Programm August

Samstag, 1. August

KinderSommerTheater
16:00

Das tapfere Schneiderlein

Sonntag, 2. August

KinderSommerTheater
16:00

Hans im Glück

Mittwoch, 5. August

Konzert
20:30

Gruppe Favorit

Ein Beat-Tanzabend mit der Musikgruppe Favorit

Samstag, 8. August und Sonntag, 9. August

19:00

m-box

Die Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik

Samstag, 15. August

22:00

Kremlcocktail

Russendisco

Sonntag, 16. August

17:00

Kinder- und Jugendzirkus präsentiert "Peter Pan"

Eine artistische Inszenierung

Dienstag, 18. August

09:00

Rainbowkids

09:45... und alles beginnt
10:45

Rainbowkids

Mittwoch, 19. August bis Samstag, 22. August

09:00 - 18:30Balltänze
Tanzkurs der .creanc. Tanz- & Kreativwerkstatt

Mittwoch, 19. August

Konzert
20:30

Esperanza Restucci - Trio

Lieder aus Lateinamerika

Samstag, 22. August

20:00Bandsalat
entfällt

Samstag, 29. August

ab 10:00Seniorentag
14:00Internationale Schule des Goldenen Rosenkreuzes

 




Mittwoch, 5. August, 20.30 Uhr
Gruppe Favorit

Vorsicht ist geboten! Die Musikgruppe Favorit  treibt ihre Opfer in eine wilde Tanzekstase, der nur wenige widerstehen können. Sie besticht mit bekannten und eigenen Melodien im Soundkleid der sechziger und siebziger Jahre, an das sie einige Broschen aus jener Zeit heften. Verantwortlich dafür zeichnet sich in erster Linie Schlaggitarrist & Bongospieler Carlo Vivary aus Kuba, der - einmal auf die Menge losgelassen - kein Erbarmen mehr kennt und erst aufhört, wenn die Stadtwerke den Strom abstellen. Als Zweitverantwortlicher sei Dipl.-Ing. für Rhythmus und Trommeltechnik Dipl.-"König“ Jiri Buschik erwähnt, der ohne einen Schluck Wasser, Bier, Schnaps, Wein oder Cola jedes noch so müde und skeptische Tanzbein (s.a. Opa, Oma, Steuerbeamter, Rocker, Polizist, Apotheker...) zum Wippen bringt. Dicht gefolgt vom Meister der elektromagnetisch verstärkten Gitarre Mr. 2000 Volt und Tieftonbereichsleiter Erich Schmidt-Teichler. Letzterer hält den wilden Haufen zusammen und sorgt somit dafür, dass seine Kollegen ihre Instrumente nicht zerstören. Die Bescheidwisser unter euch werden mit Recht den einen oder anderen Namen mit Los Banditos oder Robert and the Roboters in Verbindung bringen – Bands, die teils schon zehn Jahre erfolgreich ihr beatig-surfiges Unwesen treiben. Na dann macht mal mit und seid frech!

Veranstalter: mon ami Weimar in Kooperation mit der Bauhaus-Sommerakademie
Eintritt: 6,- Euro / ermäßigt 4,- Euro


Samstag 8. August & Sonntag, 9. August, 19.00 Uhr
„M-BOX”
Bereits zum fünften Mal gastiert die Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin im mon ami. Und auch diesmal wird Weimar der Atem stocken und in Jubelsalven ausbrechen, denn in den elf Darbietungen der Show erlebt das Publikum brillante Einzel- und Partnerequilibristik, märchenhafte und energiegeladene Trapezdarbietung, tempogeladene Kunststücke auf dem Schlappseil, unglaubliche Körperbeherrschung an den Strapaten, das deuschlandweit einzige Diabolo-Duo, innovative Handbalancing-Darbietungen, eine rasante Hola-Hoop-Show, temperamentvollen Seiltanz, einen Kampf mit der Schwerkraft und sieben Bällen.
Regie und Choreografie wurde von Ivan Luzan erarbeitet. Der in Kiew geborene, international tätige Regisseur schafft zusammen mit den Artisten die Verbindungen der einzelnen Darbietungen zu einem in sich geschlossenen Spektakel, ganz ohne Sprache.

Veranstalter: mon ami Weimar
Karten gibt es für 10,- Euro / ermäßigt 6,- Euro / Kinder bis 12 Jahre 4,- Euro in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745), bei Tick@ Erfurt (0361-6 63 57 43,
www.ticket-leistung.de


Samstag, 15. August, 22.00 Uhr
Kremlcocktail

Die Zutaten kommen aus Böhmen, Polen, Ukraine, Bulgarien, Rumänien, Balkan & Russland ... The best of Speedfolk, Klezmer, Ukrabilly, Karpathen-Ska, Hutzelk-Punk, Balkan-gypsy-beats ...

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 5,- Euro


Sonntag, 16. August, 17.00 Uhr
Kinder- und Jugendzirkus Malino: Peter Pan – die Geschichte eines Jungen der nie erwachsen wird

Wer denkt nicht mit Sehnsucht an seine Kindheit zurück? Welches Kind träumt nicht davon, für immer klein zu bleiben? Doch für jeden von uns sind die jungen Jahre irgendwann vorbei – nicht so für Peter Pan. Er ist wohl der Einzige, der dem Erwachsenwerden für immer entfliehen konnte. Auf Sie warten die spannenden Abenteuer Peter Pans nach dem Kinderbuch von James Matthew Barrie, dargestellt vom Kinder- und Jugendzirkus MALINO.
Freuen Sie sich auf die Verlorenen Jungs und ihre heiklen Pyramiden, wilden Rola Bola-, Diabolo-, Kugel- und Einradnummern! Erleben sie Michael und John in einem spannenden Akrobatikkampf und lassen Sie sich von Wendy am Trapez bezaubern! Sehen Sie Peter Pan mit seinem Schatten tanzen! Verfolgen Sie die atemberaubenden Jonglage und Zweierakrobatikkämpfe zwischen den Piraten und den Verlorenen Jungs! Es erwarten Sie aufregende und traurige, lustige und rührende Szenen!
Eine einzigartige artistische Inszenierung, in der auch die Darsteller über sich hinauswachsen.

Veranstalter: Kinder- und Jugendzirkus Malino
Eintritt: 2,- Euro


Dienstag 18. August, 9.00 Uhr und 10.45 Uhr
Rainbowkids

Die Clique ist begeistert vom neuen, coolen Typen, der in ihre Stadt gezogen ist. Der ist von den Kinds jedoch wenig angetan. „Zu uncool“ und „total out“ findet er sie. Im Laufe der Geschichte lernt er jedoch den Wert der Freundschaft höher zu schätzen als materielle Dinge. Wie gekonnt und mitreißend man einen Kinderbuchklassiker zu einer voll Rhythmus, Rap und Rock bebenden Bühnenshow werden lässt, beweisen nun auch auf der Bühne des mon ami die Rainbowkids der Herderschule Weimar in ihrem Erstlingswerk. Theatermittel wie Schwarzlichtchoreographie, Freeze, musikalische Figurencharakterisierungen, eigene Songs, mitreißende Tanzeinlagen und eine lebensnahe Geschichte machen diese Inszenierung zu einem durch und durch runden Theatererlebnis. Der Spaß und die Energie der Darsteller begeisterten die Jury und das Publikum.
In Anlehnung an das Kinderbuch „Der Regenbogenfisch“ haben die Schüler ein modernes, jugendliches Theaterstück erarbeitet. Es geht um Individualität, Freundschaft und Akzeptanz.

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 1,- Euro


Dienstag, 18. August, 10.00 Uhr
... und alles beginnt.

Auch wenn die Schüler der Herderschüler noch keine 80 Jahre auf dem Rücken tragen, so haben sie dennoch genügend zu erzählen. Wie das Leben begann und wie es sich bis zum heutigen Tag entwickelt hat. Mit sehr gut choreografierten Bildern nehmen die Zuschauer am Werdegang der Jugendlichen teil. Durch musikalisch - performte Einlagen mit Gebärdensprache erzeugen sie ganz besonders einfühlsame Momente. Lebensabschnitte, die fast jeder durchschreitet, wie die Einschulung, Probleme im Schulalltag, der erste Job, die erste Liebe, werden auf eine intensive und berührende Art gespielt. 

Veranstalter: mon ami Weimar
Eintritt: 1,- Euro


Mittwoch, 19. August, 20.30 Uhr
Esperanza Restucci – Lieder aus Lateinamerika
Die gebürtige Chilenin hat in Santiago Musik studiert. Seit Jahren gibt sie Konzerte als Solistin und tritt in verschiedenen Ländern auf. Ihr Repertoire umfasst Werke aus dem Barock, der Klassik und der Romantik. Diesen Abend jedoch widmet sie sich ganz dem südamerikanischen Liedgut. 

Besetzung: Esperanza Restucci - Sopran
Alejandro Soto - Klavier und Guitarre + Gäste

Veranstalter: mon ami Weimar in Kooperation mit der Bauhaus-Sommerakademie
Eintritt: 8,- Euro / ermäßigt 5,- Euro


Samstag, 22. August, 20.00 Uhr 
Bandsalat

Zum inzwischen elften Mal bietet der Bandsalt eine Werkschau der musikalischen Entwicklungen diverser Bandprojekte, die ihre Anfänge im Jugendhaus Paul haben oder im Gemeindezentrum Weimar-West proben. Hier entwickelte sich eine Plattform für musikbegeisterte junge Erwachsene. In der evanglischen jungen Gemeinde fanden sie ideale Bedingungen sich auszuprobieren und miteinander Musik zu machen. Über die Jahre entstanden zahlreiche Bands. Jährlich präsentier sich verschieden Bandprojekte beim Bandsalat im mon ami. Diesmal spielen die Newcomer We are Bobbycars und Walking Desaster sowie die „alten Hasen“ von Stonedby und Undefined.

Veranstalter: Evangelische Jugend Weimar in Kooperation mit den mon ami.
Eintritt: 3,- Euro


Samstag, 29. August, 10.00 – 16.00 Uhr 
Seniorentag

10:00  Eröffnung durch den Oberbürgermeister und den Chor der Volkssolidarität
11:00  “Wenn die Rente nicht reicht, was dann…?”
(Herr Leine, Stadtverwaltung Weimar)
13:00  “Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht”
(Herr Kristen, Betreuungsverein e.V.)
13:30  Theater “Stellwerk” Generationenprojekt
14:15  Tanzgruppe der Volkssolidarität
15:00  “Sport treiben - vital bleiben”
(Vortrag aus sportmedizinischer Sicht von Frau Prof. Hübscher, UNI Jena)

Es stellen sich vor:
20 Seniorenbegegnungsstätten mit Informationsständen und Beratungsangeboten
10 Selbsthilfegruppen aus Weimar
Infomobile im Außenbereich

Veranstalter: Netzwerk für offene Seniorenarbeit der Stadt Weimar und den Selbsthilfegruppen Weimars
Informationen unter 03643-762 764

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren