Programm Mai 08

Samstag 3.

Party

21:00BARbara tanzt

Dienstag 6.

Podiumsdiskussion

19:00Luxus oder Bildungsauftrag - Will Weimar sein kommunales Kino?

Donnerstag 8.

20:00

Lilou - Literaturlounge

Moderation: Peter Winzer, Musik: Duo de Soleil
20:30Konsonans Retro
Ukrainian world willage brass - Ein osteuropäisches Fest!

Samstag 10.

14:00

Dark Bound

Underground-Metal-Messe

Sonntag 11.

14:00

Dark Bound

Underground-Metal-Messe

Dienstag 13.

9. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik
18:00get together - Eröffnungsempfang
19:00Uroboros-Ensemble (Großbritanien)

Mittwoch 14.

9. Frühjahrstage für zeitgenössische Musik
19:00L´Art pour l´Art (Deutschland)
20:30Dauprat-Hornquartett (Schweiz)

Donnerstag 15.

9. Frühjahrstage für zeitgenössische Musik
19:00Dauprat-Hornquartett und Carin Levine - Flöte
20:30Ensemble via nova und Carin Levine/Elizavetha Birjukova - Flöten

Freitag 16.

9. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik
19:00Ensemble Marges
20:00Carin Levine - Flöte, Philippe Manoury - Live Electronik: "Jupiter" von Philippe Manoury
21:00Vokalensemble ARS NOVA (Deutschland)

Samstag 17.

Konzert + Party
20:30

Triband

Indie-Jazz: Elektrojazz und Triphop, aber akustisch
22:00Tanze, Constanze!

Dienstag 20.

Konzert
20:30

Weltraum Weimar

Milkwood und Chris Rottler

Donnerstag 22.

culture jam - Nacht des interkulturellen Dialogs
18:00Ausstellungseröffnung: Kulturcodes und Design
20:00jungenç 
deutsch-türkisches philharmonisches Orchester

Freitag 23.

Konzert
20:30Club for Five feat. Indra
Teamwork: vocalband + beatbox

Samstag 24.

Konzert
20:30

Sebastian Lohse & Clemens Pötzsch:
In medias res - Neue Lieder

Ein Chansonabend

Sonntag 25.

14:00
-
20:00

Spielzeit am Sonntag

Montag 26.

19:30

A night at the books

Englischer Lesezirkel

Mittwoch 28.

Show
21:00

Unicato - Die Show zum Magazin

Freitag 30.

Konzert

20:30Riedel singt Kästner
Ein musikalischer Erich-Kästner-Abend

 

Ausführliches Programm

Samstag, 3. Mai, 21.00 Uhr

BARbara tanzt

Auf zwei Ebenen tanzt Madame BARbara und tingelt zwischen drei Bars, um mit netten Menschen zu plaudern.

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Eintritt: 6,50 Euro

 

 

Dienstag, 6. Mai, 19.00 Uhr  

Luxus oder Bildungsauftrag – Will Weimar sein kommunales Kino?

Das kommunale Kino mon ami leistet seit nunmehr neun Jahren eine mehrfach ausgezeichnete Kultur- und Bildungsarbeit. Seine kontinuierlichen Angeboten für Kinder und Schulen, Senioren, Migranten sowie seinem engagierten und anspruchsvollem Programm genießt das Kino mon ami ein hohes Ansehen in Weimars Bevölkerung und darüber hinaus. Zudem begleitet es mit viel Engagement kommunale Kultur-, Geschichts- und Sozialprojekten. In Weimars Kultur- und Bildungsinstitutionen gilt das Kino mon ami als anerkannter und geschätzter Partner. Mit einem sehr schmalen Budget und stetig steigenden Betriebskosten sowie schrumpfenden Personalkapazitäten kämpft es nun ums Überleben. Kann oder muss sich eine Stadt ein kommunales Kino leisten? Was sind die Aufgaben eines kommunalen Kinos? Welchen Stellenwert hat Kinokultur und Kulturkino in Weimar?

Über die Zukunft des Kommunalen Kinos im Jugend-, Kultur-, und Bildungszentrum VHS/ mon ami diskutieren der Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Stefan Wolf, der Staatssekretär im Thüringer Kultusministerium, Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg, der in der Thüringer Staatskanzlei für Medien zuständige Referatsleiter Nils Jonas Greiner, das Mitglied des Thüringer Landtages und des Kulturausschusses, Dr. Peter Krause sowie die Vorsitzende des Bundesverbandes kommunaler Filmarbeit, Christiane Schleindl mit Ihnen, Freunden, Förderern und Kritikern des Kinos im mon ami.

 

Veranstalter: Kino mon ami, Eintritt frei!

 

 

Donnerstag, 8. Mai, 20.00 Uhr

Lilou – Literaturlounge

Endlich ist es wieder soweit! Die Frühlingsgefühle halten sich langsam im Zaum und der Kopf wird frei für besinnliche Stunden in gemütlicher Loungeatmosphäre bei Lilou. Auf der Bühne des mon ami dürfen sich abermals junge Literaten Anerkennung verschaffen. Dabei werden sie von Peter Winzer unterstützt, der sich mit der literarischen Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit einen Namen gemacht hat und nicht zum ersten mal bei Lilou moderiert. Den musikalischen Part des Abends übernimmt das Duo de Soleil mit wunderbaren Chansons, Jazz und Latin. Freuen sie sich auf eine weitere Ausgabe literarischer Impulse und klangreicher Versuche...

 

Veranstalter: Literarische Gesellschaft Thüringen in Kooperation mit dem mon ami Weimar

Eintritt: 4,- Euro (WP)

 

 

Donnerstag, 8. Mai, 20.30 Uhr

Konsonans Retro

Konsonans Retro sind zurück! Die kultige Familienblaskapelle aus der Ukraine, vor kurzem noch ein Geheimtipp, spielt in dieser Saison schon große Festivals in Finnland, Kanada, Polen und Österreich. Und auch in Deutschland machen sie wieder kurz Halt. Im Gepäck die wild-süße Hochzeitsmusik Podoliens: ein ureigenstes Gebräu aus mitreißenden Grooves, blechernen Wohlklängen und sehnsüchtigen Gesängen. Musik von einer langen Sommernacht in Odessa. Wer die Herren um Meisterklarinettist Christian Dawid letztes Mal

verpasst hat, sollte es diesmal bestimmt nicht tun! „Musik, die Spuren hinterlässt... rau wie Stein, weich wie warme Haut, brennend wie Wodka und zart wie ein Flüstern am Ohr." (Schweizer Rundfunk)

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Eintritt: 9,- Euro/ ermäßigt 6,- Euro (WP)

 

 

Samstag, 10. Mai & Sonntag, 11. Mai

Messe: 14.00 – 18.00 Uhr; Konzert: 19.00 – 01.00 Uhr

Dark Bound

An diesem Wochenende wird die aktive Metal Szene an einem Ort zusammen gebracht. Diverse Bands, Produzenten, bekannte Labels, Booking-Agenturen, u. v. m. werden in Kontakt treten. Am Tag kann man sich von zahlreichen Händlern, mit allem was die Szene bietet, ausstatten lassen.  Am Abend geht es dann in die Vollen, nicht nur Bands wie ATLANTIS und NONHUMENTAL , die einen Splitt-Auftritt liefern, werden zu sehen sein.  Das Abendprogramm wird die Sympathisanten der Metal-Szene  mit wag- und  lauthalsigen Bühnen-Shows zufrieden stellen. (Weitere Infos unter: www.darkbound.net)

 

Veranstalter: DarkBound e.V. in Kooperation mit dem mon ami Weimar

Eintritt: Tagesticket: 15,- Euro, Wochenendticket:  20,- Euro

 

 

Dienstag, 13. Mai bis Freitag, 16. Mai

9. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik

Alles neu macht der Mai – so gibt es bei den mittlerweile 9. Weimarer Frühjahrstagen für zeitgenössische Musik viel neue und innovative Musik zu hören. Das abwechslungsreiche Programm bietet Konzerte unterschiedlicher Ästhetik, darunter zahlreiche Ur- und Deutsche Erstaufführungen – präsentiert von herausragenden Ensembles und Komponisten aus aller Welt. Neben den Konzerten erwarten die Besucher informative Vorträge, wie eine Einführung in die Arbeit der GEMA sowie zahlreiche Workshops, darunter einen Kompositionsworkshop für Kinder und Jugendliche. Spannung versprechen schließlich die beiden international ausgeschriebenen Kompositionswettbewerbe für Kammermusik und Orchester mit insgesamt sieben Teilnehmern. In jedem Fall aber versprechen die Weimarer Frühjahrstage, die mittlerweile zu einem der wichtigsten Festivals für Neue Musik in Deutschland zählen, jede Menge neue Hör-Erlebnisse und –Erfahrungen!

 

Veranstalter: via nova e. V.

 

 

Samstag, 17. Mai, 20.30 Uhr

Triband

Triband, das sind vier sich gegenseitig inspirierende Musiker, die Popmusik mit der Freiheit und dem Lebensgefühl des Jazz verbinden. Was bei einer unkonventionellen Arbeitsweise herauskommt, die das gemeinsame Spielen und Komponieren in den Vordergrund stellt, kann sich hören lassen. International sorgen die Indie-Jazzer in Clubs und auf Festivals für Begeisterung. Authentische Gefühle und eine leicht schräge Lebendigkeit der Aufnahmen bestimmen auch ihr neues Album „Trip“, auf dem die Band ausschließlich Eigenkompositionen präsentiert. Obwohl von Elektrojazz und TripHop beeinflusst, bevorzugen Triband eine akustische Interpretation, die durch ungewöhnliche Instrumente wie Kirchenorgel oder Harmonium erzeugt wird und nicht am Computer designed ist. Nicht „zwanghaft perfekt“ wollen die vier Musiker sein, sondern unkonventionell: „Wir wollen ein klares, uneitles musikalisches Storytelling mit geilen Grooves und bewegenden Melodien.“ Lassen Sie sich überzeugen!

 

Besetzung: Sandie Wollasch (Gesang), Sebastian Studnitzky (Trompete, Keyboards), Tommy Baldu (Schlagzeug), Michael Paucker (Bass).

Veranstalter: mon ami Weimar

Eintritt: 8,- Euro/ ermäßigt 5,- Euro

 

 

Samstag, 17. Mai, 22.00 Uhr

Tanze, Constanze!

Hopsen, hüpfen, springen kann man nach dem Konzert zusammen mit Constanze. Dabei unterstützt DJane Schuchi  fleißig mit ihrer abwechslungsreichen Musik. Die Schöne hat ihre ganze Energie für den heutigen Abend aufgespart und freut sich schon auf die unterhaltsamen Gespräche an der Bar, auf ihre alten Bekannten und ist gespannt auf neue Gesichter.

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Das Publikum von Triband hat freien Eintritt.

Eintritt:4,- Euro

 

 

Dienstag, 20. Mai, 20.30 Uhr

Weltraum Weimar 2008

Mit der zweiten Veranstaltung von „Weltraum Weimar steigen wir diesmal in die Raumfähre von Milkwood und Chris Rottler. Die beiden Singer-Songwriter-Kosmonauten navigieren mit ihren Gitarren zielsicher durch den musikalischen Orbit Weimars. Hinter Milkwood verbirgt sich Cornelius Kirfel, der mit „Mein langsames Leben“ schon sein siebentes Album vorlegt. Voller Ruhe und Verträumtheit führt er uns Capt. Milkwood über die Milchstraße und übergibt an der nächsten Galaxie an Capt. Rottler. Der Hörspielproduzent und Lyriker widmet sich seit gut zwei Jahren nun auch der musikalischen Vertonung seiner Texte. Mit seinem Album „augenrändercharme“ landen wir nach einem Abstecher zum Mond wieder sanft auf der Erde.

 

Veranstalter: mon ami in Kooperation mit silberfuchs/goldhase – kulturelle projekte

Eintritt: 7,- Euro / erm. 5,- Euro

 

 

Donnerstag, 22. Mai, 20.00 Uhr

culture jam: jungenç  - deutsch-türkisches philharmonisches Orchester

Die Türkei und Deutschland verbindet viel mehr, als uns spontan in den Sinn kommt. Die Wiege der europäischen Kultur liegt auch am Bosporus und im antiken Kleinasien. Das deutsch-türkische Kammerorchester jungenç schlägt dorthin eine Brücke im Bewusstsein und zeigt den Reichtum und die Andersartigkeit eines „Weltklangs“, der aus der zeitgenössischen türkischen Klassik kommt. Das Klangrepertoire der westeuropäischen Klassik wird um die östliche erweitert.  jungenç verbindet europäische mit zeitgenössischer türkischer Klassik zu einem spannenden Konzertprogramm und überschreitet musikalische Grenzen zur Weltmusik.

Bereits um 18.00 Uhr wird die Ausstellung des Goethe-Instituts Berlin „Kulturcodes und Design – arabische Kulturcodes in Textilien und Kacheln im mediterranen Raum“ eröffnet, die bis zum 29. Mai zu sehen sein wird.

 

Veranstalter: e-werk e. V. und vielen anderen  in Kooperation mit dem mon ami Weimar

 

 

Freitag, 23. Mai, 20.30 Uhr

Club for Five feat. Indra

Die fünf Finnen von Club for Five haben den Dreh raus: Belebend und einzigartig setzen sie die menschliche Stimme ein. Es gibt nicht ein Musikinstrument auf der Bühne und doch denk man es. Von elektrischen Gitarren und Schlagzeug zu Hörner und Percussion-Instrumenten werden die Zuschauer was zu hören bekommen.Yet, they don’t see one musical instrument on stage! Ein musikalisches Konglomerat mit Kompositionen aus Jazz, Pop, Rock und sogar klassischer Musik. Für Konzert hat sich das Quintett den Vocalartisten Indra, die wohl lebendigste Beatbox, eingeladen. Diese Kooperation ist der reinste Vocalgroove - ein absolutes Muss!

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Karten gibt es für 11,- Euro / ermäßigt 7,- Euro  in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745), bei Tick@ Erfurt (0361-6 63 57 43, www.ticket-leistung.de) und an der Abendkasse.

 

 

Samstag, 24. Mai, 20.30 Uhr

Sebastian Lohse & Clemens Pötzsch: In medias res – Neue Lieder

Bis 2004 war Sebastian Lohse der Sänger der Dresdener Rockband „Letzte Instanz“.  Dann wechselte er ins Schauspielfach und stand neben Thea Elster auf der Bühne. Mit der Regisseurin, Schauspielerin und Chansonette sowie dem renommierten Pianisten Clemens Pötzsch entwickelte Lohse, inspiriert von politisch satirischen Liedern der 20er Jahre und klassischen französischen Chansons von Brel bis Brassens, in den vergangenen drei Jahren ein anspruchsvolles Liederprogramm, mit dem er jetzt durch die Republik zieht. Mit ihrem Programm „In medias res – Neue Lieder“ gehen die beiden Musiker Sebastian Lohse und Clemens Pötzsch den Dingen musikalisch, inhaltlich und dramaturgisch auf den Grund. Sänger und Schauspieler Lohse untermalt seine Gesangsdarbietungen mit beeindruckender Mimik und wird dabei mit lässigem Charme vom Pianisten Pötzsch begleitet, der die Stücke für Klavier arrangiert hat.

Musikalisch bewegen sich der Sänger, der auch ab und zu Gitarre spielt, und sein Pianist zwischen Klassik, Pop, Rock und Jazz. Ein harmonierendes Duo, das mit ihren teils bissig-satirischen, teils heiter-hoffnungsvollen Chansons zum Nachdenken aber auch zum Schmunzeln anregt. Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen, satirischen und klangvollen Abend mit Liedern für die Augen!

 

Veranstalter: mon ami Weimar

Karten gibt es für 10,- Euro / erm. 7,- Euro  in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745), bei Tick@ Erfurt (0361-6 63 57 43, www.ticket-leistung.de) an der Abendkasse. (WP)

 

 

Sonntag, 25. Mai, 14.00 Uhr – 20.00 Uhr

Spielzeit am Sonntag

Buddel Wuddel! Wie glühen die Backen im Spielfieber! Sogar der Palast von Alhambra hat Feuer gefangen! „Rette sich wer kann!“ schreit Monte Rolla und Fluxx fährt die Feuerwehr los, um die zwei Türme vor den Flammen zu bewahren. Lucky Loop rollt den Schlauch aus: „Floß geht’s! Nur geballte Activity kann den Palazzo Paletti jetzt noch retten!“ Nach dem 11. Spiel sind selbst die Kinder von Catan ein wenig erschöpft. Nur der große Spieleschatz im mon ami, der ist es längst noch nicht!

 

Veranstalter: mon ami Weimar, Eintritt frei!

 

 

 

Mittwoch, 28. Mai, 21.00 Uhr

Unicato

Die Unicato Show ist zurück! Nach der Kreativpause heißt es jetzt: Neue Leute - neue Ideen. Neue Ideen - neue Leute! Der Mediennachwuchs der Bauhaus-Uni wird erneut unter Beweis stellen, dass sein kreatives Reservoir schier unerschöpflich ist. Die sensationellste und einzige Live-Show Weimars verspricht wieder bislang Ungehörtes und Ungesehenes. Etablierte Künstler und unentdeckte Talente aus allen Bereichen trommeln, klimpern, zupfen, singen, schreien und rezitieren, projizieren und programmieren - live on stage. Gleich einem kunstvollen und zarten Gespinst ziehen sich die Fäden von Unicato, dem studentischen Filmmagazin des MDR Fernsehens, durch den Abend. Machen Sie sich gefasst auf die besten Kurzfilme des Monats – von Studierenden aus Mitteldeutschland! Durch das atemberaubende Programm führt die charmante Moderatorin Alexandra Janizewski - an ihrer Seite Olaf Nenninger, der abermals versuchen wird, Schritt zu halten. Also freuen Sie sich auf die heißeste Nacht Ihres Lebens. Es fallen Sterne vom Himmel.

 

www.unicato.tv  
Veranstalter: ACC Galerie Weimar, Bauhaus-Uni Weimar Fakultät Medien, mon ami Weimar

Eintritt: 3,- Euro, ermäßigt, 2,- Euro, WP

 

 

Freitag, 30. Mai, 20.30 Uhr   

Riedel singt Kästner

Die lyrische Welt Erich Kästners ist beeindruckend. An diesem Abend wird sie neu hörbar. Riedel hat einige Gedichte dieses Ausnahmekünstlers vertont. Gemäß der Textvorlage ist dieses Programm stilistisch facettenreich. Ein Erich-Kästner-Konzert-Abend der besonderen Art mit einem ebenso besonderen Interpreten.

 

Veranstalter: mon ami Weimar
Karten gibt es für 8,- Euro / erm. 5,- Euro  in der Tourist-Information Weimar (03643-745 745), bei Tick@ Erfurt (0361-6 63 57 43, www.ticket-leistung.de) und für 13,- Euro an der Abendkasse. (WP)

 

 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren