Programm Mai 05

Mittwoch 4.
17:00 - 21:00  Kids will dance
Party für Kids im Sallcafé mit Nachwuchs-DJanes und -DJs
Donnerstag 5.
19:30Gerhard Schöne
Die Lieder der Fotografen
21:30Tanze, Constanze!
Kleine Party im Saalcafè
Dienstag 10.

20:00

ex oriente lux
Eine musikalische Expedition in den Orient mit Thea Nielsen und Oliver Fartach-Naini
Donnerstag 12.
20:00Bluebirds - Bluesduo
mit Chris Cramer und Martelle
Freitag 13.
21:30Here'n'now
Live-Hip-Hop mit "Quint-a-sense" / Russendisco
Samstag 28.
21:00BARbara tanzt
Party for tirtysomethings
Montag 30.
18:00VIVO ARTE
Ausstellung über politische Widerstandskultur in Kolumbien (nur an diesem Abend)
19:00Politischer Salon der heinrich-Böll-Stiftung Thüringen: Alte Feindbilder - neue Wege
Rechtsextremismus in Land und Kommune
Konzert mit Erick Arellana Bautista (Weimar) als VJ
21:00SKArtell Sound System aus Bogotá
Ska- und Reggae-Beats als Protest gegen Ungerechtigkeit, Krieg und Gewalt in Kolumbien

 

 

Texte

 

 

Mittwoch, 4. Mai, 17.00 – 21.00 Uhr

Kids will dance!

Die Party für Kids: Sich treffen und tanzen, spielen und Spaß haben, während Weimarer Nachwuchs-DJanes und -DJs angesagte Musik auflegen. Das mobi-team hat ein paar gute Ideen für einen tollen Abend in petto.

Veranstalter: mon ami in Zusammenarbeit mit dem mobi-team. Eintritt: ?? 

 

 

Donnerstag, 5. Mai, 19.30 Uhr

Gerhard Schöne: Die Lieder der Fotografen

Zu schwarz-weißen Momentaufnahmen, die in den letzten 80 Jahren an unter­schied­lichsten Schauplätzen der Welt entstanden sind, hat Gerhard Schöne Geschich­ten erfunden und Songs geschrieben. Die „Lieder der Fotografen“ klingen melancholisch und heiter, poetisch und frech und stecken voller Ideen und Sehnsüchte.

„Es sind die kleinen Geschichten, die sich mit detailreichen Bildern in unseren Köpfen verankern. Momente, Gesten, ein Missgeschick. Geschichten zum Schmunzeln, zum Staunen, zum Weinen. Bitte mehr, möchte man betteln, wenn einer so gut erzählen kann.“ (Mitteldeutsche Zeitung)

Veranstalter: mon ami. Karten für 14,30 Euro bei der Tourist-Information Weimar und 16,00 Euro an der Abendkasse. Konzertbesucher haben freien Eintritt zu „Tanze, Constanze!“

 

 

Donnerstag, 5. Mai, 21.30 Uhr

Tanze, Constanze!

Lausche und tanze, dem Schöne, Constanze! Die neue Partyreihe mit sorgfältig ausgewählter Musik will den Abend verlängern und zum Tanzen verführen.

DJ Schuchi  Eintritt: 3,50 Euro. Das Publikum von Gerhard Schöne hat freien Eintritt.

 

 

Dienstag, 10. Mai, 20.00 Uhr

ex oriente lux

Seit 10 Jahren haben sich Thea Nielsen und Oliver Fartach-Naini der „Ethno-Klassik“ verschrieben: Mit Querflöte und Gitarre unternimmt das Duo musikalische Expeditionen rund um den Erdball. Das aktuelle Projekt „ex oriente lux“ ist eine Reise in den Orient, die den  Gitarristen Fartach-Naini, der bis zu seinem 9. Lebensjahr in Teheran gelebt hat, zu den Wurzeln seiner eigenen Vergangenheit führt.

Veranstalter: mon ami. Eintritt: 9,00 Euro / ermäßigt 5,00 Euro.

 

 

Donnerstag, 12. Mai, 20.00 Uhr

Bluebyrds ­– das Bluesduo

Beseelt von der Kraft des Blues und der elektrischen Energie des Rock, bilden die Bluebyrds einen Klangkörper, der erfrischend eigenständig daher kommt. Der Sound der Bluebyrds zeugt von großer Kenntnis der Vorbilder und Liebe zur Musik, unterscheidet sich aber wohltuend von der Eintönigkeit und Engstirnigkeit des Genres. Frontman „Crazy“ Chris Cramer, der zu den besten Bluesharp-Spielern Europas gehört, beweist mit englischen, aber auch mit deutschen Texten bei jedem seiner Auftritte, dass der Blues nicht ins Museum, sondern auf die Bühne gehört.

Mit Chris Cramer (Vocals, Bluesharp, Guitars) und Martelle (Acoustic and Electric Guitars, Vocals).

Im Saalcafé. Eintritt: 8,00 Euro.

 

 

Freitag, 13. Mai, 21.30 Uhr

Here’n’now: Live-Hip-Hop mit “Quint-a-sense” / Russendisco

Zwei Konzepte eine Party: Den 1st floor rockt das Hip-Hop-Duo „Quint-a-sense“ mit Live-Beats im Rahmen seiner Neighbourhood-Tour durch verschiedene Clubs der Region. Hinter „Quint-a-sense“ aus Jena stecken der auch in Weimar bekannte DJ Sent und MC Jenznmann, Support geben die DJs wildstyle und raskal. Mit Visuals der Rescrew-VJs werden die Beats optisch unterlegt.

Im 2nd floor tobt derweil die „Russendisco“. Hier legt DJ Walter Techno, R’n’B, Hip Hop, Dance, Pop und Ska auf. Die Beats sind vertraut, nur die russischen Texte wirken zunächst ein wenig fremd. Wer jedoch einmal eine echte Russendisko erlebt hat, kennt die leidenschaftliche Atmosphäre, die nicht nur Aussiedler und andere russisch-sprachige junge Leute sofort mitreißt.

Veranstalter: mon ami. Eintritt: ????

 

 

Samstag, 28. Mai, 21.00 Uhr

BARbara tanzt

Party for thirtysomethings

wann? erst dann? ich kann

jawoll, echt toll, gerammelt voll

ja, hier ist Platz, an der Bar, da kracht’s

tanzen, klar, wie wunderbar

ich bin der Barbar meiner BARbara!

Musik: ???? Veranstalter: mon ami. Eintritt: 4,50 Euro

 

 

Sonntag, 29. Mai, 14.00 – 22.00 Uhr

Spielzeit am Sonntag

„Vier zu mir!“, schreit Carolus Magnus und schon sind die Stapelmännchen zur Stelle. Im Wettstreit der Baumeister schichten die Siedler Stein auf Stein, bis die Villa Paletti krachend in sich zusammenfällt. Die letzte Spielzeit vor der Sommerpause: Ein fundamentales Vergnügen – nicht nur für begnadete Bauherren!

Im Kleinkunstraum EG. Eintritt frei!

 

 

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren