Programm Juli 2006

Donnerstag 6.
Konzert
20:30Breathe: live in Weimar
Progressive Rockmusik mit Einflüsssen aus Blues, Reggae und Funk
Freitag 7.
22:00Kino im großen Saal: Le Bal - der Tanzpalast
anschließend Party mit DJ M.D.
Dienstag 11.
19:309 x Neu
 Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin
Mittwoch 12.
19:309 x Neu
Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin
Freitag 14.
20:00Stimmfonie im mon ami mit den Stouxingers u.v.m.
Die a-capella-Nacht in Weimar
Dienstag 15.
21:00TANGOLOGIA
The music of Astor Piazzolla
Donnerstag 20.
Yougendcooltour
21:00Free DJ'ing-Night
Freitag 21.
Yougendcooltour
12:00 create it - Workshops
21:00LoungeNight
Samstag 22.
Yougendcooltour
12:00create it - Workshops
21:00HipHopNight
Sonntag 23.
Yougendcooltour
21:00LoungeNight
Montag 24.
Yougendcooltour
12:00 Girl's day - 4 Workshops
21:00Free DJ'ingNight
Dienstag 25.
Yougendcooltour
12:00"Sex, crime & politics" - Jugendkultur unter der Lupe
Mittwoch 26.
Yougendcooltour
15:00music is live! - vier Workshops im mon ami
21:00LoungeNight
Donnerstag 27.
Yiddish Summer Weimar
20:00Oy, ikh on dir un du on mir...
Die Duos Wajlu und nu im Konzert
Freitag 28.
Yiddish Summer Weimar
20:00Zun mit a regn
Das Modern Klezmer Quartett und das Duo Schikker Wi Lot im Konzert
Sonntag 30.
20:00Tierra latina
Lateinamerikanischer Abend - auch zum Tanzen
Montag 31.
15:00Galli Theater Weimar
Tapferes Schneiderlein

 

 

Texte

 

 

Donnerstag, 6. Juli, 20.30 Uhr

Breathe: live in Weimar

Die Band "Breathe" meldet sich zurück. Nach der Produktion ihrer zweiten CD stehen die fünf kreativen Jungs aus Eisenach und Weimar schon zum zweiten Mal auf unserer Bühne. "Breathe" verbindet progressive Rockmusik mit Einflüssen aus Blues, Reggae und Funk, sowie ausdrucksstarken Gesang mit Texten, die zum Nachdenken anregen. Sollte man erlebt haben!

Veranstalter: mon ami. Karten für 6,– / Schüler & Studenten 4,– Euro an der Abendkasse.

 

 

 

Dienstag 11. und Mittwoch, 12. Juli, 19.30 Uhr

9 x Neu

Die Absolventenshow der Staatlichen Schule für Artistik Berlin 2006

Hut ab – was die Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik Berlin im letzten Jahr auf die Zirkusbühne im mon ami brachten, war einer der ganz großen Höhepunkte des Jahres 2005. Deshalb freuen wir uns sehr, dass auch die neuen Absolventen – neun an der Zahl – ihr körperliches und künstlerisches Können in einer gemeinsamen Show im mon ami präsentieren: Marie hängt in den Seilen und Christoph am Trapez, Paul dreht das Kunstrad und Florian die Pirouetten, Jette balanciert auf der (Karriere-)Leiter und Tanja geht auf Tuchfühlung, zwei Ninas bringen sich in schier unmögliche Positionen und dem Publikum  wird sicher wieder der Atem stocken. Moderiert wird das Kunststück von Chantall, der Kreuzberger „Conferöse“, die selbst einmal die Artistik-Schulbank gedrückt hat.

Veranstalter: mon ami in Zusammenarbeit Tasifan. Karten für 9,– Euro / Schüler & Studenten 6,– Euro / Kinder bis 12 Jahre 4,– Euro bei der Tourist-Information Weimar und an der Abendkasse.

 

 

Freitag, 14. Juli, 20.00 Uhr

Stimmfonie im mon ami

Die a-cappella-Nacht in Weimar

Die Stouxingers, eines der besten und charmantesten a-cappella-Ensembles in Deutsch­land, kommen zur dritten Stimmfonie im mon ami. Das siebenköpfige Ensemble bringt eine solche Vielfalt an Klängen und Geräuschen hervor, dass jedes Instrument überflüssig wird. Ein satter, homogener Klang, brillante solistische Darbietungen und raffinierte Kompositio­nen machen sie zum groovigen a-cappella-Erlebnis.

Auch die a cappella-Band „Yellow and Green“ ist wieder mit dabei. Unter dem Titel „next voices“ hat sie ein spannendes Chorprojekt initiiert, an dem rund 25 Schüler aus Weimar, Rudolstadt und Erfurt mitwirken. „Yellow and Green“ unterstützen den jungen Chor mit vokalen Sounds und Grooves. Die Partitur der Stimmfonie umfasst aber auch die Stimmen des Weimarer Handwerkerchors, der Jakob-Singers, der Mozart-Sängerin Tabea Gies und des jungen Singer-Songwriters Maximilian Wilhelm – Vokalmusik in all ihren Facetten.

Veranstalter: mon ami in Zusammenarbeit mit „Yellow and Green“. Karten für 8,– Euro / ermäßigt 6,– Euro bei der Tourist-Information Weimar und an der Abendkasse.

 

 

Dienstag, 15. Juli, 21.00 Uhr

TANGOLOGIA

The music of Astor Piazzolla

TANGOLOGIA ist ein junges Ensemble professioneller Musiker, die die Liebe zum revolutionären Tangokomponisten Astor Piazzolla verbindet. Die Besetzung entspricht der Originalbesetzung des legendären Quintetto Piazzolla (Bandoneon, Geige, Klavier, Kontrabaß und E-Gitarre) mit einem markanten Unterschied: Anstelle des Bandoneons bringen TANGOLOGIA durch Fabian Müller am Altsaxofon eine neue Klangfarbe ins Spiel, die sowohl dem aggressiven, vor allem aber auch dem lyrischen Charakter dieser Musik wunderschönen Ausdruck verleiht. Kenner und Liebhaber können an Ihr so eine spannende und faszinierende neue Facette entdecken; doch auch wer noch nie eine Note dieser Musik gehört hat, wird sich gerne von der immensen Spielfreude und Energie des versierten und dynamischen Ensembles mitreißen lassen!

Veranstalter: mon ami. Infos: www.tangologia.de. Eintritt: 8,– Euro / ermäßigt 4,– Euro.

 

 

 

 

Mittwoch, 19. bis Samstag, 29. Juli

Yougendcooltour

Mit den Ferien startet die Yougendcooltour: Elf Tage Spaß, Aktion und Austausch, an denen ihr zwischen mon ami und klock11 unterschiedlichen Szenen der Jugendkultur begegnet. Ihr könnt euren Interessen – egal ob im musikalischen, sportlichen oder künstlerischen Bereich – nachgehen und euch in verschiedenen Workshops ausprobieren. Beim Graffiti-Contest, Basketball- und Beachvolleyball-Turnier ist euer ganzer Ehrgeiz gefragt. Am Politiktag nehmt ihr unter dem Motto „sex, crime und politics“ die Jugendkultur unter die Lupe. Abends bringen euch Partys und Lounges zusammen und lassen die intensiven Tage ausklingen. Den Startpunkt setzt das Projekt „Culture on the road“ im klock 11, das euch  szenenah und kreativ mit Entwicklung, Selbstverständnis und Stilen der verschiedenen Jugendkulturen vertraut macht. Was im mon ami läuft, steht in der Übersicht dieses Heftchens.

Die Yougendcooltour ist ein gemeinsames Projekt von mon ami, klock 11, TJW (Team Jugendarbeit Weimar) und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus bei Radio Lotte Weimar. Infos zum Programm: www.monami-weimar.de und www.klock11.de.

 

Sonntag, 30. Juli, 20.00 Uhr

Tierra latina

„Tierra latina“ steht für einen Abend in schöner Atmosphäre, der vor allem über die Musik und die typischen Tänze wie Tango, Samba, Salsa und Merengue das Lebens­gefühl der Südamerikaner vermitteln möchte. Dazu gibt es passende Drinks und Einblick in Leben und Kultur Lateinamerikas.

Veranstalter: mon ami in Zusammenarbeit mit der Tanzschule „Tango Milonga“. Im Saalcafé. Eintritt: 3,50 Euro.

 

 

11. Juli bis 10. August

Yiddish Summer Weimar

2006 bringt der Yiddish Summer Weimar (früher Klezmer Wochen Weimar) Künstler und Musiker aus den USA, Moldawien, der Ukraine und anderen Ländern zusammen, um die ausdrucksstarke jiddische Kultur Bessarabiens vorzustellen. Vier Konzerte, der Tanzwork­shop und sein mitreißender Abschlussball sind im mon ami zu erleben.

Veranstalter: other music e. V.. Weitere Infos: www.yiddish-summer-weimar.de. Konzertkarten für 14,–/10,– bzw. 9,–/6,– Euro bei der Tourist-Information Weimar.

 

 

Donnerstag, 27. Juli, 20.00 Uhr

„Oy, ikh on dir un du on mir…“ (Ach, ich ohne dich und du ohne mich)

Die beiden Duos „Wajlu“ (Geige/Gesang) und „nu“ (Akkordeon/Gesang) verbindet die Liebe zum jiddischen Repertoire und die Virtuosität, mit der sie ihre Instrumente beherrschen. Schon in den vergangenen Jahren haben sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. In diesem Konzert werden sie auch gemeinsam musizieren.

 

 

Freitag, 28. Juli, 20.00 Uhr

„Zun mit a regn“ (Sonne mit Regen)

Das Modern Klezmer Quartett spielt die freie Bearbeitung von Dimitri Schostakowitschs Zyklus „Lieder aus jüdischer Volkspoesie“ (1948) und nähert sich dabei wieder mehr dem jiddischen Original an, das den Komponisten inspirierte. Unter dem programmatischen Titel „Schikker Wi Lot“, der in der Skala jiddischer Musik so ziemlich den höchst möglichen Grad von Trunkenheit bezeichnet, spielen sich Franka Lampe (Akkordeon) und Fabian Schnedler (Gesang) in einen Rausch der leisen und der kraftvollen Töne.

 

 

Samstag, 29. Juli bis Dienstag, 1. August

Tanzworkshop

Beim Tanzworkshop kann man sich intensiv mit jüdischem als auch nichtjüdischem bessarabischem Tanzrepertoire vertraut machen. Die Workshops finden zu Live-Musik und unter der Leitung großartiger Tanzlehrer statt.

 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren