Programm Oktober 01

Montag 1.

19.00 Uhr

Wochen der ausländischen MitbürgerInnen 2001 in Weimar:

    Kurdische Nacht: Diskussion und Musik

 

Donnerstag 4.

19.00 Uhr:

     Buchpremiere

     mit den AutorInnen Christoph Eisenhuth, Wolfgang Haak und Gisela Kraft

 

Donnerstag 4.

19.00 Uhr       

Wochen der ausländischen MitbürgerInnen 2001 in Weimar

Karibische Nacht: Vortrag von Carsten Hübner zum Columbien-Plan der USA, Musik von „Havanna Open“, Kuba

           

Samstag 6.

19.00 Uhr

Wochen der ausländischen MitbürgerInnen 2001 in Weimar:

     Fest der Nationen: Abschlussveranstaltung

 

Donnerstag 11.

20.00 Uhr

Matthias Deutschmann: Streng Vertraulich

Intelligence Service Ltd. – Ein Programm über Geheimdienste und Verschwörungen

 

Freitag 12. bis Sonntag 14.

     Kinder-Zwiebelfest im Kulturhof mon ami

mit Künstlern, Gauklern, Kunsthandwerk und Kreativangeboten

 

Freitag 12.

20.00 Uhr

Zwiebelmarkt-Party mit Rockpirat

 

Samstag 13.

20.00 Uhr

     Weimar privat – die Samstagabendshow für die ganze Familie

     Heute: „Weimar kocht!“

 

Donnerstag 18.

20.00 Uhr

Jazzmeile Thüringen:

Landesjugend-Bigband unter der Leitung von Bob Lanese

 

Freitag 19.

20.00 Uhr

Jazzmeile Thüringen:

Dozentenkonzert des Internationalen Jazzworkshops

Karlheinz Miklin & Quinteto Argentina

 

Samstag 20.

20.00 Uhr

     Endlich wieder in Weimar:

     Friend ‘n Fellow

Taxi – die Tour 2001/02

    

Montag, 22. Oktober, 20.00 Uhr

Tim O’Shea & Friends: Irish Folk

    

Donnerstag, 25. Oktober, 20.00 Uhr

     Tage neuer Musik in Weimar

Instant Composing: Musik – Tanz – Theater

mit Christine Kono (Tanz), David Kern (Tanz), Dimitris Kraniotis (Tanz), Michael von Hintzenstern (Klavier), Hans Tutschku (Live-Elektronik)

 

Freitag, 26. Oktober, 20.00 Uhr

     Tage neuer Musik in Weimar:

     Harry-Kinross White, Alt-Saxophon (Mitglied des Rascher-Quartetts)

 

Samstag, 27. Oktober, 20.00 Uhr

     Tage neuer Musik in Weimar:

    Neue Vocalisten Stuttgart

 

Sonntag, 28. Oktober, 14.00 – 22.00 Uhr

     10. Spielzeit 2001

250 Spiele für jedes Alter stehen zur Wahl. Der Eintritt ist frei.

 

Montag, 29. Oktober, 20.00 Uhr

     klangwerkstatt weimar

    1. Konzert der Spielzeit 2001/02: Neue Musik aus England

      

Dienstag, 30. Oktober, 21.00 Uhr

    Partie d’Ami: Partymix

DJ Laik (HipHop), DJ Ronny (70er/80er), DJs Yo & Sog (House)

 

Mittwoch 31.

21.00 Uhr

Aus der Art – in der Art: Mensch sein in schwarz

Vodoo- & Helloween-Party

 

jeden Montag und Mittwoch

16.00 – 17.00 Uhr

Mehr Speed durch Designerdrogen? Neue Drogenberatung im mon ami, Seminarraum EG

 

21. September bis 7. Oktober

Rassismus erkennen – Farbe bekennen

Wochen der ausländischen MitbürgerInnen

Mit einer Fülle von Veranstaltungen bieten die Interkulturellen Wochen in Weimar ein Forum für die ausländischen MitbürgerInnen, für die Begegnung mit ihnen und ihrer Kultur. Neben den Filmen im Kommunalen Kino lädt der Leseladen Weimar zu Musik und Diskus­sionen im mon ami ein. Als bunter und krönender Abschluss lockt das „Fest der Nationen“ mit internationalen Liedern, Tänzen und Trommelklängen. Man trifft Überraschungsgäste aus Nah und Fern, Köstlichkeiten verschiedener Länder, und natürlich viele fröhliche Menschen.

8        Montag, 1. Oktober, 19.00 Uhr

             Kurdische Nacht: Diskussion und Musik, veranstaltet vom Leseladen Weimar

8        Donnerstag, 4. Oktober, 19.00 Uhr

Karibische Nacht: Vortrag von Carsten Hübner zum Columbien-Plan der USA, Musik von „Havanna Open“, Kuba

8        Samstag 6. Oktober, 19.00 Uhr

                 Fest der Nationen

 

 

 

 

 

Donnerstag, 4. Oktober, 19.00 Uhr

     Buchpremiere

Frische Literatur im mon ami: Der Wartburg Verlag und die Literarische Gesellschaft Thüringen e. V. präsentieren zusammen mit den AutorInnen die neu erschienen Bände der „Edition Muschelkalk“. Vorgestellt werden „Die Gewichte der Sonnenuhr. Gedichte“ von Christoph Eisenhuth, „lebensumwege. prosastücke in kurzfassung“ von Wolfgang Haak und

„Rundgesang am Neujahrsmorgen. Eine Familienchronik“ von Gisela Kraft.

Kleinkunstraum im Erdgeschoss. Eintritt frei.

 

 

Donnerstag 11. Oktober, 20.00 Uhr

Matthias Deutschmann: Streng Vertraulich

Jedes Spiel geht einmal zu Ende. Irgendwann kommt alles raus. Nie­mand kann auf Dauer seine wahre Biographie verhindern. Es kommt der Tag, da öffnen sich alle Archive, und die Ikonen werden abgeschossen. So lange können wir allerdings nicht warten. Wer würde nicht gerne wissen, wie die Politik hinter der Politik aussieht, oder glauben Sie etwa den Laien­darstellern? Glauben Sie an die Rente? Glauben Sie, dass es in fünfzig Jahren über­haupt noch einen Staat gibt? Wenn Sie echte Informationen haben wollen, sollten Sie einen Profi engagieren und wenn Sie erst einmal wissen, wer die Kennedys umgebracht hat, kön­nen Sie die meisten Fragen selbst beant­worten. Intelligence Service Ltd. – das Programm über Geheimdienste und Verschwörungen ist zur Stelle!

Eintritt: 17,– DM im Vvk (Tourist-Information und mon ami), 20,– DM an der Abendkasse

 

 

Freitag 12. bis Sonntag 14. Oktober

     Kinder-Zwiebelfest im Kulturhof mon ami

Als Zwiebelmarkt-Cowboy auf Papas Schultern durch die Stadt reiten: prima, aber auf Dauer wird es zwischen Bierschwaden und Bratwurstdunst ja doch zu öde. Und ständig bleiben die Eltern bei irgendwelchen Bekannten und Zwiebelzöpfen stehen!

Wenn die Kinder die Zügel in der Hand haben, dann galoppieren sie zum Kinder-Zwiebel­fest hinter das mon ami. Hier tut sich für Kinder in diesem Jahr eine neue Welt mit Künst­lern, Gauklern, Kunst­handwerk und Kreativangeboten auf. Hier kann man Zwiebelbrot und abends am Lager­feuer Knüppelkuchen backen, Bälle filzen, Weiden flechten und Postkarten drucken. Hoch hinaus geht’s in der Hüpfeburg, genauso wie bei den Luftgauklern, die zu Kunststücken auf dem Seil animieren.

Das Kinder-Zwiebelfest veranstaltet das mon ami in Zusammenarbeit mit der Stadtkulturdirektion Weimar. Mit freundlicher Unterstützung von Mc Donalds.

 

 

Freitag, 12. Oktober, 20.00 Uhr

Zwiebelmarkt-Party mit Rockpirat

Die tradionelle Zwiebelmarkt-Party der Band „Rockpirat“ steigt diesmal im mon ami. Auf die Zwiebelmarkt-Besucher und vielen treuen Fans warten Oldies, Deutschrock, Hardrock, Country, die Top 40 und andere aktuelle Hits. Die sechs „Rockpiraten“,  musikalisch voller Tatendrang und Energie, gehen ganz schön zur Sache: Etwa 100 Mal im Jahr werden Säle gefüllt und Open-Air-Wiesen zertrampelt, mächtig viel Strom wird verbraucht und natürlich abgerockt, was das Zeug hält.

Eintritt: 10,– DM

 

 

Samstag, 13. Oktober, 20.00 Uhr

Weimar Privat – die Samstagabendshow für die ganze Familie

Es ist wieder so weit: Die fünfte Ausgabe der ultimativen Samstagabend-Unterhaltung wird die Zuschauer in Weimar und an den Bildschirmen Europas erwärmen. Denn zum Zwiebel­markt heißt das Thema: „Weimar kocht!“. Ein mobiles Kochstudio lässt die Gäste nicht nur an der Glorifizierung einer tränentreibenden Nutzpflanze Anteil nehmen, sondern gibt auch ganz neue Einblicke in Weimarer Töpfe und Köpfe.

Kräftig einheizen werden die scharfzüngige Frau Kloweit, Berner Guggenmusik und un­glaub­­liche Trampolin-Vorführungen. Die legendäre Showband „Wurstgemurzel“ gibt die richtige Würze, und belebende Zutaten wie „Durch die Bratwurst gesprochen“ und „Neues von Reithaus-Rosi und Ami-Manni“ werden natürlich auch nicht fehlen.

Für alle, die über den Weimarer Tellerrand schauen und zugleich in der Weimar-Suppe nach Klößchen fischen wollen, ist „Weimar Privat“ Pflicht und Bekenntnis zugleich!

Eine Produktion von mon ami, Reithaus und Tasifan

Eintritt: 10,-/6,- ermäßigt

 

 

Donnerstag, 18. Oktober, 20.00 Uhr

Freitag, 19. Oktober, 20.00 Uhr

Jazzmeile Thüringen

Mit zwei Konzerten im Oktober und zwei im November führt die Jazzmeile Thürigen in diesem Jahr direkt durch das mon ami.

Am Donnerstag, 18. Okotober, präsentiert sich hier die Landesjugend-Bigband unter der Leitung von Bob Lanese. Seit 1994 gibt diese Formation jungen Talenten die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung eine der wichtigsten Jazz-Traditionen selbst zu erproben. Neben Big-Band- und Jazzstandards, Bearbeitungen von Jazzrock- und Soultiteln werden die Zuhörer auch sanfte Balladen in Schwingung versetzen.

Fester Bestandteil der Jazzmeile Thüringen ist auch der Internationale Jazzwork­shop in Weimar, in diesem Jahr unter der Dozentur von Karlheinz Miklin & quinteto argentina. Seit 1984 ist der öster­reichische Saxophonist regelmäßig mit den wichtigsten argentinischen Jazzmusikern in Europa und Süd­­amerika unterwegs. Von 1983-2000 war er Leiter der Jazz­hochschule Graz. Mit seinem Trio (Ewald Oberleitner, b, Heimo Wiedhöfer, d) gastierte er in aller Welt mit Musikern wie Art Farmer, Albert Mangelsdorf, Sheila Jordan, Bill Dobbins oder Karl Ratzer. Beim Do­zen­tenkonzert am Freitag, 19. Oktober, spielt Karlheinz Miklin zusammen mit den Musikern von quieto argentina im mon ami.

Eintritt zum Konzert der Landesjugend-Bigband: 10,– DM/ermäßigt 15,– DM

Eintritt zum Dozentenkonzert: 15,– DM/ermäßigt 10,– DM

 

 

 

Samstag, 20. Oktober, 20.00 Uhr

     Friend ‘n Fellow

    Taxi – die Tour 2001/02

     Friend ‘n Fellow, das wunderbare Zusammenspiel dieser beiden Ausnahmemusiker, endlich wieder in Weimar! Friend ‘n Fellows Klänge sind in warmen und in kühlen Farben gemalt, mit Konturstift detailreich überzeichnet und balladesk bis tanzbar mit dem Publikum verwo­ben. Virtuosität und absolute Beherrschung ihrer Ausdrucksmittel machen den Auftritt von Friend ‘n Fellow zu einer perfekten Performance.

     Jetzt sind sie wieder live zu erleben: Mit ihrer neuen CD „Taxi“ offenbaren Friend ‘n Fellow ein Stück zurückgelegten Weges, von dem man sich wünscht, er möge noch viele Stationen haben. Die Verschmelzung von magischer Stimme und satten Gitarren-Grooves bezeichnen bei­de als „acoustic soul“, doch Vorsicht: Vor aufregenden Streifzügen in andere musikali­sche Gefilde ist niemand gefeit!

Auf einem amerikanisch dominierten Markt setzen Friend ‘n Fellow einen lebendigen Kontra­punkt. Ganz selbstverständlich bewegen sie sich unter den Besten ihres Genres und werden von den Großen der Branche wie Ray Charles, Al Jarreau oder Keb’Mo mit respekt­voller Anerkennung bedacht. Die große Legende des Blues, Luther Allison, ist ihr Mentor und Förderer und spätestens seit der gemeinsamen Europa-Tour 1997 auch ein begeister­ter Fan.

Friend ‘n Fellow sind: Constanze Friend (vocals) und Thomas Fellow (guitars)

Eintritt: 17,– DM im Vvk (Tourist-Information und mon ami), 20,– DM an der Abendkasse

 

    

Montag, 22. Oktober, 20.00 Uhr

Tim O’Shea & Friends: Irish Folk

Tim O’Shea lebt in Killarney, im Südwesten Irlands. Seit Ender der 80er Jahre arbeitet er an verschiedenen Solo- und Duoprojekten. In wechselnden Besetzungen spielte er in den USA, Australien, Neuseeland, Frankreich und Finnland. Seit 1992 ist Tim O‘Shea (Gesang, Gitarre, Bodhrán) jährlich mit den Bands „Ciar“, „Greenlane“ und „Bricín“ auf Deutschland-Tour. Sein Repertoire reicht von traditionellen Melodien aus Cork und Kerry bis zu selbst arrangierten Folksongs von irischen und schottischen Songwritern.

Im mon ami steht er zusammen mit Gerald Culhane (Accordeon). Wie Tim O‘Shea verkörpert auch er den erstaunlichen Erfolg des Irish Folk in der ganzen Welt. Seine Musik, lebhaft und voller Energie, führte ihn nach China, Thailand, Australien und durch Europa.

Aktuelle CD: Tim O’Shea & Friends: „Fair Dawning“ (1999)

Eintritt: 11,– DM/ermäßigt 7,– DM

 

 

Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. Oktober

     14. Tage Neuer Musik in Weimar

Musikalische Vielfalt, wie sie größer kaum sein könnte: Neben Acoustic Soul, Jazz, Rock, Irish Folk, HipHop und House verschafft sich im Oktober auch Neue Musik Gehör im mon ami. Der Verein Klang Projekte Weimar hat mit seinem Präsidenten Michael von Hintzen­stern wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Das Thema  „Musik und Szene – das Szenische in der Musik“ widmet sich szenischen Situationen auf der Bühne (Tanz) eben­so wie Klangbildern, die in den Köpfen der Zuhörer Assoziationen auslösen. Drei Konzerte mit internationalen Künstlern sind im mon ami zu erleben.

8        Donnerstag, 25. Oktober, 20.00 Uhr

            Instant Composing: Musik – Tanz – Theater

mit Christine Kono (Tanz), David Kern (Tanz), Dimitris Kraniotis (Tanz), Michael von Hintzenstern (Klavier) und Hans Tutschku (Live-Elektronik)

8        Freitag, 26. Oktober, 20.00 Uhr

                 Harry-Kinross White, Alt-Saxophon/Mitglied des Rascher-Quartetts

Kompositionen von Otfried Büsing (Uraufführung), Sidney Corbett, Alois Haba, Karlheinz Stockhausen, Stefan Thomas und Nadir Vassena

8        Samstag, 27. Oktober, 20.00 Uhr

              Neue Vocalisten Stuttgart

    Kompositionen von George Apherghis, Carola Bauckholt, Luciano Berio, John Cage, Wilhelm Killmayer, Roger Reynolds und Lucia Ronchetti    

Am 26. Oktober zeigt das Kino mon ami um 22.00 Uhr die Premiere des Films „Auf der Suche nach den nie gehörten Klängen – 4 Arten, den Computer zu beschreiben“

Weitere Informationen: Klang Projekte Weimar e. V., Tel. 53420

 

 

Sonntag, 28. Oktober, 14.00 – 22.00 Uhr

     10. Spielzeit 2001

Spielzeit, das heißt bei uns: Am letzten Sonntag im Monat ins mon ami kommen, in einem schier unbegrenzten Fundus von Brett- und Kartenspielen stöbern, das attraktivste ausprobieren und – spielen, spielen, spielen. Wetten, dass man dabei auch das scheuß­lichste Wetter aus den Augen verliert?

Der Eintritt ist frei.

 

Montag, 29. Oktober, 20.00 Uhr

     klangwerkstatt weimar

    Neue Musik aus England

    In ihrem 2. Konzert der Spielzeit 2001/02 wirft die klangwerkstatt weimar einen Blick auf die  Neue-Musik-Szene in England:

     8  James Dillon: „Who do you love“ für Flöte, Bassklarinette, Sopran, Schlagzeug, Violine, Violoncello

8        James Mac Millan (*1959): „Kiss on wood“ für Violoncello und Klavier

8        Rebecca Sounders (*1967): „The unter-side of green“ für Klarinette, Violine und Klavier

8  Marc Anthony Turnage (*1960): „Two elegies of a framing shout“ für Sopransaxophon und Klavier

     klangwerkstatt weimar – Ensemble: Christina Meißner (Violoncello), Torsten Petzold (Dirigent), Christoph Ritter (Klavier), Matthias Schröder (Schlagzeug), Klaus Wegener (Klarinette/Saxophon)         

     Weitere Informationen erteilt die klangwerkstatt weimar, Tel. 03643/400 272

      

 

Dienstag, 30. Oktober, 21.00 Uhr

    Partie d’Ami: Partymix

Unsere Hausmarke: Partie d’Ami. Den gut gemischten Party-Cocktail servieren diesmal die DJs Laik, Ronny, Yo und Sog. Mit HipHop, tanzbaren 70er/80er- und groovigen House-Rhythmen ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Eintritt: 8,- DM

 

 

Mittwoch, 31. Oktober, 21.00 Uhr

Aus der Art – in der Art

Vodoo- & Halloween-Party

Unter dem Motto „schwarz ist nicht nur eine Farbe…“ endet der Oktober zu Helloween mit einer besonde­ren Party. Parallel zu einer Ausstellung im Neu Delhi (Postgebäude am Goe­the­platz), die Erotik, Comic, Fantasie- und Traumwelten von sechs jungen Leuten zeigt, beginnt sie um 21.00 Uhr mit einer Theater-Tanz-Modenschau im mon ami. African- und Raggaebands, Feuer- und Scherbentänzer, Bongospieler und die Punk-Rockband „Küchen­spione“ verwan­deln den Abend. Getanzt wird bis in die Nacht.

Eintritt: 15,– DM. Der Erlös wird einer Kindereinrichtung in Thüringen gespendet.

Eine Veranstaltung von Michaela Schulze und Ulla Zimmer. Programmänderungen vorbehalten.

 

 

Mehr Speed durch „Designerdrogen“?

Neue Beratungsstelle im mon ami

Im mon ami gibt es seit Juni, jeweils montags und mittwochs von 16.00 bis 17.00 Uhr, eine neue Beratungsstelle. Sie steht vor allem Jugendlichen offen, die bereits mit sogenannten „Designerdrogen“ in Berührung gekommen sind. Schon das Wort verrät, dass illegale Sucht­stoffe wie Extasy und Speed als schick gelten und zur Spaß- und Partykultur fast selbst­verständlich dazugehören. Die Gefahr, die von diesen, aber auch von anderen Dro­gen ausgeht, wird aber in der Regel weit unterschätzt.

Wer mehr wissen will, kann sich von Dr. Klaus Eckart Zillesen vom Weimarer Klinikum oder Maria Clausner von der Psychosozialen Beratungsstelle für Alkohol- und Drogenprobleme beraten lassen.

Jeden Montag und Mittwoch, 16.00 – 17.00 Uhr, Seminarraum EG

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren