Kaddisch nach einem Lebenden

Film + Gespräch

Viele Jahre sind seit Peris Inhaftierung in einem deutschen Konzentrationslager vergangen. Nun lebt er in Tel Aviv, verfolgt von den Gedanken an die schreckliche Zeit. Eines Freitagnachmittags trifft er in einem Café den alten Gurfinkel wieder, Leidensgenosse aus dem KZ Dachau. Gemeinsam erinnern sie sich an ihre Inhaftierung und ihren Mithäftling Bach, jenen komischen Mann, den alle ausgelacht und getreten haben. Sein ungeklärtes Schicksal treibt Peri um. Wird er ihn finden oder muss er 'Kaddisch', das jüdische Totengebet, für seinen damaligen Mithäftling sprechen lassen? Einführung in Biografie und Werk von Karl Fruchtmann und anschließend Gespräch mit Prof. Dr. Karl Prümm.

BRD 1969, 65 min, R: Karl Fruchtmann, D: Günter Mack, Rudolf Wessley, Walter Bluhm




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren