Programm Dezember 03

Mittwoch 3.

19.30

Erneuerbare Energien in Thüringen

Stand Perspektiven und Fördermöglichkeiten

Vortrag von Dieter Rötters, Wirtschaftsministerium Thüringen

Eintritt frei.

 

Freitag 5.

20.30

Die Gedankenwelten: Kannst nicht wollen

38 Gedichte von 17 Autoren – so in Szene gesetzt, dass eine Geschichte entsteht.

 

Sonntag 7.

20.00

Thomas Bernhard: „Wittgensteins Neffe. Eine Freundschaft“

Es liest Hermann Beil.

„Ein grandio­ser Abend! Ein Plädoyer für die Symphonie der Worte!“

 

Dienstag 9.

20.00

Martin C. Herberg: gitarren total

 

Donnerstag 11.

19.30

Privatisierung und Kommerzialisierung der Trinkwasser-Versorgung

Vortrag von Dr. phil. Werner Rügemer

 

Donnerstag 11.

18.30

Meditation

19.30

Vortragsreihe: Buddhistische Psychologie im Alltag

5.) Innerer Friede im Alltag

Veranstalter: Kadampa Dipankara Zentrum, Berlin.

Informationen: www.meditieren-lernen.de

 

Freitag 12.

21.00

Acoustica

Deutschland sucht den Weihnachtsmann – die X-mas show

 

Samstag 13.

21.00

Dieter meets blinkenlights

Sehr exquisit: Die Loungeparty mit Musik von Schuchi & Hannelore

 

Sonntag 14.

14.00 – 22.00

Spielzeit am Sonntag

350 verschiedene Spiele für jedes Alter

 

Mittwoch 17.

18.00

Christmasjazz

Jubiläumskonzert der Big Band „True Note“

„True Note“, die Big Band der Musikschule „Ottmar Gerster“ feiert ihr 10-jähriges Bestehen.

 

Dienstag 23.

21.30

Here ‘n‘ Now V

Hip Hop X-mas special

 

Freitag 26.

19.00

Saitensprung

Junge Talente „live on stage“: Musik-Festival für die Bands der Region

 

Mittwoch 31.

20.00

BARbara tanzt ins neue Jahr

Die Silvesterparty im mon ami

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 3. Dezember, 19.30 Uhr

Erneuerbare Energien in Thüringen

Über den Stand, die Perspektiven und Fördermöglichkeiten regenerativer Energien in Weimar informiert Dieter Rötters, Wirtschaftsministerium Thüringen. Themen sind die Nutzung und Energieeffizienz in Gebäuden sowie die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten.

Veranstalter: Volkshochschule Weimar in Zusammenarbeit mit Lokale Agenda 21 – Büro der Stadt Weimar, dem „Forum für erneuerbare Energien“ und der Grünen Liga Weimar.

Im Kleinkunstraum. Eintritt frei.

 

Freitag, 5. Dezember, 20.30 Uhr

Die Gedankenwelten: Kannst nicht wollen

Im Internet sind „die Gedankenwelten“ ein Forum, in dem mehr als 20 Autoren aus dem deutschsprachigen Raum ihre Gedichte vorstellen, umrahmt von Grafiken, Bildern und Sponti-Sprüchen. Daraus hat sich jetzt ein spannendes Bühnenkonzept entwickelt: In einer szenischen Lesung nehmen die Gedankenwelten mit ihren Gedichten Bezug aufeinander und die Reaktion der Zuhörer auf: 4 Darstellern setzen 40 Gedichte so in Szene, dass daraus eine Geschichte entsteht.

Einblicke unter www.die-gedankenwelten.de

Eintritt: ???????

Sonntag, 7. Dezember, 20.00 Uhr

Thomas Bernhard:

„Wittgensteins Neffe. Eine Freundschaft“

Es liest Hermann Beil

Der mit Thomas Bernhard bestens vertraute Dramaturg Hermann Beil liest „Wittgensteins Neffe“, Bernhards autobiographischen Roman über seine Freundschaft mit Paul Wittgenstein, dem Neffen des großen Philoso­phen. Voll Sympathie für den Freund und hart gegen sich selbst, hat Bernhard mit dieser Erzählung auch einen Bericht über sich selbst verfasst. „Nie hat Thomas Berhard menschen­freundlicher, nie zärtlicher geschrieben“, urteilt Marcel Reich-Ranicki über das Buch, während der Rezitator seine musikalische Form betont: „Hermann Beil liest das Bernhard’sche Werk nicht, er zele­briert es virtuos. Beil nimmt sich selbst völlig zurück und schafft so die unendliche Weite und den Raum, um die Wortmusik von Thomas Bernhard wir­ken zu lassen. Ein grandioser Abend! Ein Plädoyer für die Symphonie der Worte!“ (Neue Kronenzeitung).

Als Dramaturg an der Seite von Claus Peymann schreibt Hermann Beil seit vielen Jahren Theatergeschichte. Über Frankfurt, Basel, Stuttgart, Bochum und das Wiener Burgtheater ist er schließlich ans Berliner Ensemble gelangt, wo seine Lesung seit drei Jahren auf dem Spielplan steht. Über sein Theaterleben und sein besonderes Verhältnis zu Thomas Bernhard spricht Hermann Beil im Anschluss an die Lesung mit Konrad Paul.

Eine Veranstaltung des Jugend- und Kulturzentrums mon ami in Zusammenarbeit mit der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität und dem Goethe-Institut  Weimar.

Im Saal. Eintritt: 6,– Euro / ermäßigt 3,50 Euro.

Weiterführende Veranstaltung: Montag, 8. Dezember, 11.00 – 13.00 Uhr, Bauhaus-Universität (Hörsaal in der Hauknechtstraße 7): „Mord und Totschlag“ – Theater als Medienereignis? Kolloquium mit Hermann Beil.

 

 

Dienstag, 9. Dezember, 20.00 Uhr

Martin C. Herberg: gitarren total

Ein stilverbindender Mix aus klangmalerischen, sphärischen Eigenkompositionen und eigenwilligen Interpretationen von “Klassikern” der U- und E-Musik sind das Markenzeichen von Martin C. Herberg. Das Studium der Klassischen Gitarre prägt sein Spiel ebenso wie seine Mitgliedschaft in verschiedenen Rock-, Blues- und Flamencoformaionen. Im Jahr 2000 feierte der “Saitenwundermann” sein 25-jähriges Bühnenjubiläum als Solist.

Veranstalter: mon ami. Weitere Infos: lonesomeloser.de

Im Saalcafé. Eintritt: 6,– Euro / ermäßigt 4,– Euro

 

Donnerstag, 11. Dezember, 19.30 Uhr

Privatisierung und Kommerzialisierung der Trinkwasser-Versorgung

Weltweit und auch in der EU soll die Privatisierung und Liberalisierung der bisher staatlichen bzw. kommunalen Trinkwasserversorgung erzwungen werden. Mehr Markt, Wettbewerb und Effizienz lautet das unermüdliche Credo der Befürworter. Aber welche Erfahrungen mit Privatisierung wurden bisher tatsächlich gemacht? Welche Folgen sind absehbar für Entwicklungsländer, ländliche Räume und die Kommunen?

Vortrag von Dr. phil. Werner Rügemer

Veranstalter: Volkshochschule Weimar in Zusammenarbeit mit attac Jena/Weimar, der Europäischen Jugendildungs- und Jugendbegegnungs­stätte Weimar und der Landeszentrale für politische Bildung.

Im Kleinkunstraum EG. Eintritt frei.

 

Freitag, 12. Dezember, 21.00 Uhr

ACOUSTICA: Die X-mas-Show

Deutschland sucht den Weihnachtsmann! Mit dem friedlichsten, familiärsten Fest des Jahres starten ACOUSTICA einen Aufruf an die gesamte Menschheit: Jeder kann Weihnachtsmann sein – man muss nur wollen! Dabei bedient sich die Band der alten Werte Liebe, Frieden, Tradition und Ragga-Ragga-Kuchen. Die wohl netteste, freundlichste, charmanteste, ja menschlichste Weihnachtsshow von ACOUSTICA seit überhaupt wahrscheinlich. Jedenfalls vielleicht aber teilweise. Versprochen!

Veranstalter: mon ami in Zusammenarbeit mit JAMES Catering + Services.

Karten bei der Tourist-Information Weimar (6,60 Euro) und an der Abendkasse (8,– Euro).

 

Samstag, 13. Dezember, 21.00 Uhr

Dieter meets: blinkenlights

Eine Bar, in zauberhaftes Licht getaucht, schlängelt sich quer durch den Saal. Warme Lichtpunkte reflektieren ein Gesicht, ein Gespräch und den wohl besten Drink des Abends. Man sitzt erhöht und lauscht, bald auch tanzend, exzellenter Barmusik, stilvoll gemischt von Schuchi & Hannelore. Hier trifft man sich. Gute Aussichten auf eine exquisite Loungeparty!

Eintritt: 4,50 Euro.

Veranstalter: mon ami

 

Sonntag, 14. Dezember, 14.00 – 22.00 Uhr

Spielzeit am Sonntag

3. Advent: Jetzt wird es höchste Zeit für den Wunschzettel! Doch wofür soll man sich bloß entscheiden? Bei der Spielzeit könnt ihr schnell noch einmal testen, welches Spiel es sein soll. Den ganzen Nachmittag habt ihr Zeit, selbst herauszufinden, was euch am besten gefällt. Mit Kaffee, Kakao und Kuchen ist die Spielzeit auch ein wärmendes Ziel nach einem ausgedehnten Weihnachtsmarkt-Bummel.

Veranstalter: mon ami. Eintritt frei.

 

Mittwoch, 17. Dezember, 18.00 Uhr

Christmasjazz

Jubiläumskonzert mit „True Note“

„True Note“, die Big Band der Musikschule „Ottmar Gerster“, feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Eine ganze Generation junger Jazzmusiker hat ihr schon angehört! Zum traditionellen Christmasjazz hat die Big Band aus diesem Anlass alle bisherigen Mitglieder zum Mitspielen eingeladen, so dass sie aus ihrem ganzen  Fundus der Spielliteratur schöpfen kann. Neben klassischen Stücken der Swing-Ära finden sich darin auch Rock, Latin und Funk.

Leitung: Bernhard Wundrak. Veranstalter: Musikschule „Ottmar Gerster“. Eintritt: ?????

 

Dienstag, 23. Dezember, 21.30 Uhr

Here ‘n‘ Now V: Hip Hop X-mas special

Morgen, Kinder, wird’s was geben […], aber heute seid ihr noch „Here ’n‘ Now“ bei satten Sounds und heißen Beats von DJ Flash [Beatzeria], Uprock, F-lix [RFK] und wildstyle. Schon ganz in Weihnachtsstimmung, halten wir für die ersten 100 Besucher ein kleines Präsent bereit.

Konzept: Ernst Volkhardt. Veranstalter: mon ami.

Eintritt: 5,­–Euro, bei Vorlage des Flyers 4,– Euro.

 

Freitag, 26. Dezember, 19.00 Uhr

Saitensprung

Junge Bands „live on stage“: Mehr als 20 Nachwuchsbands verschiedenster Musikstile aus Weimar und Umgebung haben sich für das Musik-Festival „Saitensprung“ beworben. Das ist riesig! Die interessantesten von ihnen werden nun am 26. Dezember ihr Talent unter Beweis stellen. Lasst euch anstecken und erlebt ein abwechslungsreiches Konzert mit vielversprechenden Bands. Zum Schluss werdet ihr noch Zeuge eines einmaligen Experiments: Noch an diesem Abend werden die Bandmitglieder zu neuen Formationen und Großensembles verschmelzen, die zum allerersten Mal und direkt vor Publikum zusammen spielen. Wir sind gespannt, was dabei herauskommt!

Eine Veranstaltung der Rockband ÄXPO und des Jugend- und Kulturzentrums mon ami mit freundlicher Unterstützung von adapoe sound, ....................................................................... Eintritt: ?????

 

Mittwoch, 31. Dezember, 20.00 Uhr

BARbara tanzt ins neue Jahr

Die Silvesterparty im mon ami

Und schon ist es wieder passiert: Das Jahr ist blitzschnell vorüber gezogen und es stellt sich

die Frage: Was mache ich bloß an Silvester? Nette Menschen, die gerne tanzen, die eine wonnevoll warme Atmosphäre schätzen, die wissen, wie es sich feiern läßt, die hingebungsvoll gut gelaunt sein möchten, ohne ausfallend zu werden, gehen, na, wohin wohl, zu BARbara natürlich. Sie feiert Silvester auf zwei Ebenen, an vier Bars, mit drei exzellenten Plattenkünstlerinnen und vielen sympathischen Menschen. Also, schnell entscheiden, zur Tourist-Info auf´n Markt flitzen und Karten sichern!

Musik: Schuchi, Hannelore & Zauberlehrling.

Veranstalter: mon ami. Karten für 11,– Euro (inkl. Vvk-Gebühr) bei der Tourist-Information Weimar. Abendkasse (soweit vorhanden): 12,­– Euro.

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren