Falk Zenker und Nora Thiele – Gitarre und Percussion

Fr. 01. Juni, 21.00 Uhr

Falk Zenker und Nora Thiele – Gitarre und Percussion

Nora Thiele und Falk Zenker sind musikalische Zwillinge. Ihr unfasslich symbiotisches Spiel webt uns traumwandlerisch ein, entrückt das Irdische ins Schwerelose, während wir reisen. Ablegen vom Steg. Und den selbstverständlichen Blick in einen verstehenden wandeln. Die musikalischen Bögen zwischen Mittelalter und Jazz, Klassik und Flamenco sind wunderbar. Aus der Zeit gefallen. Sagenhaft. Spannend. Und entspannend. Virtuos. Und von einer Sensibilität. Die diese musikalische Wahlverwandtschaft als Glücksfall definiert. Nora Thiele, die Ausnahmeperkussionistin, begeistert mit ihrem stilsicheren und gleichsam experimentellen spielfreudigen Wirken für eine Welt gebannt, die ihrerseits seit Jahren gebannt auf das lauscht, was diese eloquente und überaus sensible Musikerin da an fabelhaftem Klang erschafft. Die Kunst von Falk Zenker kann man damit beschreiben, dass er auf die schönste Weise mit seiner Gitarre verwoben ist, die er mit Elementen des Jazz und der klassischen Gitarre, welche Einflüsse von andalusische und chilenische Einflüsse sowie elektroakustischer Musik, auf wundervolle Weise zum Leben erweckt.

„Was die beiden Musiker vom ersten Ton an mit sicherem Griff in die Saiten, dem virtuosen und ach so sanften Fingerspiel auf Trommeln, Becken und all den anderen Klanggerätschaften zelebrieren, kommt einer sich selbst verzaubernder Magie sehr nahe.“

Besetzung: Nora Thiele – perc., Falk Zenker – girt.

Karten: 13,- Euro / 8,- Euro Studierende