Anne Folger - Fußnoten sind keine Reflexzonen

Sonnabend, 28. November, 20.00 Uhr

Anne Folger »Fußnoten sind keine Reflexzonen«
Klavierkabarett

Manche Anmerkungen scheinen in keinen Text zu passen. Und genau diese haben es Frau Folger angetan. Die Botschaft, die im Beitext steht, die Enttarnung am Seitenrand.
Frau Folger kommt aus der E-Musik, ist Konzertpianistin mit Bestnoten. Die Klassik hat sie über Bord geworfen
aber ihre besten Freunde mitgenommen: Beethoven, den exquisiten Rennfahrer, Schumann im Blaumann, Vivaldi, der dem fliegenden Robert so viel Aufwind verschafft, dass noch Platz unterm Schirm ist. Sie zeigt, wie man trotzdem eine glückliche Beziehung führt, auch wenn die Klamotten des Partners Fremdscham auslösen, und Julia Klöckner, die Schönheit vom Kastenstand spielt endlich eine Hauptrolle - allerdings in einem Pilcherfilm. Frau Folger parodiert, warum man als klassische Pianistin aus dem Osten mindestens eine russische Klavierlehrerin haben musste. Und Frau Folger wird auch etwas aus ihrer Biografie lesen. Denn
spätestens seit ihrem Internatsrauswurf weiß man: Frau Folger hat es faustdick hinter den Klassik geschulten Ohren. Es wird lustig, virtuos und überraschend vielseitig.

Besetzung: Anne Folger

Veranstalter: mon ami Weimar
Karten im Vorverkauf hier: >> 18/15 + VVK Gebühr und an der Abendkasse: 22,- / 19,- Euro

 

 

 

 

 

 




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren