Dienstag, 1. Dezember

Vortrag
20:00Legasthenie ganzheitlich verstehen und pädagogisch lösen
Ein Vortrag mit Matthias Gradenwitz
Literarisch-musikalischer Abend
20:30Der Weihnachtsunfall
Premiere: Ein Weihnachtsmärchen für Erwachsene

2. Dezember & 3. Dezember

         Baufachtagung
SKZ - Süddeutsches Kunststoffzentrum
Faserverbund in der Architektur

Freitag, 4. Dezember

16. Jazzmeile Thüringen
20:30Top Dog Brass Band
Weihnachten im Sitzen

Sonntag, 6. Dezember

Konzert
11:00WeimarStadtOrchester
20:00Al Voleo
Neuer Tango

7. Dezember - 11. Dezember

10:00Frau Holle
Das Puppentheater des Thüringer Arbeitslosenverbandes Weimar

Mittwoch, 9. Dezember

Offener Gesprächsabend
19:30Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes
Wenn das Leben eine spirituellen Hintergrund bekommt
   
Show
20:00Unicato Show

Schön, reich und einsam - Paarungstipps für die besinnliche Zeit

11. Dezember & 12. Dezember

Internationale Konferenz
         Menschenrechte
Zwischen Anspruch und Realität

Mittwoch, 16. Dezember

19.00Lokale Agenda 21 - Forum für erneuerbare Energien
Heizen mit nachwachsenden Rohstoffen - Biomasse reloaded
Show
20:00Die Andreas-Max-Martin-Weihnachtsshow

Samstag, 19. Dezember

20:30HISS
Zeugen des Verfalls
22:00Tanze, Constanze!
Die Party an der Bar

Sonntag, 20. Dezember

14:00
-
19:00
Spielzeit am Sonntag

Mittwoch, 23. Dezember

21:00I love WE
Die Party für Weimar

Samstag, 26. Dezember

19:00Saitensprungfestival

Donnerstag, 31. Dezember

20.00Dreh'n zu Zehn!
Silvesterparty

 





Dienstag, 1. Dezember, 20.00 Uhr
Legasthenie ganzheitlich verstehen und pädagogisch lösen
Als Heilpädagoge, Mathematik- und Förderklassenlehrer war Matthias Gradenwitz viele Jahre mit Lernschwierigkeiten konfrontiert. Nach einer Spezialausbildung zum Lerntherapeuten für Legasthenie, Dyskalkulie und ADS widmet er sich nun in Vorträgen und Seminaren Fragen zu Lernblockaden und Lernmotivation. Gradenwitz betreibt eine Lern- und Erziehungspraxis und bietet Kurse zur „Familienkonferenz“ von Thomas Gordon an.
Er ist Initiator und Dozent der Lerntherapieausbildung nach dem „Landauermodell“ in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau.

Veranstalter: Imago Praxis für Lern- und Erziehungsberatung
Eintritt frei, Spende erbeten!


Dienstag, 1. Dezember, 20.30 Uhr
Der Weihnachtsunfall

„Der Weihnachtsunfall“ ist eine Weihnachtsgeschichte für Erwachsene und große Kinder, geschrieben vom Weimarer Künstler Matthias Huth. Ein kleiner Junge und ein Engel finden auf wundersame Weise zusammen: mehr soll nicht verraten werden. Mit Humor und Wärme bietet diese Erzählung eine freundliche Einstimmung auf die Adventszeit. „Der Weihnachtsunfall“ wurde von Franka Sachse, einer Bauhaus-Studentin illustriert. Ihre hintergründigen Bilder werden zur  Geschichte projiziert. Der Weimarer Künstler und Berufsmusiker Matthias Huth spielt zudem pianistische Improvisationen zu Weihnachtsliedern. Der seit 1999 in Weimar beheimatet Autor, ist vielen durch seine Klavier-Solo- und  Leseprogramme für Große und Kleine, wie bspw. „Nulli und Priesemut“, ein Begriff. Die Animationskünstlerin Franka Sachse studiert an der Bauhaus Universität Mediengestaltung. Ihre Filme liefen bei diversen Filmfestivals mit großem Erfolg, beispielsweise bei  „Tres court“.
Eine runde Stunde zum Kuscheln und Schmunzeln.

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 8,- Euro / ermäßigt 5,- Euro



Freitag , 4. Dezember, 20.30 Uhr
Top Dog Brass Band  - Weihnachten im Sitzen

Das Ensemble TDBB tritt auch im Advent 2009 wieder an, grenzenlose Besinnlichkeit zu verbreiten. Lediglich Sousaphon, Posaune, Saxophon und Trompete, dazu ein singender Drummer vertonen die achsoschöne Weihnacht und lassen sich immer wieder zu allerlei Albernheiten hinreißen. Oh Tannenbaum à la Dave Brubeck, the rednosed Rudolph mitten in New Orleans, Santa Claus is comin`mit 'ner großen Tüte Reggea in der Hand und „ ... the funkiest version of ‚Jingle Bells‘ you are ever likely to hear...“ mitten im Winterwonderland.
Ärzte warnen allerdings auch vor Gänsehautentzündung in stiller Nacht.

Marc Hartmann – sou | Tomas Skulski – sax, fl | Michael Winkler – tb | Christian Rien – tr | Matthias Peuker – dr, voc
Veranstalter: mon ami Weimar in Kooperation mit der AG Jazzmeile
Eintritt: 8,- Euro / ermäßigt 5,- Euro / 1,- Euro WP


Sonntag, 6. Dezember, 11.00 Uhr
Nordische Weihnacht mit dem WeimarStadtOrchester

Erleben Sie am Nikolaustag einen musikalisch-poetischen Vormittag für Menschen ab acht Jahren. Es erklingt Musik von Edvard Grieg zu einer isländischen Weihnachtsgeschichte von Gunnar Gunnarson.

Musikalische Leitung: Christina Maurer
Veranstalter: WeimarStadtOrchester
Eintritt: 5,- Euro / ermäßigt 3,- Euro


Sonntag, 6. Dezember, 20.00 Uhr
Al Voleo

Al Voleo ist ein Tango-Quartett aus Saxophon, Violine, Klavier und Kontrabaß, dass vor sechs Jahren seine ersten Schritte auf den Straßen Weimars machte. Ihre musikalische Ausbildung erhielten die Künstler an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar. Die vier Musiker kommen aus Argentinien, Brasilien, Uruguay und Italien und verleihen ihrer Musik einen ganz besonderen temperamentvollen, südamerikanischen Charme. Diese jungen Tangueros haben im Tango eine musikalische und kulturelle Identifikation gefunden. Bei diesem Quartett steht das Saxophon für das  Bandoneon vom "Orquesta Típica", gibt eine Originalität und Erfrischung, verbunden mit ganz neuen Klangmöglichkeiten und im Quartett mit Violine, Kontrabass und Piano wird ein Repertoire von traditionellen "Milonguitas" bis Astor Piazzolla und noch weiter gehend bis zu brasilianischen Tangos von Ernestor Nazareth meisterhaft umgesetzt!  Damit haben die vier 2009 den ersten Preis beim Libertango- Wettbewerb, Kategorie Ensemble, im italienischen Manciano eingespielt.

Besetzumg: Sabina Egea Sobral, Argentina, saxofón, Leonor Pineyro, Uruguay, violín , Sergio Pontes, Brasil, piano und Fabio Caggese, Italia, contrabajo

Veranstalter: mon ami Weimar
Karten gibt es für 15,- Euro /ermäßigt 13,- Euro  in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745) sowie für 18,- Euro / ermäßigt 15,- Euro  an der Abendkasse.


Montag, 7. Dezember – Freitag, 11. Dezember
Frau Holle

Schöne Tradition ist inzwischen das Puppentheater des Arbeitslosenverbandes Thüringen e. V. in der Adventszeit. Mit liebevoll gestalteten Handpuppen und in bezaubernder Kulisse wird in diesem Jahr das Märchen „Frau Holle“ gespielt. Es finden täglich mehrere Vorstellungen statt und eine Anmeldung wird empfohlen.

Anmeldungen für Kitas unter 505522 oder talv_weimar@arcor.de
Veranstalter: Thüringer Arbeitslosenverband e. V.
Eintritt frei!


Mittwoch, 9. Dezember, 21.00 Uhr
Unicato-Show
Schön, reich und einsam – Paarungstipps für die besinnliche Zeit
„O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter…“ Wenn dieser grünbezweigte Gast der einzige in der Advents- und Weihnachtszeit bleibt, wenn nur noch Tränen der Einsamkeit das helle Licht der Kerzen widerspiegeln, wenn die Gesichtszüge schon pure Enttäuschung zeigen, bevor die Geschenke ausgepackt sind, wenn auch Geld nicht glücklich macht, dann hilft nur noch eins: die unglaubliche, die phänomenale, die einzigartige Unicato Show! Schön, reich und einsam? Alle Jahre wieder wird dieses etwas andere „Adventsfest der Volksmusik“ von einer engelsgleichen Alexandra Janizewski und ihrem Knecht Ruprecht Olaf Nenninger moderiert, die gemeinsam mit ihren Gästen „Paarungstipps“ für all die einsamen, tropfenden Nasen geben wollen. Die Show ist wie ein geschmückter Tannenbaum: Performances, Musik, Magie, Filme, rotbemäntelte Ehrengäste und Weihnachtslieder geben sich die Hand und reichen Wichtelgeschenke weiter. Also schnell am Glühwein genippt, Stiefel geputzt und auf ins mon ami, denn diese Show hat alles zu bieten. Alles – außer Einsamkeit.

Veranstalter: Bauhaus-Universität in Kooperation mit dem ACC und dem mon ami Weimar
Eintritt: 3,- Euro / ermäßigt 2,- Euro, Weimarpass 1,- Euro


Mittwoch, 16. Dezember, 19.00 Uhr
Heizen mit nachwachsenden Rohstoffen - Biomasse reloaded
Was gibt es für Möglichkeiten alternativer Heiztechniken?
Pelletkessel, Scheitholzvergaserkessel, Kombikessel
 
Matthias Sölle, Bäder- und Heizungsbau, Kahla
Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe, Dornburg
Veranstalter: Volkshochschule Weimar
Eintritt frei!


Mittwoch, 16. Dezember, 20.00 Uhr
Die Andreas-Max-Martin-Weihnachtsshow

Alle neuen und die schönsten älteren Songs von Weimar Entertainmentbeauftragen Andreas Max Martin sind liebevoll mit glänzendem Geschenkpapier und Schleife verpackt. Uns erwartet eine zauberhafte Bescherung in behaglicher Runde u. a. mit Ivo Lotion (WDR Poetry Slam, Sat1 Comedy) und der bezaubernden Daria an der Violine. Doch bei Andreas-Max-Martin sollte man auch mit Glatteis rechnen und sich definitiv warm anziehen.  Also die Stiefel geschnürt, Chapka auf, Kragen hoch und eine Tüte Steugut unter den Arm, dann kann ihnen nichts passieren. Sie können dann ganz sicher den Chefentertainer des mon ami auf seinen Kufen bei der Jahresabschlusskür beobachten. Das gibt mit Sicherheit Bestnoten.

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 6,- Euro / ermäßigt 4,- Euro / Weimarpass 1,- Euro


Samstag, 19. Dezember, 20.30 Uhr
HISS „Zeugen des Verfalls“

Wer scharfe Augen hat, kann sehen, welch tiefe Furchen der eisige Wind osteuropäischer Steppen in ihre Gesichter gezogen hat. Wie ihre Haut von der unbarmherzigen Sonne des karibischen Meeres versengt wurde. Wie sie von Abenteuern und Entbehrungen gezeichnet wurden. Wer scharfe Ohren hat, hört aber auch, dass sie noch von jedem Stück Erde, das sie betraten, Klänge und Rhythmen mitgebracht haben. Dass sie auch in Momenten größter Gefahr aufmerksam lauschten, welche Musik da in allen Winkeln der Welt erklingt.
Mit der neuen CD und dem dazugehörigen Liveprogramm machen uns HISS nicht nur zu Augenzeugen des Verfalls, sondern vor allem zu Ohrenzeugen einer wilden Fahrt vom Mississippi-Delta zu den Karpaten, von der Donau in die Sierra Madre. Balkan-Blues und Texas-Tango, Quetschen-Ska, Ethno-Swing und Fast-Folk, fremde und vertraute Klänge bilden die musikalische Grundlage für ihre Geschichten über die großen Themen Liebe, Leid und Lebenslust, Sünde, Sucht und Suppe. Verfall ist also keine Schande, wenn er so gut aussieht, wenn er so frisch klingt wie bei HISS.

Veranstalter: mon ami Weimar
Karten gibt es für 12,- Euro in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745), bei Tick@ Erfurt (0361-6 63 57 43,
www.ticket-leistung.de) sowie für 15,- Euro  an der Abendkasse.


Samstag, 19. Dezember, 22.00 Uhr
Tanze, Constanze!
Nachdem Constanze dem Charme von Herrn Hiss und seinen Kollegen erlegen ist und somit widerstandslos über den Verfall der Welt aufgeklärt wurde, verfällt sie gleich ihrer großen Leidenschaft, dem Tanzen! Zur Musik von Djane Schuchi kann sie diesem Laster bestens frönen.

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 4, Euro. Das Publikum von HISS hat freien Eintritt.

Sonntag, 20. Dezember, 14.00 – 19.00 Uhr
Spielzeit am Sonntag

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, geht es im mon ami in behaglicher Runde heiß her, denn bei uns bricht das Spielfieber aus. Zur Spielzeit, bei der schon die kleinsten Kinder zum Zug kommen, hat man die Qual der Wahl unter 900 verschiedenen Rate- und Reise-, Karten- und Knobel-, Strategie- oder Bauspielen. Probieren Sie mögliche Weihnachtsgeschenke aus oder lassen Sie sich einfach auf der Suche nach Überraschungen inspirieren. Wie immer unter fachkundiger Anleitung.
 
Veranstalter: mon ami Weimar. Eintritt frei.


Mittwoch, 23. Dezember, 21.00 Uhr
I love WE

Ob Daheimgebliebene oder verloren gegangene Kinder – es wird auch dieses Jahr am Tag vor Heiligabend nicht mehr dem Zufall überlassen, dass man alte Freunde und Bekannte, Klassenkameraden oder sogar die erste Jugendliebe wieder trifft. Am 23.12. werden die Pforten des mon ami wieder geöffnet und alle sind sich einig: I LOVE WE.
Auf zwei Floors gibt es dieses Jahr u.a. Smoking Joe die Ehre, dessen Name schon seit einigen Jahren zwischen Ems und Elbe, Müritz und Bodensee für Entzückung sorgt. Gigs sind für ihn nicht Job, sondern Passion, und sein Gespür für die Stimmung des Publikums ist beispiellos. Dabei schöpft er mit feinem Händchen aus einem unerschöpflichen Pool musikalischer Epochen und Stile. Unterstützt wird er vom Weimarer Dj Gekstar. Sein Name ist aus der Weimarer Clubszene nicht mehr wegzudenken. Der zweite Floor gehört Dj Seagel Silver a.k.a. Seagel Twins, den Hip Hop Twins, die nicht umsonst als ostdeutsches Pendant zu den Stieber Twins bezeichnet werden. Als Rapact, als Soundsystem, oder als Dj’s haben sie zahlreiche Partys gerockt! Dj Derbystar wird seinen Teil mit einem frischen Mash-up verschiedener Musikstile zum Brennen der Tanzfläche beitragen. Als junger Dj kann er bereits reichlich Erfahrung vorweisen – nicht nur in heimischen Clubs unserer Region bringt er Tanzflächen zum kochen! Man kann also eine bunte Mischung und Disco vom feinsten erwarten.
Teile aus den Einnahmen von I LOVE WE werden weiterhin als Projektförderung  für die Stadt gespendet. 

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 7,- Euro (inkl. 1,- Euro Spende für ein städtisches Projekt)


Samstag, 26. Dezember, 20.00 Uhr
Saitensprung-Festival

Ganz traditionell wird es zu Weihnachten im mon ami laut. 17 junge Bands auf zwei Bühnen sorgen für einen Oh, du fröhlichen Weihnachtsabend.
Von Singer-Songwriter über Ska bis hin zum Rock sind auf dem Gabentisch vertreten:

- Bad Punchline (Alternativrock)
- Crazy Animalium (Rock)
- Halb 8 (Reggae / Ska)
- Kitano (Alternaivrock)
- Sam Jessin (Funk / Reggae)
- Out of Rang (Metalcore)
- Lost in deaf Worlds (Metal)
- Mathelectrics. (Rock)
- Other Day (Darkwave, Gothic)
- ravetology (Partypop)
- Reserviert (Deutschrock)
- The CrashKit (Deutschrock)
- Victim (Metal)
- Vorsicht Stufe (Ska, Reggae, Funk)
- Walking disaster (Rock)
- We are Bobby Cars (Rock)

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 7,- Euro


Donnerstag, 31. Dezember, 20.00 Uhr
Dreh’n zu Zehn!

Elegant strahlend verabschieden wir das alte Jahr und tanzen mit Ihnen direkt in das Neue.
In einem Lichtermeer erstrahlt das mon ami  und bittet einem erlesenen DJ-Musikmix zum Tanz. Bis 23.30 Uhr wird auch der Gaumen mit einem Büffet von James Catering + Services (im Preis inklusive) verwöhnt. Genießen Sie einen glänzenden Jahreswechsel im festlichen mon ami.

Veranstalter:  mon ami Weimar
Karten gibt es für 30,- Euro (inkl. Büffet bis 23.30 Uhr) in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745) und ab 23.30 Uhr für 15,- Euro an der Abendkasse.

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren