Programm Juli 01

Freitag 6.

20.30 Uhr

Open air im Kulturhof mon ami: Lateinamerikanische Tanznacht mit „L´attic“ (bei schlechtem Wetter im Saal)

 

 

23. Juli – 4. August: Jugend Cool Tour, die fünfte

 

Montag 23.

Der Start der fünften Jugend Cool Tour

15.00 - 19.00 Uhr 

action time rund ums mon ami mit abseilen, kickern, trialern, Streetball und Graffiti

20.00 – 01.00 Uhr 

Café & Disco im Saalcafé des mon ami

 

Dienstag 24.

18.00 – 01.00 Uhr

Café & Disco im Saalcafé

 

Mittwoch 25.

18.00 – 01.00 Uhr:

Café & Disco im Saalcafé

22.00 Uhr

Open-Air-Kino im Kulturhof mon ami: alaska.de

 

Donnerstag 26.

18.00 – 01.00 Uhr

Café & Disco im Saalcafé

 

 Samstag 28.

18.00 – 01.00 Uhr

Café & Disco im Saalcafé

 

Sonntag 29.

20.00 – 01.00 Uhr

Café & Disco im Saalcafé

 

Montag 30.

18.00 – 01.00 Uhr

Café & Disco im Saalcafé

 

Dienstag 31.

18.00 – 01.00 Uhr

Café & Disco im Saalcafé

 

Freitag, 6. Juli, 20.30 Uhr

Lateinamerikanische Tanznacht mit „L´attic“

Neben dem Open-Air-Kino an den Samstagen sorgt im Juli auch ein Konzert für Sommerlaune im Kulturhof: Die Band „l’attic“ lädt zur lateinamerikanischen Tanznacht ein! Das Repertoire des 6-köpfigen Ensembles um den Weimarer Pianisten Christoph Gerl reicht von traditioneller lateinamerikanischer Musik über Latin-Klassiker bis zum spanisch-sprachigen Pop. Die einfühlsame Stimme der Sängerin Katherine de los Santos bringt zusätzliche Klangfarben in die anspruchsvolle Musik. Kulinarisch begleitet wird die Nacht mit lateinamerikanischen Drinks und Spezialitäten vom Grill. Bei unsicheren Wetterverhältnissen wird die latein­amerikanische Tanznacht im Saal des mon ami stattfinden.

l’attic:

Eintritt: ???

 

23. Juli bis 4. August

Jugend Cool Tour, die fünfte

Rund ums mon ami startet am Montag, den 23. August die fünfte Jugend Cool Tour: Mit Streetball, Trial-Fahrern, der berühmten Graffiti- und einer waghalsigen Abseilaktion findet das, was bewegt, wieder auf dem Goetheplatz statt. Ab 20.00 Uhr geht’s drinnen weiter: Im mon ami wird das Cool-Tour-Café mit Disco eröffnet. Fast jeden Abend können sich hier von 18.00 - 01.00 Uhr auch Nachwuchs-DJs an den Platten­tellern ausprobieren. Auch nach den Aktionen im Schwanseebad und dem carneval d‘sun (29. Juli) ist das mon ami der Treffpunkt der Tanzvergnügten und allen, die gern dabei zusehen. Mittwochs gibt’s Open-Air-Kino hinter dem mon ami – gezeigt werden in diesem Jahr „alaska.de“ und „crazy“. Ein Höhepunkt der Jugend Cool Tour ist natürlich die Party am 4. August mit Musik von Laik & Flash (HipHop), Ronny (70er & 80er), Sog & Sugèle (House).

Eine Aktion der … ???? (Veranstalter)

 

 

Spielzeit im Sommer

Die monatliche Spielzeit pausiert im Juli und August. Der letzte Sonntag im Monat ist erst wieder ab September dem Spielen vorbehalten. Trotzdem steht der große Spieleschatz im mon ami natürlich auch in den Sommermonaten zur Verfügung. Pfadfinder, Abenteurer, Feriengelangweilte, Geburtstagsgäste und alle anderen, die Spaß am Spielen haben, sind herzlich eingeladen, den Schatz zu heben und die schönsten Spiele bei uns auszuprobieren.

Spielzeiten bitte mit uns vereinbaren! Kosten entstehen euch keine.

 

Mehr Speed durch „Designerdrogen“?

Neue Beratungsstelle im mon ami

Im mon ami gibt es seit 18. Juni, jeweils montags und mittwochs von 16.00 bis 17.00 Uhr, eine neue Beratungsstelle. Sie steht vor allem Jugendlichen offen, die bereits mit sogenannten „Designerdrogen“ in Berührung gekommen sind. Schon das Wort verrät, dass illegale Suchtstoffe wie Extasy und Speed, Kokain und Marihuana als schick gelten und zur Spaß- und Partykultur fast selbstverständlich dazugehören. Die Gefahr und die gesundheitlichen Schäden, die von den Drogen ausgehen, werden in der Regel aber weit unterschätzt.

Im „verträumten“ Weimar ist das Problem zwar nicht so offensichtlich, dennoch „ist es ein Kinderspiel, sich Drogen zu besorgen“, so ein Weimarer Gymnasiast. Alle, die sich über die Folgen des Drogenkonsums informieren wollen oder schon mal was „eingeworfen“ haben, können sich von Dr. Klaus Eckart Zillesen vom Weimarer Klinikum oder Maria Clausner von der Psychosozialen Beratungsstelle für Alkohol- und Drogenprobleme beraten lassen, selbstver­ständlich anonym.

Jeden Montag und Mittwoch, 16.00 – 17.00 Uhr, Seminarraum EG

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren