Publikum zum Lachen und zum Nachdenken. Er sagt was er denkt, ohne Angst zu haben jemanden damit vor den Kopf zu stoßen. Für ihn gibt es keine „political correctness“ –  mit seiner unverwechselbaren Art und Weise verteilt er Spitzen auf Gesellschaft, Politik und die Menschen an sich und trifft ins Schwarze.

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Karten gibt es für 10,50 Euro in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745), bei Tick@ Erfurt (0361-6 63 57 43, www.ticket-leistung.de) sowie für 12,50 Euro an der Abendkasse.

 

 

Sonntag, 24. Januar, 11.00 Uhr & 19:30 Uhr
Collegium Musicum Weimar

Das Collegium Musicum Weimar ist ein 1994 von Schulmusikstudenten der Hochschule für Musik Franz Liszt  Weimar gegründetes Orchester, dem sich inzwischen auch Studierende der Bauhaus-Universität Weimar sowie der Friedrich-Schiller-Universität Jena angeschlossen haben. Inzwischen treffen sich regelmäßig 50 Musiker, um in jedem Semester ein neues Programm einzustudieren. Die Leitung des Orchesters übernimmt traditionell ein Student der Dirigierklasse der Musikhochschule. Unter der Leitung von Cornelius During erklingen Werke von Brahms, Martinů und Lux.

Mit dem Kinderkonzert lässt das Collegium Musicum Weimar eine alte Tradition neu aufleben. Es werden Teile des aktuellen Programms erklingen, die altersgerecht präsentiert werden.

 

Es erklingen folgende Werke:             

Johannes Brahms, Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11 (beim Kinderkonzert nicht)

Bohuslav Martinů, Konzert für Oboe und kleines Orchester H 353

Marian Lux, Dreamwalks

 

Leitung:  Cornelius During

Solistin:   Elisabeth Grümmer (Oboe)

 

Veranstalter: Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar

Eintritt frei!

 

 

Mittwoch, 27. Januar, 21.00 Uhr

Die Unicato Show: Schiller schockt!

Aus dem Schatten des literarischen Übervaters löst er sich und tritt hervor. Vorsichtig schillert es durch. Der Unicato Show sei Dank: er blendet, blinkert und blitzt! Denn Schiller schillert! Schiller schimmert! Schiller schockt! Friedrich fetzt und funkelt! Seit mehr als 250 Jahren. Freilich verspätet und doch wie immer pünktlich lädt die Unicato Show Deutschlands ewig Zweitgenannten auf die Bühne. Es entsteht ein Schauspiel, das auf oberflächliche Effekte, große Gesten und Improvisationslust setzt. Das mon ami wird zum Liebhabertheater und wir sind sicher, auch Schillers unbekannt verzogener Schädel hätte hier und heute Bühnenshows erdacht, Karl Moor, Maria Stuart und die Jungfrau auf die Besetzungscouch geworfen. Das Rütli liegt am Goetheplatz und duckt sich unter dem Sperrfeuer schwerer Stanislawski-Orgeln. Großes Kino, als wären Schiller, Bergman und Cameron Brüder im Geiste. Die Unicato Show im Januar: Film, Theater und Musik, präsentiert von der schillerlockigen Alexandra Janizewski und dem nicht minder edel profilierten Olaf Nenninger. Der Friederich, der Friederich, der ist ein arger Wüterich. Können wir auch.

 

Veranstalter: Bauhaus-Universität Weimar, ACC & mon ami Weimar

Eintritt: 3,- Euro / ermäßigt 2,- Euro / Weimarpass 1,- Euro

 

 

Freitag, 29. Januar, 20.30 Uhr          

Snorre Schwarz

Seine musikalische Entdeckungsreise begann Ende der 80er Jahre mit dem Punkrock-Kollektiv „Die Fremden “. Mitte der 90er Jahre wurde er Teil der Berliner World-Beat-Pioniere „Di Grine Kuzine“ und seit 2005 ist er Studio- und Tourschlagzeuger bei Maximillian Hecker.

Seine Qualitäten als Songwriter, Texter, Arrangeur und Sänger stellte er in Projekten der Berliner Szene durch seine zahlreichen Gast-Engagements unter Beweis.

2009 wurde es nun Zeit das zu tun, was er schon immer machen wollte: die Realisierung seines Solo-Projektes.  Mit seinem Charme und der Leichtigkeit des Seins vertonte Snorre Schwarz seine „Gedichte im Popsong-Fomat, aufgelesen in den Jahren unterwegs – mit Weisheit, Komik, Trauer und Unsinn.“

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Eintritt: 8,- Euro / ermäßigt  6,- Euro / 1,- Euro Weimarpass

 

 

Samstag, 30. Januar, 21.00 Uhr

BARbara tanzt

Voller guter Vorsätze ist BARbara ins neue Jahr gestartet. Auf Platz eins ihrer Liste steht: regelmäßig das Tanzbein schwingen, denn das hält fit, macht gute Laune und ist am schönsten in feierfreudiger Gesellschaft. Mit einer neuen Frisur und viel Energie stürzt sie sich ins Getümmel. Bei elektrisierender Musik von DJane Schuchi ist es aber auch nicht leicht, still zu sitzen! Und wenn die Zehen von den Highheels und unvorsichtigen Fußtritten dann doch mal schmerzen, erholt sich BARbara in einer der gemütlichen Sofaecken oder an der Bar. Nach einem kühlen Drink in netter Gesellschaft stürzt sie sich dann aber gleich wieder ins Getümmel.

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Eintritt: 5;50 Euro

 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren