Die aussergewöhnliche Reise der Celeste Garcia

Der Science-Fiction-Film erzählt die Geschichte von Celeste, die gemeinsam mit ihrem erwachsenen Sohn in Havanna lebt. Nebenher arbeitet sie als Teilzeitkraft in einem Planetarium, wo sie Führungen anbietet. Als eines Tages einige ihrer Mitmenschen spurlos verschwinden, wird sie von der Meldung überrascht, es gebe Aliens auf der Erde. Diese haben lange in Kuba Unterschlupf gefunden und wollen nun ihrerseits einige Menschen auf ihren Heimatplaneten einladen und für Celeste beginnt eine aufregende Reise.

C/D 2018, 92 min, FSK o. A., OmU, R: Arturo Infante, D: María Isabel Díaz, Omar Franco, Néstor Jiménez.

Filmreihe zur Interkulturellen Woche 
Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Stadt Weimar
Eintritt: 6,- / 5,- / 1,- Euro WP




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren